Darf der Vermieter eine wohnung unrenoviert vermieten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

darf er schon aber wenn du nicht selber renovieren willst kann man das sicher mit dem vermieten abklären

Darf der Vermieter eine wohnung unrenoviert vermieten ?

Darf er.

Müssen vor dem Einzug die ganze wohnung tapezieren und streichen alles auf eigene kosten.darf man vom vermieter eine rückerstattung verlangen ?

Wenn nicht vertraglich vereinbart, nein. Ihr hättet den Vertrag ja nicht unterschreiben müssen.

Ein Vermieter kann eine Wohnung unrenoviert vermieten!

Das hat doch Vorteile:

  • Ihr könnt sie Wände nach Eurem Geschmack gestalten

  • Man muss bei Auszug nicht renovieren

Besser geht doch nicht,oder?

Müssen vor dem Einzug die ganze wohnung tapezieren und streichen alles auf eigene kosten. darf man vom vermieter eine rückerstattung verlangen ?

Ihr könnst streichen wie Ihr wollt,aber der Vermieter muss nichts bezahlen.

Ihr müsst ja nicht die Wohnung nehmen.

Ich kann Euch nicht verstehen,die meisten Mieter wären froh, so eine Regelung zu haben.

Lese doch mal den Mietvertrag durch was dort Vereinbart wurde. Bei einigen Vermietern steht es sogar im Vertrag das die Wohnung untapeziert Vermietet wird und beim Auszug untapeziert übergeben werden muss. Es gibt aber auch Vermieter die nach Rücksprache einen Betrag für die Renovierung Übernehmen,das muss aber vor der Renovierung Abgeklärt sein sonnst kann man auf den Kosten Sitzen bleiben. Beim Mieterschutzbund kann man sich über solche Sachen ausführlicher informieren.

Ich finde es sogar viel besser, eine Wohnung unrenoviert zu vermieten. Dann kann der Mieter es sich gestalten wie er will. Das bedeutet aber auch, beim Auszug muss man dann auch nicht renovieren.

Mit einer Rückerstattung brauchst du nicht rechnen,aber wenn du irgendwann ausziehen wirst,kannst du dass ohne Renovierung.

Der Vermieter darf das. Es heißt dann: Renovieren bei Einzug, besenrein bei Auszug. Das bedeutet im Klartext für Sie, dass Sie die Wohnung vor Einzug nach Ihren Vorstellungen streichen und gestalten können, bei Auszug die Wohnung jedoch "nur" besenrein hinterlassen müssen. Unter renovieren versteht man allerdings nur optische Aspekte, die sog. Schönheitsreparaturen. Wenn das Objekt sanierungsbedürftig ist, kann er es zwar auch vermieten, an Handwerker, hier müsste dann über die Miete neu verhandelt werden. Sanierungen bzw. Modernisierungen obliegen dem Vermieter. Renovierungen dem Mieter.

Ich bin selbst Vermieterin und vermiete grundsätzlich unrenoviert. Der Mieter kann sich die Wohnung so gestalten, wie er es gern möchte, braucht aber dann bei Auszug auch nichts mehr zu machen. Bisher hat sich noch kein Mieter darüber beklagt und eigentlich waren alle recht zufrieden mit der Regelung.

Der Vermieter darf das. Natürlich.

Und warum sollte er deine Kosten erstatten? Der Mietvertrag ist ja wohl eindeutig.

Du musst auch beim Verlassen der Whg nicht renovieren.

Du darfst keine baulichen Veränderungen vornehmen (Wände einreissen oder durchbrechen) etc.

natürlich darf der vermieter die wohnung unrenoviert vermieten,denn jeder mieter hat einen anderen geschmack.

Der Vermieter darf unrenovierten Wohnraum vermieten.

Du darfst aber auch die Mietung einer unrenovierten Wohnung ablehnen.

Ein Vermieter darf eine Wohnung unrenoviert vermieten.

Alles auf dem Silbertablett bekommt man keine Wohnung,etwas sollte man auch machen. Lieber vorher als Nachher .

Das ist doch das beste was Dir passieren kann.

Was möchtest Du wissen?