Darf der Mieter die Schlösser austauschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Vermieter darf gar keinen weiteren Schlüssel im Besitz haben. Du kannst ohne weiteres das Schloss tauschen (oder lassen). Du musst nur dafür sorgen, dass bei deinem Auszug das alte Schloss wieder schadensfrei getauscht werden kann.

Natürlich haftest du, falls bei dieser Aktion etwas kaputt gehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, so eine Situation hatte ich auch schon mal. Solange du die Schlösser oder Türen nicht beschädigst darfst du das machen. Im übrigen ist es dem Vermieter nicht erlaubt einen Schlüssel zum Haus oder Wohnung zu behalten!

Auch wir haben ein eigenes Schloss eingebaut schon aus Sicherheitsgründen. Woher soll ich den Wissen wer alles schon Schlüssel zu Wohnung hatte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst die Schlösser austauschen und solltest bei einer Person deines Vertrauens die Ersatzschlüssel hinterlegen, für den Fall, dass dein Vermieter in die Wohnung hinein muss, zB bei einem Rohrbruch etc. Idealerweise wohnt die Person deines Vertrauens ziemlich nah bei deiner Wohnung. Der Vermieter hat kein Recht, einfach ohne Ankündigung in deine Wohnung zu stiefeln, aber da er wissen muss, wie er (zB mit Begleitung) während deiner Abwesenheit in deine Wohnung kommen kann, musst du ihm mitteilen, wer den Ersatzschlüssel zur Wohnung verwaltet. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf man - Du musst allerdings die alten Schlösser aufheben und bei Auszug wieder einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ausnahmslos alle Schlösser der von dir angemieteten Räumlichkeiten austauschen oder austauschen lassen. Und das beliebig oft. Den Vermieter musst du darüber nicht informieren. Er kann meckern wie er möchte.

Wichtig ist nur, dass man nichts beschädigt, alle Original Schlösser aufbewahrt und diese beim Auszug wieder einbaut.

Im Übrigen dürfen Vermieter keine Schlüssel der Mieter besitzen. Auch nicht für Notfälle oder wegen Gefahr in Verzug.

http://www.refrago.de/Darf\_der\_Vermieter\_einen\_Wohnungsschluessel\_fuer\_den\_Notfall\_behalten.frage427.html

Erteile deinem Vermieter schriftlich und mündlich Hausverbot für deine Wohnung. Verstöße dagegen sind nach § 123 StGB strafbar. ( Hausfriedensbruch )

Auch Bedrohungen nach § 241 StGB sind strafbar. Du kannst dich mit Gewalt wehren, wenn sich dein Vermieter gewaltsam Zutritt zu deiner Wohnung verschaffen möchte. ( Notwehrrecht nach § 32 StGB )

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_123.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_241.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_32.html

Ca. aller 1,5 - bis 2 Jahre darf dein Vermieter aber deine Wohnung auf ihren ordnungsgemäßen Zustand hin überprüfen. Dies muss er mindestens 3 Tage vorher schriftlich ankündigen und auf deine Zustimmung warten.

Dieses Vermieter Recht ergibt sich aus zahlreichen Gerichtsurteilen, nicht aber aus einem Gesetz. Wenn du deinen Vermieter in deine Wohnung lässt, dann habe bitte immer einen oder mehrere Zeugen dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich.

Kein Mensch ausser Euch hat was in Eurer Wohnung bzw. Eurem Haus zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Heb die alten Schlösser auf das du beim Auszug den Ursprungszustand wieder herstellen kannst, dann kann er nichts meckern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?