Darf der Lehrer einen Schüler abhängig von einem anderen bestrafen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Fango123,

die Maßnahme für einen Schüler vom Verhalten eines anderen abhängig zu machen, geht nicht. Das ist so selbstverständlich, dass man das nicht noch extra im Schulgesetz benennen muss.

Kollektivmaßnahmen: § 53 Schulgesetz NW: Einwirkungen gegen mehrere Schülerinnen und Schüler sind nur zulässig, wenn das Fehlverhalten jeder oder jedem Einzelnen zuzurechnen ist.

Wenn dem Lehrer nichts anders einfällt, dann ist das bei einem Fachmann mit Abitur, Studium, 1. und 2. Staatsprüfung und Berufserfahrung ein pädagogisches Armutszeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sehr nerven, ich kenne es von damals. Würde es aber gegebenenfalls nicht anders machen. Der Lehrer zeigt seine Autorität, und animiert die Klasse so indirekt, den Störenfried ruhig zu stellen, da DIESER nur Aufmerksamkeit will, und nur so lange rumschreit, wie es andere lustig finden. Wenn dann alle wegen ihm schreiben müssen, hat er sich sehr unbeliebt gemacht und ihm wird es zu dem sehr peinlich sein.
Effektive Methode, lange wird der Lehrer diese aber nicht brauchen. Glaub mir. :;)

Erlaubt ist es natürlich nicht! Aber lass es einmal durchgehen, und der Unterricht wird lehrreicher und diese ADHS-Spastis halten die Fresse, um es mal auf Deutsch zu sagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das wenn mehr als 3 laut sind, alle bestraft werden ist nivht erlaubt, da es eine Kollektivstrafe ist und diese nicht erlaubt sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es ist quasi schon ein entgegenkommen seinerseits, dass er euch mit aufschreiben vorwarnt. Er könnte euch auch direkt schreiben lassen, weshalb dieses, "dass wenn drei Leute da stehen und einer Laut ist alle drei schreiben müssen", vollkommen legitim ist.

Was nicht in Ordnung ist, dass die ganze Klasse bestraft wird, wenn mehr als drei Leute laut sind.
Kollektivstrafen sind soweit ich informiert bin nicht mehr zulässig und du bist dann auch nicht verpflichtet  diese Strafaufgabe dann zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
14.09.2016, 19:48

... wir lassen uns von den Eltern in den "Rabaukenklassen" entsprechende Erlaubnis erteilen und nun rate einmal, wer alles unterschrieben hat?

0
Kommentar von RMHaus
14.09.2016, 19:54

Das ist ja wieder was anderes, wenn die Eltern so etwas unterstützen.
Allerdings gibt es auch eben die Fälle, wo die Eltern auf der Seite der Kinder stehen und das eben so wenig einsehen wie die Kinder, was manchmal auch gerechtfertigt ist.
Aber gut, darüber lässt sich streiten.

0

Nein Ist es dein Klassen Lehrer wenn ja dann geh zum Direktor
Wenn nein dann sagst deinem Klassenlehrer
Aber meine Meinung ist das kann er nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und was soll daran nicht ok sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fango123
14.09.2016, 19:42

ich finde es einfach nicht in ordnung einem schüler abhänghängig von einem anderen eine strafarbeit zu geben

0

Was möchtest Du wissen?