Darf der Nachbar über uns einfach seine Decken und Teppiche über dem Balkon ausschütteln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, ist nicht erlaubt, siehe BGB § 906 Gegen den jeweiligen Verursacher stehen sowohl dem Eigentümer/Vermieter als auch dem Mieter Abwehransprüche gegen den Verursacher zu (§§ 862, 907, 1004 BGB).

Nein, ist nicht erlaubt, siehe BGB § 906 Gegen den jeweiligen Verursacher stehen sowohl dem Eigentümer/Vermieter als auch dem Mieter Abwehransprüche gegen den Verursacher zu (§§ 862, 907, 1004 BGB).

Wir kennen das Problem. Auf unserer Balkon - Brüstung liegt öfter mal Zigaretten - Asche. Wir haben das schon mal angesprochen, aber gebessert hat sich nichts. Werden wohl damit leben müssen anderer Mieter Schmutz zu beseitigen.

das muß man dem Vermiter melden

0

Ist schon lustig: Rauchen darf man. Der Qualm macht nicht nur den Balkon unnutzbar, sondern zieht auch noch in die Wohnung. Staub ausschütteln gilt als unzumutbare Belastung. Krebserregende Stoffe sind also zumutbar. Schei... Egoismus in der Gesellschaft... Aber wirklich!

Sehe ich genauso!! Total bescheuert. Passivrauchen ist schädlich, das gilt als erwiesen und man hat den Gestank in der Wohnung. Staub ist überall. Bei mir ist das Problem auch umgekehrt: Meine Nachbarin unter mir nervt den ganzen Tag mit Qualmerei und Raucherhusten (röchel-rotz)...absolut uneinsichtig...möchte den Rauch nicht in ihrer Wohnung. Aha!

Dumm wie sie ist, meckert sie, wenn ich 1x die Woche meine Bettwäsche ausklopfe (ist laut diverser Urteile erlaubt!!!). "Tja, wie sagt man doch so schön: Wer im Glashaus sitzt..." Insofern werde ich jetzt zusätzlich immer auch meinen Bettvorleger ausschütteln (da sammelt sich einiges!)...und wenn sie wieder meckert, sage ich: "Solange Du mir die Bude vollqualmst, schüttle ich aus meinem Fenster was und soviel ich will." Und fertig. ;)

0

ich kenne das Problemchen auch...man sollte zuerst mit dem Mieter sprechen und wenn er keine Einsicht zeigt, dann kann man über den Vermieter sogar eine Kündigung erzwingen, weil dieses Ausschütteln usw. als unzumutbare Belastung eingestuft wurde von irgeneinem OLG, aber soweit sollte es ja nun nicht kommen..Schei.. Egoismus in der Gesellschaft..

Schau doch mal in deinen Mietvertrag was dort alles drin steht. Vielleicht hast du dann eine Handhabe mit ihm mal zu sprechen.

Was möchtest Du wissen?