Darf der Vermieter die Kosten für einen neuen Rasenmäher auf die Mieter umlegen?

4 Antworten

Neuer Rasenmäher kann nicht auf die Mieter umgelegt werden.

Bei den Rauchmeldern sieht die aktuelle Rechtsprechung wohl so aus, dass eine Beschaffung mit den üblichen 11% als Modernisierungsmaßnahme auf die Miete umgelegt werden kann --- aber eben nur, wenn der Vermieter die kauft und *vorher* eine entsprechende Mieterhöhung vereinbart. Wenn die Dinger jetzt aber gemietet werden und die jährliche Miete dafür über die Betriebskosten umgelegt werden soll, dann geht das nicht.

Zusammenfassend dazu z.B. hier: https://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/miete-fuer-rauchwarnmelder-nicht-als-betriebskosten-umlegbar_258_367698.html

So ein Rauchmelder kostet 10 Euro und hat 10 Jahre Garantie - was willst denn da mieten? Der spinnt wohl - oder er hat einen Kumpel im Rauchmeldervermietbusiness.

73

Vielleicht braucht er Geld für den Rasenmäher?! :)

3

Die Kosten für Rasenmäher sind nicht umlagefähig.

Bei den Rauchmeldern kann unter bestimmten Voraussetzungen die Wartung umgelegt werden.

2

Habe heute mit meinem Vermieter gesprochen,er sagt er kann die Kosten für den neuen Rasenmäher auf die Mieter umlegen.

0
2
@johnnymcmuff
  • Er hat mir heute das hier geschickt:Ist die Reparatur eines älteren Rasenmähers möglich, aber teurer als der Kauf eines neuen Rasenmähers, dann kann in einem solchen Fall der Kaufpreis eines neuen Rasenmähers ausnahmsweise auf die Mieter doch als Betriebskosten umgelegt werden, so das Amtsgericht Lichtenberg. 
0

Rauchmelder - wer muss welche Kosten tragen?

Hallo,

unser Vermieter schrieb an alle Hausbewohner, dass er demnächst Rauchmelder in den Wohnngen anbringen lässt. Die Kosten für die "Miete" der Geräte und für die jährliche "Wartung" müssten die Mieter tragen (weit über 20,- pro Gerät!).

Nun las ich aber auf einer Website zum Thema folgendes (für das Bundesland Hessen zumindest):

"Die Eigentümer der Wohnung sind nach der HBO für die Montage der Rauchmelder verantwortlich und trägt die Kosten für Anschaffung der Rauchwarnmelder und Montage. Für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchmelder ist jedoch der Mieter verantwortlich."

Heißt das also, dass zumindest die Anmietung der Gerär der Vermieter zahlen muss? Und dass die Wartung dem Mieter obliegt?

Danke und Grüße p.

...zur Frage

Können Vermieter Kosten für Störungsbehebung der Heizung auf die Mieter umlegen?

...zur Frage

Rauchmelder, wer zahlt die Wartung?

Mein Vermieter hat Rauchmelder im ganzen Haus einbauen lassen. Die Kosten für die Rauchmelder in den Wohnungen haben die Mieter getragen. Aber auf sein Anraten. Wie ist das nun mit der Wartung für die Rauchmelder? Müssen auch diese Kosten die Vermieter tragen?

...zur Frage

Rauchmelder piept in unregelmäßigen Abständen obwohl die Batterie schon draußen ist?

Hallo zusammen,

ich habe ein unangenehmes Problem. Und zwar piept seit einiger Zeit etwas in unregelmäßigen Abständen im Gang, heute habe ich herausgefunden dass das der Rauchmelder ist. Wahrscheinlich war die Batterie leer, deshalb habe ich ihn abgeschraubt und die Batterie raus.
Mein Problem ist jetzt, dass die Halterung in der Decke trotzdem weiterpiept! Mal eine Stunde nicht, dann aber wieder 15 mal in 10 Minuten! Rauch ist keiner da.
Wie geht das denn ohne Batterie? Und wie kann ich das beheben? Beim Versuch einzuschlafen stört das nämlich erheblich...

Danke im Voraus!

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung Positionen gerechtfertigt?

Hallo, habe ein Paar Fragen bezüglich einer Nebenkostenabrechnung. Das Haus ist ein Mehrfamilienwohnhaus mit mehrerern Eingängen die Wohnungen sind unterschiedlich groß. Der Vermieter hat einen Mietvertrag und Wartungsvertrag für die Rauchmelder abgeschlossen und legt diese kosten natürlich auf die Mieter um das ist soweit ja auch ok. Warum müssen die Mieter jedoch unterschiedliche Beträge zahlen obwohl sie alle nur 3 Rauchmelder haben- Darf er das nach qm umlegen?

Desweiteren verfügt das Haus über eine Tiefgarage welche abgeschlossen ist auch hier fallen logischerweise Kosten an welche auf die Mieter umgelegt werden ( Strom , Wartung Tor, etc) jedoch haben einige Mieter keinen Stellplatz in der Garage und keinen Zugang ( Schlüssel)- Müssen diese Trozdem die Jährlichen Kosten mit bezahlen?

...zur Frage

Darf der VERMIETER den neuen Rasenmäher auf die Mieter umlegen?

  • Ich dachte er darf das nicht,aber hat mir heute das hier geschickt:Ist die Reparatur eines älteren Rasenmähers möglich, aber teurer als der Kauf eines neuen Rasenmähers, dann kann in einem solchen Fall der Kaufpreis eines neuen Rasenmähers ausnahmsweise auf die Mieter doch als Betriebskosten umgelegt werden, so das Amtsgericht Lichtenberg. 
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?