Darf die Ärztin sowass?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fragen darf sie. Nun liegt es an Dir, was Du darauf antwortest. "Starke Schmerzen" oder "ein Arbeitsunfall" wäre genauso unverfänglich wie "ich fühle mich krank". Vermutlich wollte die Ärztin nämlich nur wissen, ob es sich um einen Notfall handelt und mit welcher Dringlichkeit Du in eines der Sprechzimmer gebracht werden mußt.

Für mich War es eher so das sie mich schnell abfertigen wollte ich hab doch ein recht auf eine private Untersuchung

0
@HappyGamer2207

Im Flur wird ja auch niemand untersucht. Es gibt Leute, die wünschen lediglich ein Rezept oder eine Überweisung. Die brauchen nicht ins Sprechzimmer und können die Praxis nach zwei Minuten wieder verlassen.

Natürlich muß es in einer Praxis zügig vorangehen, besonders wenn viel los ist. Da verschaffen sich die Ärzte gern mal einen groben Überblick, um ggf. die Reihenfolge der Patienten zu optimieren.

1

Er darf dich natürlich fragen was du hast, du kannst entweder darauf antworten oder ihm sagen das du das nicht vor den Leuten sagen möchtest da es dir unangenehm ist. 

Sie sollte es nicht. Du hast jederzeit das Recht sie darauf hinzuweisen, dass Du in einem separaten Raum mit ihr sprechen möchtest.

Fragen schon, antworten musst du ja nicht. Falsch wäre, wenn sie dir aufm Flur deine Untersuchungsergebnisse mitteilt!

Ja aber dort reden wo nebenan das warte Zimmer ist ?

0
@HappyGamer2207

Sie darf keine Patientengeheimnisse dritten mitteilen. Wenn sie das von sich aus nicht macht, sehe ich da kein Problem. Wie gesagt, du kannst ja drauf bestehen, es privater zu erörtern!  Das muss sie dann auch machen.

0

Was möchtest Du wissen?