Darf der Lehrer Zettelchen laut vorlesen?

14 Antworten

Okay, also zuerst mal muss man das Ganze nicht so eng sehen mit den Zettelchen. Das gab es schon immer, dass das die Schüler trotz Verbotes gemacht haben, ist ja auch nicht soooo schlimm. Man könnte ja auch etwas provozierend sagen, wenn der Unterricht interessant genug ist, kommt gar niemand auf die Idee sowas zu machen. Aber manchmal muss man sich als Schüler eben auch mal was Wichtiges sagen.

Zu deiner Frage: viele Lehrer lesen das dann tatsächlich vor, teils wohl auch als "Strafe", weil das dann für die Schreiber und Empfänger des Briefes natürlich oft peinlich ist. Und meistens beschwert sich da auch niemand drüber, weil er damit ja auch z.B. vor dem Direktor das Ganze noch mal eingestehen müsste.

Aber klare Ansage: es ist verboten, siehe den link, genaueres steht in dem "Focus-Interview zu Schulrecht" (draufklicken). Dort steht auch begründet, warum.

http://www.schulfuchs.de/cgi-bin/sf.cgi?id=701

Nun hätte ich noch einen Vorschlag für dich, wenn ihr einen Lehrer habt, der das immer vorliest:

Wie wäre es, wenn ihr einen Zettel vorbereitet mit dem Text des Interviews, also z.B. folgendes:

Ein Junge und ein Mädchen tauschen in der Mathestunde Liebesbriefchen aus. Die Lehrkraft sieht das, nimmt den Brief und liest ihn der Klasse vor. Ein Unding, oder? Ja, das geht nicht. Hier werden gleich zwei Rechte der Schüler ignoriert. Zum einen unterliegen die Zettelchen dem Briefgeheimnis, auch wenn sie nicht in einem Umschlag stecken. Dies wird durch Artikel 10 des Grundgesetzes garantiert. Zum anderen haben die Schüler ein Recht darauf, dass sie für ihr Verhalten nicht unwürdig behandelt werden. Das Vorlesen des vertraulichen Briefes vor der Klasse verstößt eindeutig dagegen.

Nun und diesen Zettel gebt ihr so weiter, dass es der Lehrer merkt, und dann schaut mal was passiert... Ein bisschen riskant wäre das aber, denn dann könnte sich der Lehrer natürlich eine andere, schlimmere Strafe für das Zettelchen schreiben ausdenken, vor allem, wenn er keinen Humor besitzt. Entscheide du...... lg

75

Das ist eine super-truper-überdrüber Idee ... dass sie in die Tat umgesetzt werden möge, das wünsche ich mir und dir und allen Beteiligten ...;)

2
73

Ach - den Link und und die Antwort von valentin301 hätte ich mir in meiner Schulzeit gewünscht...!!!

Da hatten wir einen voll fiesen Mathelehrer, der warf mit Kreide, wenn man an der Tafel nicht weiter wußte und wenn die Kreide alle war, nahm er den Schlüsselbund und zielte auf den Kopf. Und der konnte gut zielen... Zettel hat der auch immer vorgelesen, mit perverser Begeisterung...^^

4

Nein darf man nicht denn das ist demütigend und tringt in die Privatsphäre ein.......

24

Als Lehrer geht man doch zwingend davon aus, dass alles, was im Unterricht geschrieben wird, mit selbigen zu tun hat.

Und damit liest man ja nur was themenbezogenes vor - wenn sich das überraschend als themenfremd rausstellt, kann der Lehrer dafür nichts

0

Tragts mit Humor - und schreibt halt keine Zettel im Unterricht, sondern schreibt das mit, was der Lehrer an die Tafel schreibt.

Darf ein Lehrer mich vom Unterricht ausschließen, weil ich farbige Kontaktlinsen im Unterricht trage?

Mein Lehrer meint, dass ich gegen die Kleiderordnung der Schule verstoßen habe, da die farbigen Kontaktlinsen als Verkleidung gilt.

...zur Frage

Dürfen Lehrer Zettel laut vorlesen?

Eigentlich bin ich ja ganz vorbildlich... Aber heute in Mathe musste ich meine Freundin einfach sofort fragen ob ihr Schwarm Sie endlich geküsst hatte... Sonst schreiben wir ja natürlich keine Zettelchen ;-D, aber ich hatte am Anfang der Stunde keine Zeit Sie zu fragen! Bei unserem Pech hat er natürlich zufällig gesehen das wir nicht ganz folgen, und kam zu uns... Er verlangte ernsthaft von uns das er den Zettel laut vorließt wenn wir ihn nicht Essen! Ich habe mich geweigert einen Zettel, beschrieben mit Giftigem Farbstoff, zu essen. Also nahm er ihn uns ab und laß ihn laut vor der Klasse vor... Meine Frage : Darf er das überhaupt? Danke schon mal im Vorraus, Baynet

...zur Frage

Dürfen Lehrer Zettelchen lesen?

Hi!

Ich habe eine Frage. Dürfen Lehrer eigentlich Zettelchen der Schüler laut vorlesen oder allgemein lesen? Meine beste Freundin und ich schreiben im Unterricht immer Zettelchen und schreiben darin immer über unseren Schwarm. Einmal hat der lehrer unser zettel einfach laut in der Klasse vorgelesen, zum Glück haben wir darauf nur geschrieben dass wir uns schon auf den Geburtstag einer andern Freundin freuen. Trotzdem war es peinlich. Natürlich wissen wir dass wir aufpassen sollten im Unterricht und uns beteiligen. Aber wir sehen und auch nur in der Schule, zu hause nicht oft. Deswegen schreiben wir immer Zettel. Darf der lehrer diese dann einfach laut vorlesen? wenn ja dann können wir froh sein dass dies noch nicht geschehen ist ;)

Danke schonmal! LG Laura 13 Jahre alt

...zur Frage

Dürfen Lehrer Arbeiten laut vorlesen?

Also, wir haben vor kurzem eine Deutscharbeit geschrieben und grade hat mit jemand erzählt, dass die Lehrerin laut vorgelesen hat was sie nicht verstanden hat oder was sie Sinnlos fand. Also in der Klasse hat sie es laut vorgelesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?