Darf der Lehrer einem Schüler für eine vergessene Aufgabe eine Sechs geben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sie darf euch für eine nicht-erbrachte Leistung die Note ´´ungenügend´´ geben. Euch als dumm zu bezeichnen geht da jedoch zu weit. Täuschungsversuche geben ebenfalls die Note ´´ungenügend´´. Wenn ihr jedoch nicht schummelt, und sie trotzdem so weiter macht, könnt ihr zum Schulleiter gehen, und um eine zweite Aufsicht bitten. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von happyAn
13.11.2015, 15:38

Das mit der zweiten Aufsicht finde ich eine gute Idee!!

0

wenn ihr das gefühl habt dass sie unverhältnismäßig in ihrer benotung ist, dann wendet euch an euren klassenlehrer oder an den vertrauenslehrer oder geht gleich zum schulleiter

wichtig, dass ihr als gemeinschaft auftretet, denn dann kann man euch nicht ignorieren

gibt es für eine hausaufgabe eine 6 weil ein oder 2 sachen vergessen wurden , aber der rest stimmt, dann fragt doch einen anderen lehrer was er euch für diese aufgabe geben würde, gern auch lehrer einer anderen schule, geht dann mit dem ergebnis zum schulleiter, das wird ihm peinlich sein

verlangt eine kontrolle eines anderen lehrers, der einfach mal eure arbeit auch benoten soll, der müsste wenns richtig wäre zum gleichen ergebnis kommen

wenn nicht, naja dann ja klar das was nicht stimmt

macht der lehrerin klar, dass ihr das anderen lehreren zeigt(auch gern mit anderer schule unterschwellig drohen)  ich glaube kaum, dasses ihr gefallen wird, dass andere lehrer ihre arbeit bewerten sollen und ihr handeln hinterfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf sie bestimmt nicht!

Ich würde dir empfehlen dich mit der Schulleitung zu unterhalten und es auch mal deinen Eltern zu sagen.

Ich hatte ihn der 6. Klasse so ein ähnliches Problem, und habe mit dem Lehrer drüber gesprochen (Er hatte uns beim Vokabeltest zu wenig Zeit zum nachdenken gegeben).

Als meine Mutter ihm dann einen Brief schrieb (in dem sie ihm meine Probleme erklärte) war so ziemlich schluss. ^^

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf gar keinen Fall. Wenn ich du wäre, würde ich dringend mit deinen Eltern zum Direktor gehen und sich über sie beschweren. Sowas darf sie nicht, aber sie darf dir für gar keine oder halbfertige Hausaufgaben mündlich eine schlechtere Note geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde, dass diese Lehrerin eher dumm ist ;) Ob sie es darf weiß ich nicht, aber eine gescheite Lehrerin würde das nicht machen. Geht am besten als Klasse mal zu eurem Klassenlehrer oder zur Schulleitung. Solche Lehrer gehen gar nicht und sowas sollte man sich echt nicht gefallen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!!! Sowas darf sie auf gar keinen Fall! Klar muss 'ne Lehrerin mal streng sein aber das geht zu weit .Rede auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber und geht zur Direktorin/Direktor. Ist sie zu allen so gemein?

Wenn ja geht die ganze Klasse hin. Wir hatten in der VS auch so eine Schreckschraube;)

PS: Sie darf keinen Schüler sagen dass er dumm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen sie darf das nicht... vlt mal mit dem schulleiter sprechen wenn ihr das noch nicht gemacht habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LabelleCosette
13.11.2015, 15:37

Würde ich ja gerne, aber wie soll ich das machen, ich habe ja keine Beweise. 

Ich kann nicht in ihr Notenbuch sehen...

0
Kommentar von entiiilein
13.11.2015, 15:42

ja stimmt. aber vielleicht kannst du ihn/sie ja trotzdem mal darauf ansprechen. ich weiß ja nicht woe euer Schulleiter ist. aber allgemein glaub ich darf die das wirklich nicht

0

Also mal ganz weg von all den Antworten hier die den Lehrer gemein und fies finden, GLAUBEN er dürfe es nicht. Eine nicht oder nur mangelhaft erbrachte Leistung rechtfertigt eine 6. So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pn551
13.11.2015, 16:48

Na ja, ist zwar richtig, aber wenn die Leistung "nur" mangelhaft ist, dann sollte sie aber auch nur eine 5 vergeben.

0
Kommentar von LabelleCosette
14.11.2015, 11:49

Das heißt also, eine mangelhaft erbrachte Leistung ist, wenn man z.B. statt 150 Wörtern "nur" 120 Wörter schreibt?

0

Was möchtest Du wissen?