darf der vermieter vor beendigung des Mietverhältnis die Schlüssel verlangen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist früher ausgezogen, hast die Wohnung geputzt und evt. auch durch Renovierungen in einen einwandfreien Zustand versetzt. Damit kannst Du nun eine Übergabe mit dem Vermieter machen und die solltest Du auch so früh wie möglich machen, um ggf. noch dabei entdeckte Schäden beseitigen zu können. Sollte jedoch alles in Ordnung sein, sollte nichts dagegen sprechen, die Schlüssel schon vorher auszuhändigen. Aber auch Dir sollte der Vermieter entgegen kommen: Sofortige Auszahlung von mindestens der Hälfte der Kaution, Ablesen der Zählerstände, sodass die restlichen Heiz- und Wasserkosten, die evt. noch anfallen, nicht mehr Dir angelastet werden und vielleicht sogar Nachlass/Rückerstattung von 20% - 25 % der Miete für Oktober. Will der Vermieter darauf nicht eingehen, muss er eben bis 31.10.2012 warten. Man kann seine Wünsche in nette Worte fassen und wenn alles in Ordnung ist, wieso sollte der Vermieter nicht auch Entgegenkommen zeigen.

darf der vermieter die Schlüssel auch vorher verlangen ????

Er kann Dich bestenfalls um einen Schlüssel bitten um Mit Mietinteressenten die Wohnung zu besichtigen, mehr nicht.

Falls in Deinem Bundesland der 31.10. Feiertag ist kann der VM die Schlüssel allerdings schon am 30. verlangen. Sprich die komplette Rückgabe der Wohnung.

Vorzeitige Schlüsselübergabe kann er nicht verlangen, da das Mietverhältnis bis 31.10.12 besteht. Es wäre aber sinnvoll, wenn du schon nicht mehr in der Wohnung bist, mit dem Vermieter vor Ende des MV eine gemeinsame Besichtigung oder meinetwegen auch schon eine Übergabe zu machen. Denn sollte der Vermieter was bemängeln oder sollte ein Schaden vorhanden sein, den du noch beseitigen musst, reicht am letzten Tag des MV die Zeit hierfür oft nicht mehr aus und du musst noch Nutzungsentgelt für die Wohnung bezahlen, bis sie im vertragsgemäßen Zustand übergeben werden kann. Auch kann es mit evtl. Nachmietern wegen solcher Dinge zu Schwierigkeiten kommen. Es spricht nichts dagegen etwas Spielraum zu haben und aus diesem Grund die Wohnung nicht am letzten Tag zu übergeben.

Hallo Dennis, er darf es eigentlich nicht. Der Mieter bist Du bis zum 31.10.12. Wenn Du ein gutes Verhältnis zu ihm hast und Deine Sachen raus sind, wäre es ein Entgegenkommen von Dir den Schlüssel vorher abzugeben. Ganz wichtig ist aber eine ordnungsgemäße Abnahme der Wohnung vom Vermieter bei dem Du unbedingt dabei sein solltest. Das kann aber auch am 31.10.12. statt finden. Der Vermieter darf aber, nach Absprache und Terminvereinbarung mit Dir, eventuellen Interessenten (Nachmieter) die Wohnung zeigen. Nicht vergessen: Heizzähler, Wasseruhren, Strom ect. Stand 31.10.12. aufzuschreiben!! Ales Gute Martina

Hast du denn die Wohnung ordnungsgemäß (inkl. Ablesen der Zählerstände und Übergabeprotokoll etc.) übergeben, oder wohnst du einfach nicht mehr drin?

Wenn du bis Monatsende die Miete bezahlt hast - nein.

Sollte er aus irgendwelchen Gründen (Handwerker, Nachmieter etc.) die Wohnung betreten wollen, muß er das mit dir abstimmen.

Nein, das darf er natürlich nicht. Solange du Mieter bist hast du auch die Schlüsselgewalt für deine Wohnung.

Was möchtest Du wissen?