Darf der Vermieter ohne mein Einverständnis meine Eigentum in meinen Nebengelässen fotografieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange er nicht auf eine Leiter steigen muß, um über das Tor zu blicken, darf er das. Siehe dazu § 59 UrhG. Es gibt kein Recht am Bild der eigenen Sache, das Foto fällt unter die sogenannte Panoramafreiheit.

Es ist ja sein Garten. Den hast du nur gemietet.

Brombaerin 05.12.2013, 12:43

Die Wohnung hat sie auch "nur" gemietet. Der Vermieter hat da nix zu suchen.

0

Wie du schon sagst: Dein Gartentor. Nein. Frag ihn, was das soll.

Schaettel 05.12.2013, 12:47

Natürlich darf er es für private Zwecke fotografieren... lediglich nicht veröffentlichen. Du kannst selbst wahllos Menschen fotografieren, es bleibt legal!

0
FragaAntworta 05.12.2013, 12:50
@Schaettel

Darf er nicht, kennst Du nicht das** Recht auf das eigene Bild**, schaettel.

0
Zyogen 05.12.2013, 12:51
@Schaettel

Das Bild dürfte sogar veröffentlicht werden, wenn keine Personen darauf zu sehen sind - googel einmal nach dem Begriff "Panoramafreiheit".

0
Zyogen 05.12.2013, 12:52
@FragaAntworta

Das "Recht am eigenen Bild" ist hier überhaupt nicht anzuwenden - und ein "Recht am Bild der eigenen Sache" gibt es nicht.

1
FragaAntworta 05.12.2013, 12:55
@Zyogen

Eben wenn keine Person darauf ist,. die Antwort von Scheattel war im letzen Teil von wahllos Menschen fotografieren. Und meine Antwort war darauf gemünzt. Ich hoffe die Erklärung reicht.

Hätte ich die Frage beanwortet, hätte ich das sicher nicht in einem Kommentar gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?