Darf der Vermieter Nachts das Warmwasser drosseln?

11 Antworten

36 °C ist gerade der Bereich, in dem sich Bakterien (z. B. Legionellosen) am wohlsten fühlen. Es besteht also die Gefahr von Infektionen! Auch 43 °C ist noch zu kalt! Würde mal mit dem Vermieter sprechen und wenn das nichts nützt, das Gesundheitsamt einschalten.

Es genügt jede Art der Information des Vermieters, auch fernmündlich. Aber zu Beweiszwecken ist es immer besser, dies schriftlich zu tun, denn dem Vermieter steht vor der Minderung ein Abhilferecht zu. Wird dieses durch die fehlende Information vereitelt, verliert der Mieter sein Minderungsrecht!

Wie kann man gegen Legionellen im Haushalt vorbeugen?

Obwohl eine Impfung gegen Legionellen nicht möglich ist, gibt es andere Wege, sie aus dem Trinkwasser fernzuhalten. Wie bereits beschrieben, kommen Legionellen vor allem im Warmwasser vor, daher empfiehlt sich, das Brauchwasser besonders kalt (unter 25°C) oder besonders heiß (über 55°C) zu lagern und stets im Fluss zu halten. Die folgenden Maßnahmen zeigen, wie das ganz leicht erreicht werden kann:

  • Durchlauferhitzer und Thermen schützen vor Legionellen, da sie das Brauchwasser erst kurz vor dem Gebrauch erwärmen. Die Vorlauftemperatur sollte jedoch 55 °C nicht unterschreiten.
  • In Häusern mit Wassererwärmung aus einem Warmwasserspeicher muss die Regler-Temperatur des Speichers um die 60 °C betragen, in den Wasserleitungen selbst nicht weniger als 55 °C
  • Wasserleitungen sollten regelmäßig benutzt werden, andernfalls stagniert das Wasser darin. Außerdem sollten die Leitungen nicht übermäßig lang sein.

Wie lange darf das Warmwasser in einer Mietwohnung abgestellt sein?

Hallo, ich war heute um kurz nach 12 Uhr duschen und da gab es kein Warmwasser. Ich ging zu meiner Nachbarin, die auch kein Warmwasser hatte. Nun ist es nach 18 Uhr und es ist immernoch kein Warmwasser da. Wie lange darf das abgestellt sein und gibt es Zeiten, wo es garnicht abgestellt werden darf?

Wir wurden nicht benachrichtigt noch sonst irgendwie kontaktiert. Es gibt auch keinen Wasserrohrbruch oder sonstiges im Haus.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Ich habe kein warmes Wasser - Wie viel Mietminderung steht mir zu

Hallo

Ich habe seit über 4 Wochen kein warmes Wasser im Bad und in meiner Küche. Der Hausmeister und Vermieter weiß Bescheid aber es passiert nix.

Es ist ja ein komplett Ausfall der Warmwasser Versorgung, kann ich eine Mietminderung von 30 Prozenz in Anspruch nehmen ?

Welche Frist muss ich meinen Vermieter geben (schriftlich) damit ich eine Mietminderung vornehmen kann ?

...zur Frage

Duscharmatur plötzlich nur kaltes Wasser

Hallo zusammen. Als ich mir vorgestern ein Bad einlassen wollte, kam irgendwann nur noch kaltes Wasser aus dem Hahn. Wenn man den Einhebelmischer auf ganz warm stellt, kommt gar kein Wasser aus dem Hahn. Kaltes Wasser läuft ohne Probleme. Bei allen Wasserhähnen in der restlichen Wohnung läuft alles normal. Schraubt man die Armatur und dreht das Warmwasser wieder leicht auf kommt auch warmes Wasser aus der Leitung. Habe meine alte Armatur durch eine neue ersetzt. Habe aber beim Anschluss erst vergessen den Kaltwasserhahn wieder aufzudrehen. Erst lief das warme Wasser wie gewohnt, dann nach circa einer Minute, war das Warmwasser wieder weg und ich hatte das gleiche Problem wie vor dem Austausch.

...zur Frage

Waschbecken ohne Warmwasser?

Hallo, ich wohne seit Mai in meiner neuen Wohnung. Im Badezimmer in der Dusche wie das Wasser durch einen Durchlauferhitzer erwärmt. Beim Waschbecken habe ich nur kaltes Wasser ( was nicht schlimm ist)ich müsste mir so ein untertischgerät hole um dort warm Wasser zu bekommen.

Jetzt würde mir von Bekannten gesagt das es eigentlich Pflicht sein muss ,das man dort warmes Wasser hat.

Stimmt das? Ist der Vermieter dazu verpflichtet im Waschbecken warmes Wasser bereitzustellen ?

Schöne Grüße

...zur Frage

Rotes Wasser mit geringem Druck aus der Leitung?

Zur Zeit haben wir Handwerker im Haus, da die sich aber nicht Verantwortlich fühlen und wir die Vermieter erst morgen erreichen, hoffe ich selbst das Problem lösen zu können.

Seit Tagen bekommen wir aus zwei Wasserhähnen braun-rotes Wasser mit geringem Druck, der noch geringer wird, wenn der Hahn auf warmwasser gedreht wird.
Heute mussten wir feststellen dass gar kein warmes Wasser mehr aus sämtlichen Hähnen kommt und auch der Wasserdruck geringer bis nicht vorhanden wird, wenn auf warmwasser gestellt ist. Rot-braun kommts weiterhin nur aus den zwei bestimmten Hähnen, wobei die Intensität über die Tage abgenommen hat.

Unser Boiler heißt "Junkers S 120-1/23/31". Im Haus befinden sich zwei Wohnungen, eine dritte wird gerade in den Kellerräumen gebaut, daher die Handwerker. In der anderen Wohnung gibt es ebenfalls einen Wasserhahn, aus dem seit Tagen braun-rotes Wasser fließt, weitere Probleme sind mit nicht bekannt.

Vorab schon Danke für eure Vorschläge.

EDIT: Mein Hauptproblem ist, dass ich kein warmes Wasser mehr habe und kalt duschen müsste.

...zur Frage

Warmwasser-Anschluss in Küche - Anspruch?

Hallo,

habe ich Anspruch auf einen Warmwasser-Anschluss, bzw. auf warmes Wasser in der Küche?

Leider haben wir aktuell nur kaltes Wasser in der Küche, ich müsste einen Boiler und einen passenden Wasserhahn kaufen, wird mich fast 200€ kosten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?