darf der neffe eigenmächtig das schloss austauschen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange die Schwiegermutter das Wohnrecht hat, kann er zwar das Schloss austauschen, muss aber der Dame einen Schlüssel dazu übergeben. Er ist absolut nicht berechtigt, einfach das Schloss auszutauschen ohne einen Schlüssel an die Bewohner zu geben.

danke !!! dachte ich mir schon !!! er gibt ihr aber keinen, da er nicht will das ihre kinder da rein gehen und ihr was holen. nur in seiner begleitung !!!

0
@cheyenne138

Wen die Schwiegermutter in ihre Wohnung lässt, ist ja alleine ihre Entscheidung und geht auch einen Hausbesitzer nichts an, solange nicht randaliert wird

0

Manchmal erlischt das Wohnrecht beim Verkauf oder Tod des Gebers. Steht im Vertrag des Hauses.

Darf er, wenn er ihr einen Schlüssel gibt. Vorausgesetzt das lebenslange Wohnrecht gilt auch nach dem Verkauf noch. Ist zwar in 99 von 100 Fällen so, aber manchmal doch nicht.

Habe wohnrecht auf lebenszeit.

Hallo. Ich wohne im Haus meines Bruders. Habe dort das Wohnrecht auf Lebenszeit. Mus ich da Miete Bezahlen?

...zur Frage

Darf meine Mutter mich ohne Hausschlüssel bei sich wohnen lassen?

Hallo, also ich bin 16 Jahre alt. Vorab meine Mutter und ich haben seit längerem nicht mehr das beste Verhältnis zueinander. Ich war eine Zeit auch kaum zuhause, nur noch bei meinem Freund. Mittlerweile ist das Verhältnis aber wieder besser geworden. Vor ca 2 Wochen war aber ein Vorfall, sie sollte eigentlich erst einen Tag später kommen, kam doch einen Tag früher und das Haus war nicht aufgeräumt und ich war beim Kumpel. Sie hat mir dann nicht mal die Chance gegeben aufzuräumen oder so, schon als ich im Bus nach Hause saß schrieb sie mir das ich in ihr Haus nicht mehr rein komme und sowas. Als ich ankam, war sie nicht da und sie hatte das Schloss ausgetauscht. Sie ließ mich dann nach 2 Tagen wieder rein, aber sie hat das Schloss immer noch nicht zurück getauscht. Sie arbeitet 12h am Tag von 6-19 Uhr, ich komme in der Zeit dann nie zuhause rein. Darf sie das einfach so oder ist sie verpflichtet mir wieder einen Schlüssel auszuhändigen?

...zur Frage

Kann ich eine Wohnung renovieren obwohl eine Person mit Wohnrecht auf Lebenszeit in der Wohnung lebt

Hi Ich habe vor etwa 2 Jahren ein Haus gekauft, von meiner Großmutter, diese hat Wohnrecht auf Lebenszeit in einer der beiden Wohnungen im Haus. Darf ich das wirklich renovierungsbedürftige Dach über dem Kopf meiner Großmutter abreissen und erneurn und auch gleichzeitig massive Veränderungen vornehmen im Wohnraum solange sie darin lebt? Versteht mich nicht falsch, ich möchte sie nicht rausekeln aber ich müsste unbedingt das Dach dämmmen und wenn , dann richtig! Dabei würden auch 2 Giebel im Haus weichen müssen ( Haus wurde mal nach und nach angebaut ) , also doch eher eine etwas grössere Baustelle .

...zur Frage

Erlischt ein Wohnrecht auf Lebenszeit bei Nichtnutzung von 20 Jahren?

Meine Schwiegermutter bewohnt nebenbei 20m weiter ihr anderes eigenes Haus.

...zur Frage

Haus/Wohnrecht: Ehestreit und Mann will Frau aus dem Haus ( beide eingetragen ) was tun?

Hallo,

eine bekannte von mir hat Stress und Streit mit ihren Ehemann, der wärend sie arbeiten war, das Schloss vom Haus ausgetauscht. Das Haus und Grundstück gehört den beiden. Er wohnt derzeit woanders ist aber trotzdem dort gemeldet. Der Mann will das seine Frau auszieht, sie es aber auf keinen Fall will und finanziell würde es auch gar nicht gehen. Da aber beide im Grundbuch stehen darf er sie eigentlich nicht aussperren bzw. Rausschmeißen. Nun meine Frage:

Wo bzw. an wem kann sie sich wenden ?

Wer kann den Manm klar machen, das er es nicht so einfach kann und darf?

Darf sie ihre eigene Haustür aufbrechen?

Danke im voraus

...zur Frage

Hausverkauf trotz Wohnrecht auf Lebenszeit.

Ich habe vor mehreren Jahren ein Haus mit Grundstück von meiner Patentante geerbt. Im testament war der Vermerk das ihre Schwester ein Wohnrecht auf Lebenszeit hat. Nun ist die besagt Person schon über 5 Jahre im Pflegeheim. Zwischenezitlich wurde das Haus vermietet ( sind zwei Wohnungen) allerdings sind die Mieteinnahmen komplett für Instandsetzung des Hauses benötigt worden. Nachdem jetzt wieder ein Mieterwechsel statt findet habe ich die Überlegung das Haus zu verkaufen. Mein Tante im Pflegheim ist mittlerweile stark Dement und wird auf keinen Fall ihr Wohnrecht in Anspruch nehmen können. Meine Frage ist ; darf ich das Haus überhaupt verkaufen??? Kann meine Tante bzw das Sozialamt Ansprüche geltend machen? Bislang hat sie die Zuschüsse für die Pflege von Ersparnissen zahlen können. Meine Cousine die die Vollmacht für die Tante hat ist der Meinung das wir die Miete für die vorher genutze Wohnung an meine Tante zahlen müssten als Ausgleich für das nicht in Anspruch genommene Wohnrecht. Das Wohnrecht ist nur im Testament vermerkt nicht im Grundbuch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?