Darf der Vermieter meine Wohnung einfach während meiner Abwesenheit betreten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Salue Saugrüssel

Der Vermieter hat keine Sonderrechte. Er darf weder Deine Wohnung, noch irgendeine andere Wohnung in der Stadt einfach so betreten.

Nur im Notfall (Leitungsbruch, Brand etc.) ist das Betreten erlaubt um Schaden zu vermeiden.

Im Notfall, mit oder ohne Nachschlüssel und wenn der den Mieter nicht erreichen werden kann, ist ihm zu empfehlen eine Amtsperson für das Betreten beizuziehen.

Ich habe von allen 5 Mietparteien in meinem Haus, in Absprache, einen Nachschlüssel. Bei vorhersehbaren Reparaturen wird der Termin so weit wie möglich im Voraus abgesprochen.

Daran sind auch die Mieter interessiert. Meine Mieter sind unter Tags bei der Arbeit und Handwerker kommen nun mal zu diesen Zeiten. Der Mieter hat ja aber auch die Pflicht, Unterhaltsarbeiten zu ermöglichen.

Allerdings bin ich dann immer dabei, Handwerker kriegen keinen Schlüssel.

Wir haben in diesem Haus ein sehr gutes Vertrauensverhältnis. Die erleichtert Einiges und vermeidet Missverständnisse.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv nein. Um so etwas zu vermeiden, kann ich jedem Mieter nur dazu raten, den Schlosszylinder zu wechseln während der Mietzeit und bei längerer Abwesenheit einer vertrauten Person einen Zweitschlüssel zu geben, für Notfälle... damit der Zugang gewährleistet ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Deine Erlaubnis darf er weder einen Wohnungsschlüssel besitzen noch darf er die Wohnung betreten.

Wenn es einen Notfall gibt, darf er allerdings die Tür durch einen Schlüsseldienst öffnen lassen.

Bei Umzug sollte man immer das Schloss der Wohnungstür tauschen, das empfehle ich sogar meinen Mietern, denn es kann ja noch der Vormieter oder dessen Verwandte, Freunde und Bekannte einen Schlüssel haben.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies darf er nur im äußersten Notfall, wenn also Gefahr im Verzug ist. Dies wäre dann den Fall, wenn es in Deiner Wohnung einen offensichtlichen Rohrbruch gab, der das ganze Haus unter Wasser setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht.. Wie kommt er da denn rein? Hat er einen Extraschlüssel? Und was hat er für eine Begründung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach sicher nicht, da muss schon konkrete Gefahrenabwehr vorgelegen haben.

Nur, wieso kann er das überhhaupt? Sag bloß, du hast bei Mietbeginn nicht den Schliesszylinder gegen deinen eigenen ausgetauscht, zu dem er keinen Schlüssel hat?

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne deine Zustimmung nicht. Wenn doch, begeht er strafbaren Hausfriedensbruch. Wechsle sofort den Schließzylinder deiner WET, dann hast du Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ohne Erlaubnis darf er nicht rein, da es nicht seine eigene Wohnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er darf nicht einmal einen Zweitschlüssel Besitzen.Er darf nicht rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotreginak02
10.09.2016, 20:23

Das mit dem Zweitschlüssel ist anscheinend auch hier vielen nicht bekannt.

0

Nein darf er nicht, wäre Hausfriedensbruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du in deinem Mietvertrag nachlesen, den hier niemand kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
10.09.2016, 21:41

Nein, man braucht nur die Gesetzeslage kennen und vielleicht steht da auch nichts.

Selbst wenn in einem Mietvertrag vereinbart wäre, dass der Vermieter einen Schlüssel haben darf, so kann man das als Mieter jederzeit widerrufen.

0

ohne deine erlaubnis und ohne guten grund für ihn nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?