Darf der Lehrer mir die 6 geben?

11 Antworten

Naja eigentlich muss man für eine Klausur ein ärztliches Attest vorlegen. Wenn du das nicht hattest, dann kann er dir auch eine 6 geben. Selbst wenn du eine Chronische Krankheit hast. Nur weil du die hast, bist du nicht von der Attest Pflicht befreit. Eigentlich solltest du dann ja ganz einfach ein Attest vom Arzt bekommen.

Das hat sie doch nachgereicht

0
@Nad9675

Sie hat nur gesagt ,,eine Entschuldigung" und für mich ist das kein Ärztliches Attest, sondern etwas, was sie oder ihre Eltern selber geschrieben haben und fast jede Schule will, dass man ein Attest einreicht, wenn man eine Klausur nicht schreibt.

2
@LenciMay

Okay, dann ziehe ich meine voreilig Aussage zurück.

1
@Nad9675

Ich meine natürlich kann es ja sein, dass der Lehrer einfach nur ein *** ist und ihr die 6 reindrücken will. Weiß man ja alles nicht. Sollte sie wirklich ein Ärztliches Attest eingereicht haben und er hat ihr trotzdem die 6 gegeben, dann würde ich natürlich auch direkt zum Direktor und das abklären. Aber sollte sie kein ärztliches Attest eingereicht haben, dann denke ich kann sie leider nicht viel dagegen machen. Muss man eigentlich bei der Schulordnung ihrer Schule nachlesen. Da müsste die Regelung für das Fehlen bei Klausuren notiert sein.

1
@LenciMay

Wenn man die Frage so interpretiert, wie sie formuliert ist, dann ist die 6 noch gar nicht gegeben worden.

0
@Kuhlmann26

Ja das mag schon sein. Es geht für mich nur mehr darum, dass wenn sie kein Ärztliches Attest einreicht, er ihr auch eine 6 geben kann. Für mich hört sich dass so an, dass sie der Meinung ist, dass sie wegen ihrer Chronischen Krankheit eine einfache Entschuldigung (z.B von den Eltern) einreichen kann und gut ist.

0

Wenn die Chronische Erkrankung von einem Facharzt festgestellt ist und der Grund wird was wichtiges da auch draufstehen das er es akzeptieren muss, dazu hat man allgemein 3 Tage Zeit sowas abzugeben. Vilt können dir irgendwo deine Eltern helfen.

Kennst Du den Spruch, »Wo kein Kläger, da kein Richter.«? Das bedeutet in Deinem Fall, wenn Du nicht “klagst“ (Dich beschwerst), dann durfte der Lehrer das.

Wenn ich Deine Frage richtig interpretiere, hast Du die 6 noch nicht bekommen. Erst wenn der Lehrer Deine Entschuldigung für nicht plausibel hält, wird er Dir die Note geben, richtig?

Eine chronische Krankheit ist ein plausibler Grund, wobei auch in einem solchen Fall für die konkrete Situation (Kausur schreiben) eine Attest vorliegen sollte; jedenfalls wenn man die Logik der Schule zugrunde legt.

Gruß Matti

Es gibt immer noch ein Unterschied zwischen einer "Entschuldigung", wie in der Frage geschrieben und einem "ärztlichen Attest", welches in den meisten Bundesländern bei einem Fehlen am Klausurtag vorgeschrieben ist.

0

Das hört sich so an, als ob man mit dem Lehrer mal sprechen sollte.

Z.B. Du oder der Vertrauenslehrer oder deine Eltern

Gespräch suchen, am besten mit einer anderen Autoritätsperson und deinen Eltern. Konfrontation statt ohne Protest hinnehmen.

Was möchtest Du wissen?