Darf der Lehrer oder der Schuldirektor die Stunde verlängern?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Welches Bundesland?

Lies mal im Schulgesetz Deines Landes nach, welche Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen erlaubt sind - und welche nicht.

Für Bayern wäre der Art. 86 BayEUG einschlägig - ich zitiere mal die relevanten Passagen:

(1) Zur Sicherung des Bildungs- und Erziehungsauftrags oder zum Schutz von Personen und Sachen können nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit Ordnungsmaßnahmen gegenüber Schülerinnen und Schülern getroffen werden, soweit andere Erziehungsmaßnahmen nicht ausreichen. [...]

Die Erziehungsmaßnahmen werden nicht näher definiert. Die Schule hat da aber ziemlich viel Spielraum. Dazu auch dieser Link: http://schulrecht-bayern.rechtsanwalt-zoller.de/sonstige-erziehungsmassnahmen-schule-bayern-klassenbucheintrag.html

Darf er denke ich nicht. Die Polizei kann auch nicht 30 Leute festhalten wenn es "nur" um Sachbeschädigung geht. Dann darf der Lehrer das bestimmt erst recht nicht. Außerdem kann er als Lehrer keine, rechtlich gesehene Befragung vornehmen, das kann nur die Polizei. Du kannst ihm sagen dass er diese Holen soll aber wenn niemand was sagt wird er die Kosten für die Polizei tragen müssen.

Das ist unverhältnismäßig und Nötigung. Aber die Lehrer sitzen am längeren Hebel also selbst wenn du dich beschwerst machst du dich unbeliebt. :)

edime 30.10.2012, 21:31

das ist ja klar wenn ich mich beschwere aber ich habe ich aus Juristischen Gründen recht ?

0
Meister111 30.10.2012, 22:00
@edime

Generell würde ich sagen ja. Aber das ist alles leider schulisch immer so schwammig :( :D

0
edime 30.10.2012, 22:03
@Meister111

aber die Schule hat ja keine Privilegien gegenüber des Rechtes

0

Eigentlich sind Kollektivstrafen verboten. Aber wenn du eigentlich Schule hättest und die Stunden ausgefallen sind, kann er euch natürlich dabehalten.

Natürlich darf er das. Da jemand aus eurer Klasse anscheinend ne Straftat (im Sinne von Sachbeschädigung) begangen hat, hat euer Direktor wohl noch das Recht den Schuldigen zu finden und ihn zu bestrafen bzw. Schadensersatz von ihm zu fordern. Euer Rektor könnte natürlich auch die Polizei holen und in die ganze Sache miteinfließen lassen, das wär letztlich aber bestimmt zu kostenpflichtig weil eh keiner mit der Sprache rausrücken wird.

Also ja, er darf es weil sein Eigentum bzw. das Eigentum der Schule beschädigt wurde und er nur versucht die Personen, die mutmaßliche Täter sein könnten, zu "befragen" um den Wahren Täter zu finden. Hört sich alles hart an, ist aber so. Das ganze hat an sich also wenig mit der Schule bzw. Unterricht zutun, sondern ist eher eine "Privatangelegenheit".

edime 30.10.2012, 21:49

Aber wie du ja sagst es ist eine Privatangelegenheit und man kann doch deswegen nicht denn Unterricht verlängern der Direktor hat ja keine Beweise und beschuldigt alle und wenn am Ende rauskommt dass es einer war haben wir trotzdem keine Entschuldigung

0
FuckingBurnOut 30.10.2012, 21:58
@edime

Stell dir das einfach vor wie es in Filmen oft ist: Wird einem z.B. im Park der Geldbeutel gestohlen und die Person meldet das der Polizei, greift die Polizei alle, die in der Nähe des Tatorts waren und damit etwas zutun haben könnten, auf und stellt sie in ner Reihe auf und der Bestohlene sieht sich alle an, bis er den Täter erkennt. Ungefähr so ist es hier auch: Ihr seid alle Verdächtige und könntet den Gegenstand beschädigt haben und genau deswegen darf er euch hier behalten, weil ihr "Verdächtige" seid.

Zündet einer das Haus von nem anderen an und es gibt 3 Verdächtige kann auch nicht plötzlich einer sagen: "Ne, ich will nicht zum Verhör kommen weil ich noch n Fußballspiel hab .. außerdem war ich eh nicht" .. Es ist schön und gut, dass du weißt das du es nicht warst, aber dein Rektor weiß es in dem Fall eben nicht und er braucht alle um letztlich herauszufinden, wer es wirklich war .. bist du damit nicht einverstanden, kannst du natürlich die Polizei wegen Freiheitsberaubung rufen, die werden aber herzlich lachen und weiter ihren Donut essen ;)

0
edime 30.10.2012, 22:02
@FuckingBurnOut

du sagst es ja es ist die angelegenheit der polizei und da kann doch mein lehrer nicht rumfuschen

0
FuckingBurnOut 30.10.2012, 22:06
@edime

Er könnte auch die Polizei rufen. Das würde euch aber wesentlich mehr Zeit, Nerven und der Schule mehr Geld kosten. Sei froh das euer Lehrer alles alleine regeln will. In meiner alten Klasse wurde mal n Handy + Geldbeutel (Wert: ca. 800€) gestohlen und die Polizei wurde dazu gerufen. Fingerabdrücke, Kurzes Verhör, usw. das hat mich an dem Tag 4 Stunden mehr gekostet und den eigentlichen Dieb haben sie trotzdem nicht gefunden.

0
edime 30.10.2012, 22:15
@FuckingBurnOut

der Lehrer will aber dass wir jeden Tag irgendwelche aufsätzte schreiben und JEDEN TAG 1 stunde mehr bleiben

0

Hol deine Eltern ins Spiel. Oder ihr macht, wenn es sich schließlich herausstellt, wer es war, einen Deal mit dem Direktor/Lehrer, dass alle, die wegen ihm länger bleiben mussten, an einem anderen Tag früher gehen dürfen.

Bitte, die 10 minuten hinten dran, werden nicht den Weltuntergang heraufbeschwören, lasst es über euch ergehen, wird schon gründe haben ^^

Ich denke mal das funktioniert wie bei anderen schulstunden, die man hin und wieder rein bekommt ohne sie dann offiziell wieder ausfallen zulassen. Also an sich würde ich sagen, er darf die stunde halten, aber für mich nur, wenn es eine schriftliche mitteilung wie über den vertretungsplan gab (bei uns gibt es da auch klassenlehrerstunden, die manchmal in der 8. stunde sind)

Also mal viel spaß, wenn du fehlst, wirst du wahrscheinlich gleich als opfer angesehen. Und wie immer ist das leben hart. :D

edime 30.10.2012, 21:41

er will das jetzt so machen dass wir IMMER nach Schulschluss 1 stunde länger bleiben

0

Neun farf er nich lies die haus ordnung da strht irgendwo " der lehrer hat den unterricht pünktich zu beenden

edime 30.10.2012, 21:33

da hast du Recht aber was ist wenn er mir morgen damit kommt ich darf das ihr habt misst gebaut usw

0
edime 30.10.2012, 21:42
@Hirschi93

hmm okay ich werde ihn morgen damit konfrontieren

0
Hirschi93 30.10.2012, 21:44
@edime

Aber such zuerst die stelle in der hausordnung und zeig sie ihm

0
edime 30.10.2012, 21:51
@Hirschi93

was sagst du denn hier zu ?

Natürlich darf er das. Da jemand aus eurer Klasse anscheinend ne Straftat (im Sinne von Sachbeschädigung) begangen hat, hat euer Direktor wohl noch das Recht den Schuldigen zu finden und ihn zu bestrafen bzw. Schadensersatz von ihm zu fordern. Euer Rektor könnte natürlich auch die Polizei holen und in die ganze Sache miteinfließen lassen, das wär letztlich aber bestimmt zu kostenpflichtig weil eh keiner mit der Sprache rausrücken wird.

Also ja, er darf es weil sein Eigentum bzw. das Eigentum der Schule beschädigt wurde und er nur versucht die Personen, die mutmaßliche Täter sein könnten, zu "befragen" um den Wahren Täter zu finden. Hört sich alles hart an, ist aber so. Das ganze hat an sich also wenig mit der Schule bzw. Unterricht zutun, sondern ist eher eine "Privatangelegenheit".

0
Hirschi93 30.10.2012, 21:55
@edime

Die bestrafung muss von der polizei durchgeführt werden und nicht vom lehrer da es wie du schon sagtest eine straftat ist und dafür ist der lehrer nicht zuständig auserdem ist länger in der schule bleiben keine angemessene strafe für sachbeschädigung

0
edime 30.10.2012, 21:56
@Hirschi93

und die stellte in er hausordnung mit dem unterricht pünktlich gibt es nicht hab sie grad 2 mal durchgelesen

0
edime 30.10.2012, 21:59
@Hirschi93

hmm und was soll ich ihm morgen für gute Argumente liefern ?

0
outfreyn 31.10.2012, 10:51

In der Hausordnung steht dazu definitiv nichts drin.

0

Moment, wenn ich das richtig verstehe, dann wird Eure Unterrichtszeit nicht verlängert, sondern Ihr dürft nur nicht früher gehen...

Und wieso meldet sich der Feigling eigentlich nicht? Muss ja ein schönes A*schloch sein...

edime 30.10.2012, 21:34

wir dürften gehen das ist normal wir haben ja danach keinen Unterricht mehr wenn alles um 11:40 ändert dürften wir gehen normalerweise aber jetzt meinte er nein ihr bleibt jetzt biss 13:15

0
LucieTommy 30.10.2012, 21:36
@edime

Ja, eben, Ihr dürft nur nicht gehen bevor Euer Unterricht offiziell als beendet gilt, Ihr müsst nicht länger bleiben als vorgesehen. Früher gehen zu dürfen ist kein Recht, sondern ein Privileg. Von daher denke ich nicht, dass Du da irgendwas erreichen könntest.

0
edime 30.10.2012, 21:40
@LucieTommy

Ich drücke mich nicht gut genug aus tut mir leid also ich hätte morgen biss 13:15 schule aber der lehrer ist nicht da so gelten die letzten beiden stunden als gestrichen und wir dürfen nachhause gehen das war immer so und das steht sogar auf unserem vertretungsplan ( ein plan wo alle ausgefallen stunden stehen) und diesen plan hat der direktor gemacht und er sagt z.B ihr habt morgen alle um 11:40 frei und dürft nachhause gehen aber NEIN ihr bleibt hier ich will wissen wer es war

0

Der ders war weiß es und wenn er nichts sagt hat halt die ganze Klasse pech!!

Und ja natürlich kann er die letzten Stunden nicht frei geben

edime 30.10.2012, 21:31

du verstehst mich falsch tut mir leid ich meine ich hätte frei da mein Lehrer nicht da ist und das nutzt der Direktor aus und hält uns biss 13:15 "gefangen"

0

Was möchtest Du wissen?