Darf der Schwimmlehrer ihr das befehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Mit Verlaub , was geht dich das an.
Es kann nichts passieren am Beckenrand. In einer Waschschüssel kann sie das Schwimmen nicht lernen.
Bei uns im Dorf werden alle Kinder des Kindergartens für das Seepferdchen ausgebildet.
Wenn sie einen Grund hat, kann/ muss sie für sich selbst reden.
Sonst wird sie nie selbstständig.
Kinder die noch im Nicab ? kommen dürfen bis nach den Ferien nicht ins
Schwimmbecken, da diese Dinger sich im Ansaugstutzen verheddern können. Das ist zum Schulbeginn in 2-3 Woche nicht mehr erlaubt, mit  einer Verschleierung. Das Schulgesetzt  wird so geändert.

Wir haben allerdings im Ort ein Becken mit Hubboden.

Viel Spaß und Gute.

Recht herzlichen Dank für die Bewertung.

0

.... da kann aber etwas nicht stimmen. Keine Lehrer trägt seine Schüler.

... und wieso befehlen?

Darf er das (eine Nichtschwimmerin ins normaltiefe Schwimmbecken bringen)?

So jedenfalls auch die Frage.

Und dem Lehrer gehört auch das Becken? Auch das kann nicht stimmen, denn das Telefon muß besetzt sein, oder?

Meine Güte, man wird schon nicht sterben, wenn man sich am Rand eines Schwimmbeckens festhält - dazu ist man auch als Nichtschwimmer in der Lage.

Und um jemand aus einem Schwimmbecken rauszufischen braucht man kein Rettungsschwimmer zu sein, das kann jeder


Bei meinen Mitschülern bin ich mir nicht so sicher, ob die das auf die Reihe kriegen, aber danke. Du hast ja Recht, aber ich mache mir halt Sorgen um meine Freundin.

0
@LollipopSunny

Vielleicht wollte der Lehrer sie mal auf den Geschmack bringen, sich doch schon mal mit Wasser anzufreunden und ihr Interesse fürs Schwimmen wecken - ist ja schon irgendwie blöd, sich nur am Beckenrand aufzuhalten; Deine Freundin sollte durch diese Aktion vielleicht Lust bekommen, doch Schwimmen zu lernen.

2

Was möchtest Du wissen?