Darf der Schiedsrichter ein Fussballspiel aufgrund einer schweren Verletzung eines Spielers(zB offener Bruch, Kopfverletzung, Bänderriss) abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dies sind die Fälle, bei denen es für eine ocer beiode Mannschaften "unzumutbar" ist, das Spiel fortzusetzen.

Letzte Saison habe ich zweimal deshalb ein Spiel abgebrochen.

In der Regel sollte der SR mit beiden Kapitänen kontakt aufnehmen und fragen ob die Mannschaften unter den gegebenen Umständen weiter spielen möchten.

Auch wenn die Entscheidung über deb Spielabbruch einzig dem SR obliegt, ist es in derartigen Fällen zweckmässig die Mannschaftskapitäne in diee Entscheidung mit einzubinden.

Ob das Spiel dann wiederholt wird oder welchen Spielausgang das Spiel hat, wird beim Fussballverband am grünen Tisch entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er das.

Allerdings ist ein Spielabbruch immer das letzte Mittel und soll nur dann angewendet werden, wenn andere Optionen nicht in Frage kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Fall- Das Spiel des Heimatklubs wurde letztes Wochenende nach einer Gesichtsverletzung des gegnerischen Torwarts mit offener Blutung( circa fünf Nähte) abgebrochen! Der Gegner trat dabei in der 40min unmittelbar nach dem unglücklichen Zusammenprall beim Spielstand von 1-0 aus unserer Sicht ab.
Der etwas verunsicherte junge Schiedsrichter lies sich davon auch merklich beeinflussen.
Nun findet nach Verbands-Entscheidung eine komplette Neuaustragung statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, aber habe sowas noch nie erlebt.

Ich habe sehr lange Fußball gespielt und Brüche, Blutungen und alles mögliche erlebt aber das Spiel wurde nie abgebrochen.

Das Spiel wird typischerweise oft unterbrochen und einpaar Minuten später wird dann weitergespielt. Z.B. wenn der Rettungswagen eintrifft. Aber ein kompletter Abbruch ist sehr, sehr unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EchtLiberal10
10.08.2017, 12:17

Mir ist sowas in meiner langen Karriere auch noch nicht untergekommen.
Es sei denn natürlich, wenn es aufgrund der Verletzung zu Tumulten kommt, wenn Zuschauer den Platz stürmen usw. 
Dann muss der Schiri natürlich an die Sicherheit der Spieler denken und das Spiel zunächst unter- und wenn keine Besserung eintritt abbrechen.

0

Ja darf er.

Nur wird das bei einer Verletzung eigentlich gar nicht gemacht, wenn dann wahrscheinlich eher wenn ein Spieler am Feld verstirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timo22
10.08.2017, 16:27

Das wird auch bei Verletzungen gemacht. Natürlich nicht bei harmlosen. Bei schweren aber durcha

0

Im Sommer gab es doch im Trainingslager von Werder Bremen den Fall.

Im Spiel gegen Ajax Amsterdam wurde doch ein Ajax-Spieler so schwer verletzt, dass er für sein ganzes Leben gehandicapt sein wird.

Das Spiel wurde ja dann zu Beginn der 2. Halbzeit aufgrund des Vorfalls abgebrochen.

Bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jack98765
10.08.2017, 13:04

Das war ein Testspiel und dort wird es egal sein. Bei Bewerbsspielen wird es aber kaum einen Abbruch geben.

0

Was möchtest Du wissen?