Darf der Vermieter Schlüssel von meiner Wohnung behalten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Vermieter hat keinerlei Rechte.


Darf ein Vermieter einen Wohnungsschlüssel zurückbehalten und die Mietwohnung betreten?


Der Vermieter darf keinen Wohnungsschlüssel „für alle Fälle“ zurück­behalten, es sei denn, der Mieter hat dies ausdrücklich gestattet (z.B. durch Vereinbarung in dem geschlossenen Mietvertrag). Dasselbe gilt im übrigen für den Schlüssel zum Tor eines eventuell mitvermieteten Gartens.

Betritt der Vermieter mit einem Zweit- oder Universalschlüssel unberechtigterweise die Wohnung, kann der Mieter die Mietsache fristlos kündigen.

Selbst wenn der Vermieter im Einverständnis mit dem Mieter einen Schlüssel für die Wohnung behält, darf er die Wohnung in Abwesenheit des Mieters ohne dessen Willen nicht betreten. Andernfalls begeht der Vermieter einen Hausfriedensbruch (strafbar nach § 123 StGB [= Strafgesetzbuch]). In einem solchen Fall kann der Mieter bei der für ihn zuständigen Staatsanwaltschaft oder bei jeder Polizeidienststelle Strafanzeige gegen Ihren Vermieter erstatten.


Berlin (dpa/gms) - Vermieter dürfen ohne Einverständnis des Mieters keinen Wohnungsschlüssel «für alle Fälle» behalten. Hat der Vermieter dennoch einen Schlüssel und betritt damit die Wohnung, begeht er Hausfriedensbruch, berichtet die Zeitschrift «Finanztest».

Mieter könnten in solchen Fällen auf Kosten des Vermieters das Schloss auswechseln lassen, heißt es unter Berufung auf ein Urteil des Amtsgerichts Köln (Aktenzeichen: 217 C 483/93). Auch dürften sie fristlos kündigen, wenn der Vermieter ohne Erlaubnis die Wohnung betritt.

Mieter sollten der Zeitschrift zufolge allerdings sicherstellen, dass der Vermieter in Notfällen, etwa während des Urlaubs, in die Wohnung gelangen kann. Dazu müssten sie ihm mitteilen, welcher Nachbar oder Bekannte während der Reise einen Schlüssel hat. Unterlassen sie dies, müssen Mieter laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs möglicherweise für Schäden zahlen, die in ihrer Abwesenheit entstehen (Aktenzeichen: VIII ZR 164/70).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, darf er nicht.

Ich selbst wusste nicht mal, dass mein Vermieter einen Schlüssel zu meiner Wohnung besitzt, muss aber ganz ehrlich zugeben, dass ich inzwischen super froh darüber bin: Bei mir war ein Wasserschaden in der Wohnung während ich im Urlaub war und mich hat der Vermieter angerufen, ob er bitte in die Wohnung kann, da ein Wasserrohrbruch in meinem Badezimmer vorliegt. So musste die Türe nicht aufgebrochen werden. Durch den Anruf fand ich das ok und war froh, das nach meinen Urlaub alles geklärt war.

Er hat auch nach wie vor einen Schlüssel von mir. Nur zur Sicherheit, falls wirklich mal so ein Blödsinn passiert. Ich finde es ok, aber ist sicherlich eine persönliche Sache und auch eine Frage, wie gut man mit dem Vermieter zurecht kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja natürlich es ist sein eigentum ausserdem braucht er selbst einen schlüssel falls er im notfall die tür aufschliessen muss ,allerdings muss ein kompromiss gefunden werden das er ihn nicht zu anderen zwecken benutzt wir haben ein 7-familienhaus und dort wird auch immer mindestens ein schlüssel behalten aber wir machen ihn in einen briefumschlag und kleben ihn zu und wenn der mieter sehen will obe wir den benutzt haben zeigen wir ihm einfach den noch geschlossen briefumschlag,so kann er uns nicht mehr verdächtigen falls irgendetwas in der wohnung gestohlen worden ist oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter darf keinen Wohnungsschlüssel „für alle Fälle“ zurück­behalten, es sei denn, der Mieter hat dies ausdrücklich gestattet (z.B. durch Vereinbarung in dem geschlossenen Mietvertrag). Dasselbe gilt im übrigen für den Schlüssel zum Tor eines eventuell mitvermieteten Gartens.

quelle

http://www.ra-kotz.de/wohnungsschluessel.htm

unbedingt im link weiterlesen.

es ist nämlich einiges zu beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht gar nicht! Das ist in gewissenermassen sogar strafbar! Die Schlüssel für Deine Wohnung gehen keinen was an! Auch keinen Vermieter,Hausmeister und ähnliche Bevollmächtigte!Du kannst bei einer Schliessanlage einen Schlüssel in einem Schliessfach hinterlegen für den Fall das Du Deinen verloren hast damit Du in die Wohnung kommst um den Verlusst der Hausverwaltung anzuzeigen! Aber das wird sehr teuer! Ausser Du hast eine Hausratversicherung die für so was aufkommt. Aber wie gesagt der Vermieter hat kein Recht auf die Herausgabe der Schlüssel! Der könnte ja wenn Du nicht daheim bist jederzeit in Deiner Wohnung rumwühlen oder Dinge tun mit denen Du nicht einverstanden bist! (Unterwäsche schauen oder ähnliches)! Das geht dar nicht!Es gibt genug Beispiele in der Richtung!!! "Die Schlüssel sind Deine"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist ja sein Schliesszylinder. Du kannst aber deinen eigenen in die Wohnungstür einbauen, wozu er dann keine(n) Schlüssel bekommt.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
04.10.2011, 14:22

Nein, der Vermieter darf keinerlei Schlüssel zu einer vermieteten Wohnung besitzen.

0

Natürlich nicht! Er darf die Wohnung nicht ohne deine Zustimmung betreten können!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist natürlich keine Pflicht. Vorallem nicht 2 Schlüssel. Er hat aber nicht mal ein Anrecht auf einen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der VM hat kein Recht auf Schlüssel zu vermieteten Wohnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klares Nein! In Deiner Abwesenheit hat der Vermieter in der Wohnung nichts zu suchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der spinnt wohl. Das ist deine Wohnung und nur du hast das Recht jemanden einen Schlüssel zu geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein schloss austauschen ganz fix dann kannst dem ja die alten schlüssel geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maffner
04.10.2011, 14:19

Ich habe ohnehin in meiner Wohnung ein privates Schloss, in das der Schlüssel der Schließanlage nicht passt. Wenn ich ihm also die Schlüssel gebe, kommt er nur ins Haus aber eh nicht in meine Wohnung. Da ich meinen Vermieter nicht verärgern möchte, gebe ich ihm am besten die Schlüssel.

0

Nein, der Vermieter hat kein Recht auf einen Schlüssel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?