Darf die Bank Daten an die Kriminalpolizei weitergeben?

6 Antworten

An Dritte weiter geben ist nicht erlaubt. Wenn ein Vergehen wie Geldwäsche, Geldfälschung oder Finanzierung von Terrorismus vorliegt muss Bank Daten raus geben und weiter geben. Dafür muss ein Beschluss vorliegen.

Wenn der Verdacht einer kriminellen Handlung besteht auf jeden Fall. Zumindest mit richterlichen Beschluss. Das Finanzamt erfährt ja auch alles, was es wissen will.

mit gerichtsbeschluss ja,auf einfache anfrage hin nicht

darf meine bank einfach daten an dritte weitergeben?!

guten abend zusammen , ich habe eine kurze frage und zwar geht es darum das mich eben eine bis vor dem telefonat unbekannte person anrief und sagte sie hätte bei mir etwas gekauft und hätte meine kompletten daten dank der bank.der erste punkt ist das ich niemandem etwas verkauft habe . jedoch wusste der gute herr dann zu meinem erstaunen wirklich alles über mich (bankdaten+adresse+name+telefon)und jetzt frage ich mich ob es erlaubt ist einfach als bank daten eines kontoinhabers weiterzugeben ,zumal dann jeder anrufen könnte und alles über mich wissen kann !! würde mich über eine antwort freuen somal ich gerade tierisch sauer bin.lg und vielen dank

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber meine Daten weitergeben?

Undzwar habe ich heute eine Vorladung als Zeugin vom Polizei Präsidium bekommen. Dieses "Geschehen" ist an meinem Arbeitsplatz (einem Cafe) geschehen. Darf mein Arbeitgeber meine Daten einfach so an Dritte, hier dem Anzeigeerstatter, OHNE MEIN WISSEN weitergeben?

...zur Frage

Daten an Dritte weitergeben?(Zeitarbeit)

Hallo wollte mal fragen ob das Arbeitsamt meine Kontaktdaten an dritte(Zeitarbeitsfirmen) weitergeben darf?

Ist bei mir so gelaufen bekam einen Brief von einer Zeitarbeitsfirma weil ich momentan Arbeitslos sei haben sie von meiner zuständigen Agentur für Arbeit ein Vermittlungsvorschlag bekommen?

Frage dürfen die einfach meine Kontaktdaten bzw. Lebensläufe ohne meine Einwilligung weitergeben?

...zur Frage

Bank gibt Informationen an Dritte weiter!

Hallo Leute,

Ich habe 4 kleine finanzierungen bei einer Bank die u.A. mit einem großen deutschen Elektronikmarkt zusammenarbeitet. Vor kurzem nun wurde ich leider arbeitslos und konnte die Raten nicht bezahlen. Da ich noch bei meinen Eltern gemeldet bin kamen innerhalb einer Woche knapp 10!!! Zahlungsaufforderungen dieser Bank was ich nicht mitbekommen habe da ich nicht zuhause war. Meine Eltern hatten dann bei der Bank angerufen und wollten auskunft darüber haben. Die Angestellte meinte zunächst sie dürfe keine infos weitergeben aber letztendlich wurden sämtliche zahlungsinformationen, Beträge, persönliche Daten usw. offen gelegt! Kann ich die bank dafür nun zur Rechenschaft ziehen? Ich würde diese gerne verklagen weil ich finde sowas geht garnicht, egal wer da anruft!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?