Darf der Lehrer zuschlagen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja. Natürlich darf er nicht schlagen.

Aber mal unter uns: Du hast den Lehrer doch provoziert! Du hat "ein paar Sprüche rausgehauen". Irgendwann flippt jeder mal aus.

Und wenn er dich aus Versehen gezwickt hat, als der Dich am Schlawittchen gepackt hat, da kann er doch nicht wirklich was dafür.  Wenn einer so wütend gemacht wurde, dann kann das schon sein, dass er nicht mehr so akkurat  aufpasst.

Sei froh, dass er nicht "aus Versehen" Dir eine echte Schelle mitgegeben hat. Er hätte ja dann sagen können, er wär halt gestolpert und du wärst im Weg herum gestanden.

Wenn er auch auf fies macht, dann könnte er das so machen. Und wenn er nochmal auf fies machen will, dann kann er bei der nächsten Notengebung auch aus Versehen mal daneben langen. Ob Du dann immer noch lachst und ein paar Sprüche raushaust?

Also unter uns beiden Kumpels: Lass den Mist mit der Schulleitung. Das kann für dich ziemlich nach hinten los gehen.

Ihr vergeßt wohl desöfteren mal, daß auch Lehrer nur Menschen sind!?

Wo bitte hat er zugeschlagen, wenn er dich lediglich am Arm festgehalten hat?

Kannst du bitte mal den Versuch wagen zu überlegen..wärst du an seiner Stelle gewesen und ein Schüler hätte dich ausgelacht!? Wie wäre in dem Fall deine Reaktion gewesen?

Recht hin oder her!!

Ob du im Recht warst oder nicht: Respekt hat noch keinem geschadet. Wenn du wirklich im Recht warst, hättest du direkt aufstehen und zur Schulleitung gehen können.

Vergiss das ganze. Versetz dich mal in die Situation des Lehrers. Irgendwann reicht es dem auch.

mit 14 in die Hose machen?

Wir haben Gestern in der Schule ne lange arbeit geschrieben.Als ich gemerkt hab das ich mal muss hab ich erst noch versucht das auszuhalten aber es wurde immer schlimmer und ich konnte mich total schlecht konzentrieren.Als ich fragte ob ich mal zum Klo darf hat der Lehrer einfach nein gesagt weil da man ja nicht kontrolieren kann ob einer spickt. Irgendwann war der Druck so hoch das schon nach und nach nen paar Spritzer rauskamen.Ich hab mir dann in den Schritt gefasst und merkte schon nen etwas größeren nassen Fleck.Als es etlich klingelte rannte ich sofort raus(wobei bei aufstehen schon wieder ein wenig kam aber ich konnte es grad so noch stoppen) Kurz bevor ich aber eine Etage höher beim Klo ankam konnt ichs nicht mehr halten und hab mir in die Hose gemacht.Einige haben das gesehen und über mich gelacht.Ich bin dann einfach schnell nachhause auchwohl ich eigl. noch ein Block gehabt hätte.

Ist einem von euch sowas schonmal passiert?Ich hab voll angst das ich jetzt gemobbt werd in der Schule am Montag.Was soll ich bloß machen?Meine Mum meint das grenzt ja schon an Körperverletzung wenn einem der Lehrer verbietet die Toilette zu benutzen und will zur Schulleitung gehen.Ich hab aber angst das das alles nur viel schlimmer macht

...zur Frage

schulraudi

hey leute bin m/12 und es gibt da einen aus meiner paraklasse der "schubst" alle leute denen er begenet einfach weg , täuscht an das er dir eine mitgeben will und macht auch andere nervige aktionen wie rückwärts mit nem schulranzen durch die menge laufen usw... ich mache zwar karate und ein wenig kung fu aber uns wird gelehrt ihn nicht zuschlagen auch wenn ich das so sehr möchte nun meine frage : was soll ich tuhn ? ps: ich will ihn ganz dringend eine mitgeben aber die lehrer würden mir vllt ein verweis geben

...zur Frage

Lehrer im Nachhinein wegen Diskrimierung verklagen?

2013 ereignete sich folgendes in meinem ehemaligen Berliner Gymnasium:

an einem Mittwoch hatten meine Klasse (Anfang der 10.) Französisch Unterricht bei meinem Klassenlehrer Herrn X. (Echten Namen behalte ich erstmal für mich). Ein Mädchen aus meiner Klasse saß wie jeden Tag in der Klasse - sie war nicht eine der Musterschülerinnen und auch nicht sonderlich bei Herrn X. beliebt. Sie hatte roten Lippenstift aufgetragen und war sonst total normal gekleidet. Herr X. will also den Unterricht beginnen doch fängt sagt sofort dem Mädchen (ich nenne sie mal Lisa), dass sie sich sofort auf die Toilette begeben möchte und dieses "Geschmiere" aus ihrem Gesicht zu entfernen. Lisa reagierte nahm einen Spiegel und sah sich ins Gesicht und sagte dann zu Herrn X., dass sie dort nichts sähe woraufhin er meinte, dass sie wüsste was er meinte. Sie verlies auf eine, verständlicher Weise, trotzige Art den Raum. Als Lisa wiederkam, fuhr Herr X. fort und meinte zu ihr und zu der Klasse, dass wir uns ja nicht auf der Potsdamer Strasse befänden (eine bekannte Rotlicht Gegend Berlins) und wir uns angemessen zeigen sollten. Die Klasse reagierte sichtbar unsicher doch aus Angst meldete sich keiner laut zu Wort. Nachdem die Stunde vorbei war, kam die ganze Klasse zusammen und viele Ließen ihrer Empörung freien Lauf - letztendlich entschieden wir, dass wir uns alle am folgenden Tage Lippenstift aus Solidarität auftragen werden. Gesagt, getan am nächsten Tag in der Pause vor der Französisch Stunde, trugen alle, bis auf wenige ausnahmen, die Angst vor Konsequenzen hatten, Lippenstift auf. Als Herr X also den Raum betrat sah er uns alle an. Nach einer kurzen Pause, sagte Herr X (Zitat): "Ich unterrichte keine Nutten und Transvestiten" und verließ daraufhin den Raum. wir alle sahen uns geschockt an doch entschieden uns nichts zu tun. sondern diese Gelegenheit zu nutzen und nahmen uns unsere eigene Freistunde. Eine Halbe Stunde später kam Herr X wieder in den Raum und ohne etwas zu sagen schrieb er Unmengen an Hausaufgaben an die Tafel und schrieb dazu, dass diese bis zum Freitag fällig wären.

Zusammengefasst (mir gehen die Zeichen aus), geschah folgendes danach: Zuhause erzählte ich meinem Vater (Elternsprecher) von dem Vorfall dieser schrieb sofort an die Schulleitung und an alle anderen Eltern. Von der Schulleitung kam jedoch wenig Rückmeldung genauso wie von manchen Eltern. Mit der Zeit wandten sich viele meiner Klassenkameraden gegen mich und ein meine Unterstützer was auch von deren Eltern rüberkam, (ich glaube die Angst vor einem kleinen Skandal war zu gross und die angst, dass die Schule ihren elitären Ruf verlieren würde) auf jeden Fall wurde alles letztendlich von der Schulleitung, den Lehrern und vielen Eltern unter den Teppich gekehrt und alles ging wieder seinen alten weg. nun zu meiner Frage: Kann ich Herrn X immer noch bzw überhaupt noch wegen Beleidigung, Diskriminierung o.ä. verklagen und das auch allein oder was für schritte sollte ich machen?

...zur Frage

Ich hasse meine Mitschüler und Schule?

Hey,also ich kam in den Sommerferien auf einer neuen Schule aber ich kannte da schon Leute alles war gut und ich kam in die Klasse von meiner bestenfreundin alles war super ich kam mit der Klasse klar mit den Lehrern etc nach ungefähr einem Monat bekam ich einen Brief nachhause von der Schule das ich in einer anderen klasse muss weil da zu wenig Schüler drin waren ich war total traurig und wollte das nicht habe auch mit meinem Lehrer gesprochen und er meinte das hat die Schulleitung entschieden ich war total sauer und meine Mutter ist auch dahin gegangen und hat sich beschwert aber hat nix gebracht. Dann war ich in der neuen Klasse und es fing schon an das ich mir Dumme Sprüche anhören muss weil ich mich halt Schminke was mich eigentlich nicht interessiert aber es wurde immer schlimmer meine Familie beleidigen sie dies das und es regt mich einfach nur auf ich hasse diese Leute einfach alle die weiber in der Klasse sind falsche Schlangen und die Jungs totale arschlöcher ich kann mit diesen Leuten nix anfangen deshalb wollte ich wissen was ich machen kann? Ich will einfach wieder in meiner alten Klasse aber Anscheinend geht es ja nicht vorallem ivh habe mit den Leuten nix zutun das ist keine Klassengemeinschaft und ich kann mich auch nicht konzentrieren weil alle so laut sind das regt total auf. Und die meisten können mich auch nicht leiden weil ich direkt bin und meine Meinung sage und die damit nicht umgehen können vorallem die Weiber

...zur Frage

Darf ein Lehrer handgreiflich werden?

Wir haben einen neuen Klassenlehrer bekommen. In der Grundschule hat er mich und noch ein Mädchen ein paar mal an den Haaren gezogen. Jetzt wird er handgreiflich in meiner Klasse. Zb. Er packt meine Freundin am Handgelenk zieht sie hoch vom Stuhl, sie schreit Aua, er zieht sie aus dem Zimmer und schuckt sie in den Flur. Oder noch ein beispiel, ein Mädchen dreht sich um und redet mit dem Banknachbern hinter ihr, er geht zu ihr hin, packt sie grob an den schultern und dreht sie um. Also ich habe schon oft bemerkt dass er immer wieder solche "Kleinen" Handgreiflichkeiten macht. Heute war das Beispiel mit meiner Freundin, er hat sie am Handgelenk gepackt, vom Stuhl gezogen und aus dem Klassenzimmer geworfen. Ich habe dann gesagt dass er das nicht tun darf, "Was ich tuhe hat dich nicht zu interessieren und jetzt halt dich mal zurück" hat er geantwortet. Also habe ich zurückgeantwortet "Das müssen Sie gerade sagen" Dann hat er mich rausgeworfen. Das war alles heute und mir geht dieses aggressive benehmen schon langsam auf den Zeiger. Was, wie, wo können wir dagegen unternehmen? Einen Brief schreiben, von allen unterschreiben lassen und dann zum Jugendamt? Oder wie? Darf er das überhaupt?

...zur Frage

Jemand will mich schlagen, was soll ich tun?

Heute in der Schule habe ich einen genervt. Jetzt will er mich schlagen. Er hat es auch versucht, aber mein Lehrer hat ihn von mir fern gehalten. Ich war zu diesem Zeitpunkt kampfbereit, weil ich es nicht mehr aushalten konnte. Ich habe ihn aber doch nicht angegriffen. Er hat gesagt, dass er mich nach der Schule schlagen wolle. Ich habe voll Angst. Er hat einen assozialen Vater und 2 Brüder. Er ist ein bischen kleiner als ich und ein wenig dick. Ich könnte ihn locker wegschubsen oder schlagen, aber ich habe angst wegen seinen brüdern. Mit 1 Bruder habe ich ein relativ gutes Verhältnis, aber das könnte sich schnell ändern. Ich habe irgendwie Angst. Was soll ich tun? :( Die lehrer machen nichts.

Und nach der Schule können die erst recht nichts ausrichten.

Zur Polizei kann ich nicht gehen (ich bin 13) und er ist glaube ich 12 oder auch 13.

Vor ihm habe ich ein wenig Angst, aber ich wäre bereit zu kämpfen, aber ich hab halt Angst, dass seine 2 brüder kommen und mich zusammenschlagen. Er weiss auch wo ich wohne (ist eine kleine Stadt). Seine brüder sind beide 13. Die könnten mir alle 3 nach der Schule auflauern und was dann? :( Eine Anzeige geht auch nicht, wie gesagt die sind unter 14 (ich auch).

Bitte helft mir. Ich hab mir überlegt ein Pfefferspray zu holen mit meinen Eltern oder so. Aber ich hab kein Bock Stress mit den Bullen zu kriegen.

Und ich weiss nicht, wo die wohnen.

Wer soll mir nur helfen? :( Außerdem habe ich eine Kampfstörung, BZW ich bin zu aggresiv. Ich bin kein Schlägertyp, aber wenns drauf ankommt kämpfe ich wie ein Tier, bis mein Gegner blutend oder K.O am Boden liegt.

Er ist ein bischen stark, aber ich weiss nicht, ich hab mich noch nie mit ihm geschlagen. Was soll ich tun? Das is voll doof.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?