Darf der Nachbar (14) am WE mit seinem Mofa lautstarks Runden um unser Grundstück fahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo reddresseve,

die Frage ist eigentlich ganz einfach beantwortet, wenn man es schafft den eigentlichen Aufhänger (hier: Lärmbelästigung) einfach mal zu ignorieren. Was dann bleibt ist ein Kind/Jugendlicher, der Runde um Runde um den Block düst, und das ohne erkennbares Ziel. Die Straßenverkehrsordnung und der Umweltschutz haben hier einen ganz klaren Grundsatz, der besagt, dass die Verwendung eines KfZ oder eines anderen benzinbetriebenen Gefährts, nur bei einer Notwendigkeit zum Zwecke der Personen- oder Warenbeförderung mit eindeutigem Ziel stattfinden darf.

Auf gut Deutsch heißt das, dass das sinn- und ziellose Herumfahren gesetzlich verboten ist. Dieses Gesetz wurde vor einigen Jahren (ich weiß nicht genau wann) erlassen, um dem "City-Cruising" der Jugendlichen und jungen Erwachsenen Einhalt zu gebieten, da sie nicht nur unnötig Benzin verbrauchen und eben die Umwelt belasten, sondern eben auch unnötig Lärm erzeugen und den Verkehr stören.

Der genaue Wortlaut ist hier: "Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden." StVO §30, Abs. 1, S. 3

Das Ganze zieht in der Regel eine nicht ganz unerhebliche Geldstrafe mit sich die, glaube ich, deutlich über 100 Euro liegt (bin mir aber nicht ganz sicher). Also wenn Dich das Herumgekurve nervt, was ich verstehen könnte, wäre das Dein bestes Argument.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reddresseve
11.07.2011, 08:34

Super! Danke für eure Antworten. Ich wusste nicht das "sinnloses hin und her fahren" tatsächlich nicht gestattet ist. Zumal er dabei eine riesige Abgaswolke hinter sich her zieht. Ich habe nun mit Ihm geredet (nicht mit dem Vater) und Ihn darauf hingewiesen. Seitdem kein Lärm mehr;)

0

Nein darf er nicht, weil er gegen $ 30 StVO (Straßenverkehrsordnung) verstößt: (1) Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden. Zudem darf dieses pocketbike nicht auf öffentlichen Straßen gefahren werden und ein 14-jähriger zählt nicht mehr als Kind mit den entsprechenden Lärmfreiheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprech doch einfach nochmal mit dem Nachbar und weise ihn deutlich auf die Lärmbelästigung hin. Versucht eine möglichkeit zu finden womit beide Seiten zufrieden sind z.b Samstags darf er 1 Stunde fahren aber nicht spät am Abend und auch nicht um die Mittagszeit. Ich finde es bessser wenn man versucht die Angelegenheit erstmal ohne Polizei zu regeln. Aber falls das alles nichts hilft würde ich auch die Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein Pocketbike meinst (sieht aus wie ein klitzekleines Motorrad), dann darf er das nicht, weil diese für den Straßenverkehr nicht zugelassen sind und nur auf abgesperrtem Privatgelände benutzt werden dürfen. Schwärz ihn bei Polizei oder Ordnungsamt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für so was gibt es ein Ordnungsamt bzw. notfalls die Polizei, wenn Eure Stadtordnung Ruhezeiten vorsieht. Darf der in dem Alter mit so einem Ding überhaupt auf der Straße fahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindermotorrad = Pocketbike = in Deutschland nicht für die Straße zugelassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr dadurch gefährdet seid , ruf die polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?