Darf der Nachbar auf mein Grundstück Garage abreißen?

9 Antworten

Ich nochmal, also= als vor 11 Jahren Deine Schwiegermutter das Grundstück gekauft hat, dann hätte die Angelegenheit mit der Garage doch im Kaufvertrag stehen müssen, mit dem Hinweis vom Verkäufer, das der Nachbar die Garage gebaut hat und so viel Jahre oder wie auch immer, kostenloses Nutzungsrecht hat. So steht jetzt Aussage gegen Aussage, wenn nichts schriftliches gemacht wurde. Übrigens, in manchen Bundesländern brauch man eine Abrissgenehmigung vom Amt, da kann man nicht einfach mal eine Garage abroppen. Wie ist das bei Euch?

er hat sie nur kostenlos genutzt und nicht selbst aufgestellt? dann darf er das natürlich nicht abreissen, die gehört ihm ja nicht.

wenn er allerdings die erlaubnis damals bekam eine garage dort hinzusetzen, und ihr wollt das er sie frei macht, müsst ihr sie ihm rein theoretisch abkaufen wenn er sie euch nicht kostenlos überlässt.

wer hat sie bezahlt würde ich als erstes fragen - wenn das nicht geklärt ist hat er seinen fuß nicht auf euer grundstück zu setzen, wie wäre es mit einer nachforderung der pacht? ka wieweit man da zurück gehen kann - die gez geht ja auch gerne mal 10 jahre zurück^^

Garage wurde noch vor der Wende von Ihm Gebaut.

0
@Ina1605

Wenn das so ist, dann werdet Ihr dem Nachbarn bestimmt ein paar Euro geben müssen! Wieso hat man überhaupt so einen Sch... gemacht? Waren die Grundstücke nicht den Kommunisten & Co.?

0

Nachforderung von nicht gezahlter Pacht verjährt nach 3 Jahren.

0

Ab welchen Punkt wird der bloße Besucher zum illegalen Untermieter (nerviger Nachbar)?

Mir ist aufgefallen, dass ein Nachbar regelmäßig Besuch von einer Frau erhält. Ich schätze sie und ihn auf ca. Mitte 20. Ich schau dann immer durch den Türspion wann sie wieder geht. Das kann manchmal Stunden dauern, aber es gibt auch Tage wo sie erst am nächsten Tag wieder geht. Durch sein Fenster sieht man auch, dass er eine Matratze zu viel hat.

Ist das schon illegales Untervermieten? Würde dann auch mit der Hausverwaltung sprechen und ggf. die Polizei rufen, allerdings will ich nochmal sicher gehen um einer peinlichen Situation aus dem Wege zu gehen.

...zur Frage

Garage kaufen was muss ich beachten auf Pachtland

Hallo ich könnte mir zwei garagen in 16321 kaufen für 1000€ jetzt ist meine frage auf was muss ich so achten. ich hab mir die garagen heute angeschaut und war eigentlich ganz zufrieden aber der nette hr. meinte das ich jährlich 320€ pacht bezahlen soll und die Stadt dann auch noch ca.20 € im jahr von mir haben will.

...zur Frage

Wegerecht Pacht?

Guten Tag ich habe folgendes Problem ich habe mir ein Grundstück gekauft wozu einen Einfahrt gehört.die zu einen Garagenhof führt.Die Eigentümer der Garagen müssen meine Einfahrt mit benutzen um an ihre Garage zu kommen.Jetzt habe ich mit mein Wagen auf den Garagenhof gestanden ( auf mein Teil des Grundstücks ) und es wurde beschädigt.Ab da war für mich klar jeder der hier rüber will muss jetzt Pacht für die Überfahrt bezahlen.Und es gab einen Bewohner der vorher an der Stadt Pacht bezahlt hat und die anderen nicht.Auf meine Einfahrt ist gibt es eine Baulasterklärung für einen Rettungsweg die ich beachten muss.Meine Frage ist darf ich jetzt vom jeden Garagenbesitzer einen Wegerechtvertrag anbieten indem er eine jährliche Pacht bezahlen muss?Musste mir schon anhören das die 21 Jahre nichts zahlen mussten und das es vielleicht garnicht rechtens ist was ich vor habe.Und das die damit nicht einverstanden sind. Danke für die Antworten gruss Mark

...zur Frage

Garage nutzen wie ich will verboten?

Hallo.

Ich habe auf meinem eigenen Grundstück 3 Garagen.

Nun habe ich gelesen, das man die Garage nur als Abstellplatz für das Auto nutzen darf bzw für das Zubehör des Kfz´s.

Ich selber bin irgendwie der Meinung, das ich meine Garage nutzen kann, wie ich das will, liege ich da etwa falsch?

Und wenn ich meine Garage nur zum abstellen des Pkw nutzen darf, denn steht mein Auto ab sofort nicht mehr in einer "Garage" sondern in einem "Abstellraum"

...zur Frage

Habe meine Garage auf dem Grundstück meines Bruder gebaut,darf er sie jetzt abreißen lassen?

Hallo,hab da ein ganz kleines Problem. Ich habe auf dem Grundstück meines Bruders eine Fertiggarage gebaut.Das alles ist natürlich ganz offiziell mit Baugenehmigung und seiner Unterschrift für das Bauamt,und anschließender Bauabnahme geschehen. Die Garage steht jetzt 5 Jahre,und bis dahin war auch alles in bester Ordnung. Leider ändern sich die Zeiten,und durch einen lapidaren Streit droht er jetzt damit,das er veranlassen will die Garage abgerissen zu lassen Meine Frage ist jetzt,kann er ohne triftigen Grund die Garge beseitigen lassen,obwohl er schriftlich beim Bauamt hinterlegt hat die Garage auf seinem Grundstück bauen zu dürfen?

...zur Frage

Darf mein Nachbar min Grundstück betreten und ein Carport entfernen welches er gebaut hat?

Mein Nachbar (Onkel) und ich wohnen auf einem großen Hof welcher mir gehör. Er hat vor Jahren mal ein Carport errichten (auf meinem Grundstück) und will diesen jetzt abreißen da er sich ein anderes Grundstück gekauft hat. Darf er auf mein Grundstück und diese Überdachung abbauen? Auch wenn er eine Rechnung vorlegen kann, dass er dies bezahlt hat? Wir können nicht mit ihm sprechen, da er sofort ausfällig wird. Gibt es nicht ein Gesetzt welches ihm Untesagt seinen Eigentum von minem Grundstück zu entfernen. Wir haben das Teil 14 Jahre gemeinsam genutzt und jetzt will er es abreißen und mitnehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?