Darf der Lehrer jemanden aus der 5. Klasse in der Pause verprügeln weil er nicht hören wollte und mit ein Tennisball spielte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vorausgesetzt, es ist so abgelaufen, wie Du es geschildert hast, dann muss die Angelegenheit von der Schulleitung verfolgt werden.

"Körperliche Züchtigung" ist nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern hoffentlich auch in allen anderen Bundesländern seit Jahrzehnten verboten! Dazu gehören viel harmlosere Dinge als Du sie beschrieben hast.

Also: wenn die Schulleitung nicht längst aktiv geworden ist, sollten sich die Eltern des betroffenen 5-Klässlers oder die Schulpflegschaft an die Schulaufsichtsbehörde wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope das ist Körperverletzung und strafbar, besonders als Lehrer.
Kthx bye

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf der Lehrer nicht. Selbst wen der Junge nicht hören will, darf er ihn nicht verprügeln. Dafür muss! Er angezeigt werden und seine Strafe bekommen. Seinen Beruf verliert er hoffentlich auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf generell keinen verprügeln. Hoffe, dass war eine schlechte Scherzfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrer dürfen durchaus körperliche Gewalt gegen Schüler anwenden und zwar immer dann, wenn es zur Gefahrenabwehr oder in einer Notwehrsituation unabwendbar ist. Aber dann auch nur mit Mitteln, die der Situation angemessen sind.

Dazu fehlen hier die Informationen. So, wie es beschrieben wird, ist es eigentlich gar nicht vorstellbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn das wirklich geschehen wäre, würde ich die Polizei einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag mal so.Verprügeln ist in Deutschland sowieso verboten und vorallem als lehrer.Er hat kein recht darauf ihn zu verprügeln aus welchen Gründen auch immer vorallem für sowas nicht.Er könnte vllt sogar sein Job verlieren (kommt drauf an ob es das erste mal war oder wie hart er zugeschlagen hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iconsticker
14.08.2016, 21:27

Er hat kräftig zugeschlagen und weil der Schüler ja noch so klein war hat er ihn am Kragen gepackt und vor den Augen aller Kinder ins Lehrerzimmer gezogen 

0

Schon das Verprügeln, also Gewalt, ist schon nicht erlaubt. Dass ein Lehrer dies bei einem Schüler anwendet, macht alles umso schlimmer. Die Begründung ist absolut egal.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
14.08.2016, 21:49

Die Begründung ist absolut egal.

Nein. Es gibt Situationen (zum Glück selten), in denen ein Lehrer körperliche Gewalt einsetzen darf.

0
Kommentar von MMighty
15.08.2016, 00:48

Notwehr höchstens. Ansonsten nicht von sich aus.

0

wenn der schüler den lehrer mit den ball abgeworfen hat...auch nicht der hat gegen das (jugendschutz-?)gesetz verstoßen, weil er eine(n) schüler(in) geschlagen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?