Darf der Lehrer unsere Taschen durchsuchen und unsere Chatverläufe anschauen?

15 Antworten

Weder Chatverläufe noch Taschen. Es sei denn, Du erteilst ihm ausdrücklich die Erlaubnis, wenn er Dich fragt.

Es kann ja sein, dass Deine Mutter das richtig findet, gegen das Gesetz ist diese Vorgehensweise dennoch. Unser Gerechtigkeitsempfinden stimmt manchmal nicht mit der Gesetzeslage überein.

Gruß Matti

Taschen darf er nicht ohne deine Erlaubnis. Wenn du sagst, er soll das nicht tun, dann darf er auch nicht. Dann muss jedoch noch beachtet werden, dass es im Falle von Straftaten etc. schon gemacht werden darf (z.b. bei Waffen oder Drogenbesitz)

http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-als-schueler/taschenkontrolle-in-der-schule-duerfen-lehrer-die-taschenden-ranzen-durchsuchen.html

Chatverläufe darf er genauso wenig nicht. Er hat nicht das Recht dazu, dein Handy einfach so zu nehmen und auf den Kopf zu stellen, da sind viele private Dinge drauf und die sollen ja auch privat sein dürfen. Er würde doch auch nicht wollen, dass ihr sein Handy einmal schön komplett auf den Kopf stellt

https://irights.info/artikel/faq-handys-schule-was-ist-erlaubt/24289

Solange das auf Basis der Freiwilligkeit der Schüler passiert, dann ist das in Ordnung.

Sobald ein Schüler jedoch sagt: "Ich will das nicht", dann darf er auch dazu nicht gezwungen werden.

Was möchtest Du wissen?