Darf der Lehrer Schüler beim Schullandheim Aufenthalt alleine losschicken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch zuhause dürfen Kinder ohne ständige Aufsicht ein paar Schritte von zuhause weggehen. Einzeln darf der Lehrer die Schüler nicht laufen lassen (ohne schriftliche Einverständniserklärung der Eltern), aber in einer Gruppe kann ja eigentlich nichts passieren, auch ohne Handy. Dass Schüler, die den Anweisungen des Lehrers nicht folgen, einen Verweis bekommen, ist nichts Außergewöhnliches. Dass nun jemand versucht, dem Lehrer was am Zeug zu flicken, der diesen Bengels den Verweis erteilt hat, ist reichlich dreist.

Waren sie 13 oder wie? Einerseits wollen sie, daß ihnen Vertrauen entgegen gebracht wird und beschweren sich bei zuviel Aufsicht, und dann bauen sie Mist und die ka... ist gegen den Lehrer am Dampfen! Natürlich hat er die Aufsichtspflicht, aber kein Richter der Welt würde dem Lehrer die Unterlassung vorwerfen, weil es im Bildungsplan um Selbständigkeit und Selbstverantwortlichkeit geht!

Nein der Lehrer darf es nicht tun immerhin trägt er die Verantwortung für die Schüler und sogar noch ohne Handy wen da was passiert.

NEIN !

der Lehrer ist selbstverständlich dafür verantwortlich , das alle Schüler unter 18 Jahren ein elektronisches Fußband bekommen,

das jederzeit über den genau definierten Ort ,die aktuelle Tätigkeit , den Alkoholgehalt des Blutes, den Puls und Blutdruck Auskunft gibt und aufzeichnet.

Die Lehrkräfte haben sämtliche Daten ständig im Auge zu behalten - dürfen aber wegen der Erziehung zur Selbstständigkeit erst eingreifen, wenn ein evtl herbeigerufener Notarzt keine Hilfe mehr leisten kann.

Was möchtest Du wissen?