Darf der Vermieter den Müllcontainer verschließen?

4 Antworten

Die Müllbehälter müssen für die Mieter jederzeit zugänglich sein. Entweder er gibt Dir einen Schlüssel für seine Garage oder Du stellst ihm den Müll vor die Tür. Schließlich willst Du kein Ungeziefer auf Deinem Balkon züchten. Genauso würde ich ihm das schriftlich mitteilen.

Er muss dich zu den Tonnen lassen, bitte ihn schriftlich um einen Schlüssel. Als Mülleimer ist dein Balkon ungeeignet sonst holst du dir noch Ratten ins Haus. Was sagen denn die anderen Mieter dazu?

Natürlich darf er das nicht, schließlich zahlst du dafür. Melde das der zuständigen Behörde

Vielen Dank für die info

0

Abfall entsorgung

Hallo zusammen.

Ich habe da mal eine frage bezüglich der Müllentsorgung.

In meinem Mietvertrag steht folgendes:

9.6. Müllentsorgung:

Der Mieter kann seinen Hausmüll in das vom Vermieter dafür bereitgestellte Gefäß entsorgen. Die Entsorgung von Spermüll ist in jedem Fall Sache des Mieters.

Dazu ist zu sagen das ich über dem Geschäft meines Vermieters meine Wohnung habe und mein Vermieter somit über Gewerbliche Gefäße zur Müllentsorgung verfügt. Ein riesen Papier Container mit eingebauter Presse und jeweils eine große 660 L Container für Bio und Restabfälle. Diese drei (ich nenne sie mal Tonnen) Tonnen stehen alle draußen hinter dem Geschäft und sind verschlossen weil die Tonnen auch für Fremde zugänglich sind.

Jetzt meine eigentliche Frage: Um meinem Müll los zu werden muss ich jedesmal mit meinem Müll meine Wohnung verlassen über den Bürgersteig hinter das Geschäft und im Geschäft nach dem Schlüssel fragen weil mein Vermieter mir kein Schlüssel aushändigen will. Jedesmal kommt er also mit und schaut zu was ich wegwerfe. Ich bekomme keinen Schlüssel und kann nur zu den Öffnungszeiten des Geschäftes meinen Müll entsorgen. Kann ich von meinem Vermieter einen Schlüssel verlangen? Oder ist da es im Mietvertrag steht so geregelt und ich muss mich damit abfinden?

 

Danke im voraus

Frank

...zur Frage

Mietrecht in Bezug auf Mülltonne

Guten Tag an die Community,

mein Vermieter stellt neben den normalen Mülltonnen für Papier, Plastik und Hausmüll auch eine Biotonne zur Verfügung. Papier-, Plastik- und Hausmülltonne sind abgeschlossen, sodass nur Mieter den Müll in die Tonnen werfen können. Die Biotonne ist jedoch eine einfach Tonne, in die jeder Passant Müll hinein werfen kann. Nun stellt die Vermietung den Mietern die Entleerung dieser Tonne in Rechnung, weil sich in der Tonne Müll befand der dort nicht hinein gehörte. Die Vermietung kann jedoch nicht nachweisen wer den Müll dort entsorgt hat. Da sie diese Entleerung allen Mietern in Rechnung stellt, geht das in meinen Augen gar nicht.

Was sagt die Rechtslage dazu? Kann der Vermieter dies einfach tun, obwohl die Tonne einfach rumsteht und jeder Mensch dort seinen Müll hinein schmeißen kann?

Liebe Grüße

ein Mieter

...zur Frage

Muss ich als Mieter nach Silvester den fremden Müll von Raketen und Knallern entfernen?

Da ich mit meinem Vermieter auf Kriegsfuß stehe, möchte ich mich vorab über meine Rechte und Pflichten informieren :-)

Bei uns im Haus wird morgen an Silvester bestimmt viel geknallt. Den Müll werde ich bestimmt auch wegräumen. Aber muss ich als Mieter nach Silvester den Müll von Raketen und Knallern entfernen, der nicht von uns stammt? Beispielsweise von runterfallenden Raketen oder Böller-Reste von Fremden?

...zur Frage

Darf mein Vermieter einen Anteil der Mülltonne rückwirkend beanspruchen?

Darf mein Vermieter einen Teil der Mülltonne (wegen lehrstehender Wohnung) auch rückwirkend beanspruchen? Er hat den Bauschutt von der Renovierung einer der Wohnungen im Haus in die Tonne gekippt. Die Tonne ist nun bis zur nächsten Leerung in zwei Wochen voll. Zum einen können die anderen beiden Parteien nichts einwerfen, zum anderen wird die Tonne in zwei Wochen wegen dem Bauschutt vermutlich gar nicht geleert. Also wenn's blöd läuft sammeln wir den Müll 4 Wochen lang auf der Straße.

...zur Frage

Darf ich meine eigene Mülltonne haben?

Hi,

ich habe eine Problem... Mein Vermieter hat eine Mülltonne unten hier und die wird auch nur einmal im Monat abgeholt. Einige Mitmieter und sogar der Vermieter selbest ( er wohne NICHT mit in dem Haus) werfen da alles mögliche rein und die ist schon mitte des Monats voll... :-( Ich selbst produziere gar nicht so viel Müll und will nicht das Geld von den anderen mittragen, nur weil die meinen, dass es ja alle zahlen...

nun meine eigentlichen Frage...

Darf ich mir meine eigene Mülltonne hinstellen und für Ihn nicht mehr zahlen????

Interessiert mich echt dringend also bitte ich um schnelle antwort

LG

Aentchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?