Darf der Lehrer so etwas machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein Gespräch mit der Schulleitung kann nicht schaden. Kannst Du darum bitten, ob ein anderer Fachlehrer beide Klausuren-aufgabenstellungen einmal vergleicht. ( Sorry ist etwas schief formuliert )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20166
21.04.2016, 21:24

ja, werde es auf jeden Fall machen. Ist mein Text schief formuliert ?

0
Kommentar von thomsue
21.04.2016, 21:35

👍 die Idee mit dem Vergleich durchbringen anderen Lehrer ist gut

1
Kommentar von thomsue
21.04.2016, 21:36

* durch einen

1

Ja, der Lehrer darf die Nachschreibeklausur schwerer machen. Immerhin hattest du mehr Zeit zum lernen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass du durch nur eine Klausur auf 0 Punkten stehst. Hast du keine anderen Noten in dem Fach bekommen? Es klingt ein bisschen so, als würdest du nach Ausreden für deine eigene schlechte Leistung suchen :\\
Was willst du dem Schulleiter denn sagen? "mimimi meine Klausur war zu schwer"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist angetreten,die Prüfung zählt aber du kannst ja trotzdem mal mit dem Direktor reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, so wie ich das kenne, muss ich dir leider sagen, dass du normalerweise die Prüfung nicht nachschreiben darfst, zumindest ist das bei mir so...

Wenn du die Klausur bei uns gesehen hast, musst du sie auch beenden, bzw. sie wird auf jeden Fall gewertet...

An deiner Stelle würde ich trotzdem zum Direktor gehen, falls du die Arbeit nicht wiederholen darfst, außer der Lehrer hat dich schon auf dem Kicker und wird dich dadurch die restliche Zeit nur noch drangsalieren, dann würde ich mir es 2 mal überlegen... sonst hilft nur noch : 

Wechsel in einen Kurs mit einem anderen Lehrer, sofern das bei euch geht, erkundige dich aber vorher gut bei Schul-Homepage und wenn nötig Schulleitung.

Viel Glück ;D


Post scriptum :D :

Im Endeffekt hängt leider alles von dem  Lehrer und der Schulleitung ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20166
21.04.2016, 21:28

ja, vielen Dank.. Ich werde auf jeden Fall mit dem Direktor reden

0
Kommentar von thomsue
21.04.2016, 21:33

Ein Direktor kann übrigens einem Lehrer auch nichts anweisen, was die Benotung betrifft. So mal am Rande.

1

Angetreten ist angetreten. Da gibt's nix mit nachschreiben. Und schwerer ist deine subjektive Wahrnehmung  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der Klausur krank wurdest und ein Attest abgibst, müsstest du nachschreiben dürfen.

Der Lehrer muss eine gleichwertige Nachschreibklausur erstellen. Sie darf also nicht zu schwer sein und sich vom Inhalt zu stark von der alten Klausur unterscheiden.

Wenn du willst, kannst du das beim Rektor ansprechen, dieser kann sich dann die Nachschreibeklausur anschauen und beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20166
22.04.2016, 00:00

Vielen Dank.. Fühle mich etwas erleichtert.. Wenigstens eine die es genau so sieht :))

0
Kommentar von AalFred2
22.04.2016, 13:06

Wenn du in der Klausur krank wurdest und ein Attest abgibst, müsstest du nachschreiben dürfen.

Im Normalfall eher nicht.

Wenn du willst, kannst du das beim Rektor ansprechen, dieser kann sich dann die Nachschreibeklausur anschauen und beurteilen.

Woher sollte der Rektor die Kompetenz nehmen, die Klausur zu beurteilen?

0

Somit habe ich die Klausur abgegeben nach 30 min und meinte, dass es mir sehr schlecht geht und habe mir einen Attest geholt

Da du die Klausur angetreten bist zählt sie als nicht bestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20166
21.04.2016, 21:21

Ja, aber wenn man sich übergeben muss.. vllt nicht ?

0
Kommentar von thomsue
21.04.2016, 21:23

Das würde dann jeder tun! NEIN das geht nicht

1

Was möchtest Du wissen?