darf die ARGE mir die miete sperren

3 Antworten

Obdachlosigkeit soll auf alle Fälle verhindert werden. Daher kannst du einen Antrag auf Mietzahlung stellen (bitte schnellstens erledigen !!). Das wird dann jedenfalls auf Darlehensbasis möglich sein.

Es gibt Sanktionen, die auch die Wohnungskosten betreffen, Allerdings wird nicht bei der ersten Sanktionierung in die Woko hinein gestrichen. Hast Du vielleicht schon in der Vergangenheit Sanktionen gehabt, vielleicht sogar in Folge? Sollten auch die Wohnungskosten vollständig sanktioniert werden, ... für die 3. Monate und die Arge sich nicht auf die Zahlung der Woko einlassen, so hast Du trotzdem mehrere Möglichkeiten. Sanktionierungen dürfen nicht zur Obdachlosigkeit fürhen, daher folgendes:

  1. Wende Dich an das für Deine Region zuständige Wohnungsamt, dort gibt es Möglichkeiten, Dir zu helfen. Allerdings können z.B. Fachstellen für Wohnungsnotfälle auch erst zahlen, wenn die Sanktionierung beendet oder aufgehoben ist. In der Regel wird nach der Sanktionierung der Zahlungsrückstand als Darlehn übernommen.

Setze Dich umgehend mit Deinem Vermieter in Verbindung und besprich mit ihm, die Situation, dass Du arbeitslos bist, das die Zahlungen verspätet kommen und dass Du erst für Miete entsprechende Anträge stellen mußt. Treffe nur Absprachen, die Du sicher einhalten kannst.

  1. Versuclhe Dir bei Deiner Bank die Summe für die Mietzahlung zu leihen, alternativ bei Freunden und Verwandten. Dann allerdings wirst Du kein Darlehn bei den Fachstellen für Wohnungsnotfälle erhalten.

  2. Suche Dir schnellstens einen neuen Job, damit die Sanktionierung nicht die ganzen 3 Monate greift.

  3. Wende Dich an das Sozialgericht und stelle dort einen Eilantrag auf Aufhebung der Sanktionierung in die Woko hinein.

  4. Besprich vor allem mit dem Jobcenter, ob Du möglicherweise dadurch, dass Du eine Maßnahme oder einen Vermittlungsvorschlag annehmen kannst, die Sanktionierung in die Woko verhindern kannst. Wende Dich ggf. auch an die jeweiligen Teamleiter der Arbeitsvermittlung und des Leistungssachbearbeiters und lege vor dem Gang zum Sozialgericht schriftlich Widerspruch ein.

Schwierig wird es mietrechtlich, wenn Du in der Vergangenheit (konkret in den letzen 2 Jahren ) bereits fristlose Kündigungen wegen Zahlungsverzug hattest, oder es eine Räumungsklage gab, oder sogar einen Räumungstitel. Dann bitte sofort davon auch dem Jobcenter Mitteilung machen, da dann unter Umständen noch einmal im Einzelfall geprüft wird, ob die Sanktionierung in die Woko zulässig ist.

Aufhebungsvertrag nicht unterschrieben

Nach dem ich ein aufhebungsvertrag bekomm hab und den nich unterschrieben hab weigert sich mein Chef mein ausbildungsgehalt zu zahlen

...zur Frage

Umzug- Darf die Arge mir das verbieten?

Hallo, ich bin 29 und mache eine Ausbildung. Da mein Lohn nicht ausreicht, bekomme ich Unterstützung von der Arge. Momentan wohne ich bei meiner Mutter. Jetzt würde ich gerne umziehen. Darf die Arge mir das verbieten? Oder können sie sagen,dass sie nur das an Miete zahlen, was sie auch jetzt zahlen? Es wäre ja meine erste Wohnung,könnt ich eventuell auch eine extra Hilfe bekommen um die Wohnung zu Möbelisieren?

...zur Frage

Miete von Arge nicht weitergeleitet was kann passieren von DER ARGE? (nicht Vermieter )

Wenn man die Miete bekommen hat von der Arge bzw eine teilzahlung,aber den teil mal 1 monat nicht weitergeleitet hat was ist zu befürchten ? Sperre oder was denkt ihr?

...zur Frage

Kündigung und Aufhebungsvertrag? was soll ich sagen zum Arbeitsamt? muss ich über den Aufhebungsvertrag reden?

Hallo , Ich bin leider gekündigt und habe im Regeln 3 Monate Kündigungsfrist. Ich habe einen Aufhebungsvertrag unterschrieben mit einer Abfindung.

Nun ich suche eine Stelle , ich hoffe ich bekomme schnell eine andere , sonst habe ich noch einen 1.5 Monat und endet meine Arbeitsverhältnisse . Ich weiss nicht , was soll ich sagen zum Arbeitsamt : muss ich sagen dass ich den Aufhebungsvertrag unterschrieben habe? bekomme ich eine Sperre?? ich weiss nicht was soll ich sagen . Ich habe keine Erfahrungen damit gemacht. soll ich auch meinen Arbeitsvertrag zum Arbeitsamt geben , also bitte einfach Infos mir geben , wie kann ich das erklären...

...zur Frage

Wie lange dauert beim Jobcenter die Bearbeitung einer Mietveränderung, falls ich das Geld nächste Woche nicht bekomme, bekomme ich es dann nächsten Monat?

Die Miete wurde erhöht und mein Vater ist vor einigen Monaten verstorben, die Miete muss durch 3 anstatt durch 4 geteilt werden

Ich war letzten Freitag beim Jobcenter mit der schriftlichen Mieterhöhung und dem zuzüglichen Kontoauszug das auch so viel abgebucht wird , und mit der Sterbeurkunde meines Vaters

Der Mann im Jobcenter meinte zu mir das ich spätesten in 5Werktagen eine Besätigung per Brief bekommen werde wegen Dringlichkeit, falls nicht, soll ich bei der Servicezentrale anrufen , was ich grad tat. Nach dem ich meine Kundennummer durch gab, meinte der Mann , es wurde noch nicht bearbeitet !!!

Wie lange dauert das ?

Soll ich Montag noch mal zum Jobcenter ?

Heiß das, dass ich es nächste Woche nicht überwiesen bekomme ?

Bekomme ich es dann Mitte-Ende nächsten Monat nachgezahlt ?

Daß Problem ist auch das ich seit 3 Monaten ( Tot meines Vaters ) mehr Miete bezahle ohne Zuschuss, aber das bekomme ich anscheinend nachgezahlt, ab dem Datum was auf der Sterbeurkunde steht,meinte der Mann .. stimmt das ?

...zur Frage

bekomme 588,-€ arbeitlosengeld 1 wer zahlt meine miete von 375€?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?