Darf der Vermieter doppelte Miete für Schäden behalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Mietdoppel zurückfordern gemäß § 812 BGB (Herausgabe wegen ungerechtfertigter Bereicherung). Per Einwurfeinschreiben mit Frist einer Woche. Für den Fall des Verzugs den Rechtsweg ankündigen.

Die Kaution darf er zunächst bis zu 6 Monate zurückbehalten. Darüber hinaus eine Teil davon bis zur nächst fälligen Abrechnung der Vorauszahlungen für Betriebskosten, insofern mit einer Nachzahlung erfahrungsgemäß zu rechnen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dein Vermieter darf die doppelt geleistete Miete nicht einbehalten sondern muss diese umgehend erstatten. Auch die Kaution kann und darf er nicht bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag einbehalten. An deiner Stelle würde ich dem gleich Morgen auf die Füße treten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf er nicht für eventuelle Schäden, für Schäden die Du zu verantworten hast und welche über der Kaution liegen musst Du aber dennoch aufkommen.

Heute bei der Schlüsselübergabe

Welche Schäden wurden denn bei der Schlüsselübergabe festgestellt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmadx999
31.07.2016, 20:36

2 Fenster schließen schwergängig und das 2. gartentor ist der schlüssel weg

0

Ich vertrete eine andere Auffassung als die übrigen bisherigen Antworter. 

Grundsätzlich muss der Vermieter die zu viel gezahlte Miete sofort erstatten,  § 812 I BGB, das ist so weit richtig. 

Allerdings kann er dies auch durch Aufrechnung tun, siehe § 387 f. BGB. 

Dazu muss er lediglich die Höhe des zu ersetzenden Schadens feststellen und dir gegenüber diese sowie die Aufrechnung erklären. 

Du kannst ihm schriftlich eine angemessene Frist (3 Werktage halte ich hier für angemessen) für die Rückzahlung setzen. Kann er die Höhe des Schadens (auch teilweise) in dieser Zeit feststellen, kann er gegen den festgestellten Teil aufrechnen, ansonsten muss er das Geld zurückzahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ruf bei deiner bank an, ob du die fehlüberweisung über die bank wieder einziehen lassen kannst.

dem vermieter steht sie jedenfalls nicht zu. aus einer überweisung, die durch den mietvertrag nicht abgedeckt ist und aus einem fehler deinerseits einen anspruch für sich abzuleiten, ist rechtswidrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
31.07.2016, 22:03

Überweisungen die von der Bank einmal ausgeführt wurden sind durch. Da lässt sich nichts machen.

4

Zehe deinem Ex Vermieter eine Frist in der er dir die doppelte Miete zurück zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf er nicht allerdings würde ich an deiner Stelle zu Bank gehen und die Überweisung zurückziehen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
31.07.2016, 22:21

Nein, das ist nicht möglich. Eine bereits ausgeführte Überweisung kann nicht storniert werden. Selber erst letzten Monat noch feststellen müssen. Ich habe wie der Fragesteller auch versehentlich die Miete doppelt überwiesen. Da ich jedoch nicht umziehe, es kein Drama war. Ein Anruf bei meinem Vermieter und das war's. Dafür diesen Monat die Kohle für Nutten, Koks und Zigarren verprasse. ;) 

0

§ 812 Abs. 1 BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratirat
01.08.2016, 05:34

§ 387 BGB 

0

Was möchtest Du wissen?