darf der Lehrer wenn man 3 mal die Hausaufgaben vergessen hat 10 % von der note abziehen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du irrst, wenn du meinst, deine Zeugnisnote besteht neben den Klassenarbeiten nur aus deiner Mitarbeit als mündlicher Note. Das ist in Bayern übrigends ganz genauso.

Zu der mündlichen Note gehören auch die Hausaufgaben, Referate, (Vokabel)Tests usw. mit dazu. Jede fehlende Leistung kann mit einer 6 bewertet werden, je nach Gewichtung und Anzahl der Referate und Tests sind 10% Abzug sogar noch wenig :-O

Und ob sie wirklich gemacht wurden, kann er ja nur feststellen, wenn du sie vorlegst, oder?

Also verschlechtere dir deine verdiente Note nicht durch Schusselei und pack deine Tasche sorgfältig am Vorabend, damit das nicht mehr passiert :-O

Und du kannst deine Leistungen ja mit einem freiwilligen Referat verbessern, die Scharte auswetzen und zeigen, dass du den Stoff kannst, nur halt vergeßlich bist :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Bundesland wohnst du? Für Bayern kann ich dir sagen, dass das absolut verboten ist. Alles, was in die mündliche Note einfließen darf, ist die Präsentation einer Hausaufgabe.

Hausaufgabe vergessen geht in deine Zeugnisbemerkung ein, vielleicht musst du mal nachsitzen, aber mit einem Abzug, oder einer Note schlechter darf das nicht bestraft werden. das kannst du in der Schulordnung nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julius5850
03.10.2011, 19:25

neidersachsen in dem letzten kaff wir haebn voll den schlimmen klehrer das iszt voll ekeilig der popelt und der kratzt sich die wunden auf und ist den schorf soo ekelig und der ekalirt ohne grund

0
Kommentar von imager761
03.10.2011, 20:02

Für Bayern kann ich dir sagen, dass das absolut verboten ist.

Unsinn. Genau das Gegenteil sagst du gleich im nächsten Satz selbst:

Alles, was in die mündliche Note einfließen darf, ist die Präsentation einer Hausaufgabe.

Und zwar am dem Tag, an dem sie vorzuliegen hatte, sie ist jedoch nicht mehr nachträglich zu bewerten :-O

0

Aber natürlich kann er "vergessene" Hausaufgaben negativ berücksichtigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf er. Bei uns ist es sogar so, dass wenn man sie 3 Mal vergisst, man dann eine ganze Note schlechter bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er könnte dir auch mündlich eine 6 verpassen, dass wären dann etwas mehr als nur 10%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf er, die Hausaufgaben zählen in die mündliche Note mit. Außerdem wäre es ja den anderen gegenüber ungerecht, wenn man trotz Faulheit die gleichen Noten bekommt, wie die, die immer die Hausaufgaben machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab zwar keine Ahnung warum grade 10% aber er kann dir sogar eine 6 eintragen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julius5850
03.10.2011, 19:18

DAS MUSS DER DOCH RECHVERTIEGEN KÖNNEN

0

Was möchtest Du wissen?