Darf der Verkäufer bei Rechnung in Versandkosten bei normale Porto dort mwst von post drin nochmal mwst draufschlagen?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

2 Antworten

Ja

Bei der Umsatzsteuer gilt der Grundsatz "die Nebenleistung folgt der Hauptleistung". Dies bedeutet, dass die Nebenleistung - nämlich hier Verpackung und Versand - dem Steuersatz der Hauptleistung (7% oder 19%) unterworfen werden muss, auch wenn der Verkäufer selbst für diese (Neben-)Leistung keine MWST abführen musste. Insofern hat der Verkäufer hier gar keine Wahl, sondern muss auf die Versandkosten anteilig die MWST aufschlagen und an das FA abführen.

Nach meiner Kenntnis: Porto ist steuerfrei, weiterberechnet steuerpflichtig.

19

d.h. nach deiner kenntnis so wie ich es verstehe darf auf Porto bei Rechnung nochmal mwst drauf geschlagen werden ???

0
19
@magicga

Nein, eben nicht "nochmal", weil Porto nicht steuerpflichtig ist.

0
19
@dl4he

deshalb bin ich stützig geworden.

0
19
@magicga

Du verstehst nicht:

Porto ist steuerfrei (also wird keine Steuer in der eigenen Buchhaltung aufgeschlagen). Wenn Porto aber einem Dritten quasi als  Auslagen (Versandkosten) berechnet wird, unterliegt sie der Steuer.

0
19
@dl4he

also ist es zulässig ??

0

MwSt? Rechnung?

Die Schuhlzeit wo ich das hatte ist schon etwas länger her ,also brauch ich etwas hilfe. Hab ein Angebot für mehrere Artikel bei einen einzigen Händler ,aber ohne MwSt.Nur kommt mir ´s so vor als weiss der Verkäufer auch nicht genau wie man MwSt berechnet. Um dessen Rechnung zu überprüfen muss ich mir also den Gesamtbetrag selbst ausrechnen. Nur wie? Muss ich für jeden Artikel einzeln die MwSt berechnen und dann alles zusammen und dann nochmal auf das Gesamtergebniss MwSt drauf (so hat´s der Händler gemacht) oder erst alle Artikel zusammen und dann MwSt ???

Hier meine Rechnung:

Artikel1=1800€

Artikel2= 100€

Artikel3= 204€ (fällt unter Nahrungsmittel also weniger % MwSt als der Rest)

Versandkosten=125€

Paypalgebühren=5%

...zur Frage

MwSt (VAT) auf einer englischen Rechnung nach Deutschland?

Ein britischer (Neu)selbständiger stellt eine Rechnung nach Deutschland aus. In England braucht er keine VAT draufschlagen soweit sein Einkommen keine 60.000 Pound im Jahr überschreitet. Er kann es aber auch freiwillig ab dem ersten Penny erheben. Nun stellt er eine Rechnung an eine deutsche Firma aus. Kann/muss/soll/darf nicht die VAT draufstehen? Gibt es ein Doppelbesteuerungsabkommen und falls ja, was haben beide Seiten davon?

...zur Frage

Muss ich eine Ware bezahlen, die ich gar nicht bekommen habe?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir ein kleidungsstück online bestellt, die Versandkosten betrugen 5,90€.

Angeblich hat der Verkäufer mir die Ware schon zugeschickt, aber da er eine unversicherte Versandart ausgewählt hat und der Paketbote das Päckchen dann einfach so vor meiner Haustür abgelegt hat, ist dieses wohl irgendwo verschwunden.

Der Verkäufer hat mir heute geschrieben, das er von der Versandfirma die Bestätigung bekommen habe das diese die Sendung mir zugestellt hat, das ich im laufe der kommenden Woche eine Mahnung von einer Inkassofirma bekommen werde und die rechnung früher oder später eh bezahlen müsse, ob ich die Ware nun bekommen habe oder nicht.

Ich fühle mich da irgendwie gefoppt, darf der Versender denn überhaubt eine nicht verfolgbare Versandart nutzen, wenn er den Preis eines versicherten Versand verlangt und darf er überhaubt schon die Rechnung bzw.. die Mahnung an eine Inkassofirma abtreten ??

Soweit ich weiss darf man erst eine unbezahlte Rechnung an eine IKF abtreten, wenn der Schuldner sich weigert die Rechnung zu bezahlen.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Mehrwertsteuer auf Briefmarken von Post-Mitbewerbern?

Weil mir die Briefmarken der Post zu teuer geworden sind, habe ich mir heute zum ersten mal Briefmarken eines Mitbewerbers (von LMF - Logistik Mail Factory) gekauft. Hier kostet der normale Brief nur 55 Cent. Jetzt habe ich auf der Quittung gesehen, dass der Preis auch noch inklusive 19 % Mehrwertsteuer ist. Meines Wissens nach, sind Briefmarken der Post MwSt frei. Stimmt es also, dass Post Mitbewerber auf ihre Briefmarken auch noch MwSt abführen müssen. Oder hat der Verkäufer der briefmarken einen Fehler in seiner Kasse ?

...zur Frage

Darf ein eBay-Verkäufer nachträglich Versandkosten fordern, die nicht in der Versandkosten-Registerkarte angegeben waren?

Ich habe beim USA-eBay einen Artikel bestellt, der mit kostenlosem internationalen Versand gekennzeichnet war (oben in den Zusammenfassung und in der Versandkosten-Registerkarte). In der Artikelbeschreibung waren allerdings Versandkosten von $20 angegeben. Beim Kauf und auch der Zahlungsabwicklung mit PayPal wurden diese aber natürlich nicht berechnet, da Sie für den Artikel nicht in den Versandoptionen eingestellt waren. Jetzt fordert der Verkäufer in einer E-Mail nachträglich die Versandkosten ein. Darf er das? Welche der beiden Versandkosten-Angaben ist rechtlich bindend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?