Darf der Lehrer eine Klausur nachschreiben lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sollte vielleicht mit dem Rektor besprochen werden. Wenn nur der Verdacht besteht und der eigentlich gar nicht begründet ist, darf der Lehrer das mit Sicherheit nicht so einfach. Aber Paragraphen dazu kenne ich leider auch keine. Ich würde mich aber auf jeden Fall mal an einen Vertrauenslehrer oder den Rektor wenden.

Nein, es ist das Eigenversäumnis des Lehrers die selbe Klausur in zwei Klassen zu schreiben, das nach der Arbeit darüber diskutiert und sich ausgetauscht wird ist zu erwarten.

Hat er Beweise dass ein bestimmter Schüler dies getan hat kann er höchstens denjenigen bestrafen da er seine Persönlichkeitsrechte bzw. das Urheberrecht an dem Dokument, also der Klausur, verletzt hat indem er unerlaubt eine Kopie angefertigt hat.

Mit irgendwelchen Rechtsparagraphen um sich zu schmeißen ist meist keine gute Idee, klärt das über euren Klassenlehrer bzw. die Schulleitung.

sie will aber §§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§!!!

0
@smurfaccount

Ich habe dich schon verstanden, sicherlich ist es albern von ihm auf Paragraphen zu bestehen, du hingegen machst dich hier völlig zum Kasper. Ein Wink mit dem Zaunpfahl hätte gereicht;)

0

Würde ich mal beim Vertrauenslehrer oder Direktor ansprechen.

Nein. Ein Verdacht reicht nicht aus. Er bräuchte als Beweis z.B. das besagte Foto

wertlos §§§§§§§§ fehlen

0

Was möchtest Du wissen?