Darf der Vorstand IMMER aufs Pachtgrundstück?

6 Antworten

Wir haben das Recht zu kontrollieren.

Stimmt, nur dass sich die Herrschaften hier etwas herausnehmen, was nicht zu akzeptieren ist und was man nicht dulden muss.

Vielleicht hilft ja schon, die Satzung zu Rate zu ziehen, um das zu unterbinden, notfalls mit Unterstützung eines Anwaltes (der im Falle eines Falles auch behilflich ist frühzeitig und ohne finanzielle Einbußen aus dem Vertrag herauszukommen).

Aus meiner Sicht handelt es sich hier um Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Nach den Richtlinien des Bundesverbandes für die "Ausgestaltung" eines Kleingarten-Mustervertrages, an denen sich vermutlich die meisten Vereine orientieren, gilt für den § 13 folgende Erläuterung:

Ein verpachteter Kleingarten ist grundsätzlich wie eine Wohnung gegen unbefugtes Betreten durch Dritte geschützt. In Einzelfällen kann es jedoch erforderlich sein, etwa zur Kontrolle der kleingärtnerischen Nutzung, den Kleingarten zu betreten. Insofern ist es zweckmäßig, bereits im Pachtvertrag eine Regelung aufzunehmen, wonach dem Verpächter oder dessen Beauftragten der Zutritt zu gestatten ist. In besonderen Fällen, insbesondere zur Abwehr von Schäden für den betreffenden Kleingärtner, ist dieses Betreten auch ohne vorherige Zustimmung bzw. in Abwesenheit des Pächters möglich.

http://www.kleingarten-bund.de/downloads/157_komplett.pdf?PHPSESSID=3p52uq66h783d348uu4o7h7mr4

Einen Kleinkrieg mit dem Vorstand eines Kleingartenvereins anzufangen, ist.... mutig. Entweder Ihr habt einen jener orwellschen Vereine erwischt, in denen solch ein Grenzverletzung nicht im geringsten in Zweifel gezogen wird oder Ihr habt als Neulinge ungeschriebene Gesetze verletzt, Ihr habt jemanden auf die Füße getreten, Ihr wart zu laut, habt um 13:01 noch gehämmert, obwohl schon lääängst Mittagsruhe war, habt einen größeren Kürbis als der Vorstand.....

Ich tippe auf den Kürbis! Weil den "Stromzähler ablesen" zählt wohl nicht zur Abwehr von Schäden.

0

Schrebergarten / Kleingarten, mehrere pachten / rechtlich erlaubt?

Hallo,

angenommen:

Ich pachte 2010 einen Garten (Ablöse für Haus/Inventar wird bezahlt) mache ihn schön und verbringe meine Freizeit damit. Möchte mir aber eine kleine "Existenzsicherung" erarbeiten, indem ich bis 2015, drei Kleingärten übernehme, sprich die Ablöse bezahle, den Garten pachte, und sie schön herrichte, sodas ich -wenn- ich mal wirklich dringend Geld benötige, sie wieder verkaufen kann.

(Ich rege an, sie bei drei verschiedenen Vereine zu pachten)

Wäre für hilfreiche Antworten sehr dankbar und werde sie dementsprechend auch auszeichnen!

...zur Frage

Unbefugten, auch Vorstandangehörigen, ist das Betreten verboten=eine Beleidigung?

Es geht um unseren Kleingarten, wir haben dieses Schild angebracht das einer vom Vorstand uns für einen Steichelzoo hält und munter reinlatscht wann ER Bock hat, eben auch wenn wir nicht da sind!

Jetzt hat mir der gesamte Vorstand Konsequenzen/Rauswurf angedroht wegen Störung der Friedens oder so!

Provokation und sie fühlen sich dadurch "beleidigt"!

Dabei berufen wir uns doch eigentlich nur auf unser Recht. Sie dürfen Jederzeit in unseren Garten, Kontrollieren, ablesen, von mir aus gucken ob wir das Bäumchen richtig pflanzen, aber eben nur mit Ankündigung und in unserem Beisein! oder liege ich da so falsch. Laut Satzung §13(2) gängiges Miet/Pachtrecht!

...zur Frage

Pille genommen, kurz darauf gebrochen. Was tun?

Also ich habe circa eine Stunde nachdem ich die Pille genommen habe gebrochen, zwar nicht viel aber ein bisschen. Jetzt mache ich mir Gedanken ob die Pille noch wirkt. Ich habe etwas von nachnehmen gelesen, aber wie soll das gehen bzw. welche Pille soll ich dann nehmen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Schrebergarten / Kleingarten , darf ich das?

Darf ich das?

Ich kaufe angenommen einen Schrebergarten / Kleingarten für die Freizeit.

Angenommen:

Ich bezahle 2000€ für die Ablöse (Steinhaus, Geräte etc) und ich richte ihn her, und verlange dann nach ein paar Jahren wenn er schön da steht 4000€.

...zur Frage

Tierärztlicher Notdienst hat mein Tier nicht behandelt?

Huhu,

ich hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Notfall hier zu Hause. Ich habe den Notdienst angerufen, aber sie hatte mich abgewimmelt, dass es kein Notfall sei. Als kurz darauf meine Mutter nochmal angerufen hat, hat sie das Gleiche gesagt. Ich habe sie aus dem Bett geklingelt und sie sagte, so lange das Tier nicht auf der Seite liegt, ist es kein Notfall hat dann später sogar einfach aufgelegt. Kurz darauf ist mein Tier hier zu Hause verstorben. Sie meine ich hätte eher kommen müssen, mag auch alles sein, ich mach mir Vorwürfe genug! Aber sie war trotzdem Notdienst und wollte wohl einfach nicht aus dem Bett. Kann man da irgendwie gegen an gehen? Ich bin Stinksauer, habe schon auf ihrer Seite geschrieben. Sie hat ihre eigene Praxis, wie kann man da vor gehen?

...zur Frage

Kann man dauerhaft in einem Schrebergarten wohnen?

Und zB iwo als Untermieter gemeldet sein und da dauerhaft wohnen im garten ? Oder gibt es da im Winter eh kein Strom ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?