Darf der Lehrer ein Attest verlangen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die genaue Regelung wirst Du entweder im Schulgesetz Deines Bundeslandes oder in der Ausbildungs- bzw. Prüfungsordnung Deines Bildungsganges finden. Nach meiner Kenntnis kann die Schule eine Attestauflage bzw. sogar eine schulärztliche Attestauflage erteilen. Gelegentlich heisst es da zwar "in begründeten Fällen", aber häufigereres Fehlen ist schon ein Grund an sich...

entschuldigungen selber schreiben war noch nie drin. die entschuldigungen müssen von den eltern geschrieben bzw. unterschrieben sein und wenn das bei euch eben überhand nimmt, hat der lehrer sehr wohl in gewisser weise das recht, von euch ärztliche atteste zu verlangen. natürlich nicht bei kinkerlitzchen, wenn man mal eine stunde verschlafen hat. aber wenn man beim arzt war und dadurch eine stunde verpasst, braucht man ein ärztliches attest und wenn man einen ganzen tag krank ist, muss man eben halt mal zum arzt. wenn es nicht wirklich schlimm ist, muss man auch nicht zu hause bleiben. viele husten einmal und sagen, sie seien krank und bleiben die nächsten 2 tage zu hause. sowas geht einfach nicht. allerdings sollte die schule soetwas allgemein ausmachen. bei uns galt ab dem 3. fehltag ein ärztliches attest. vorher konnten eltern eines abgeben. nur in sport musste ein ärztliches attest jedes mal vorliegen, ansonsten musste man die stunde nachholen.

Ich meine wenn man eine Erkälrung hat geht man doch zum Arzt. Aber was ist wenn man morgens aufsteht und der Kopf fällt einem weg? Dann zum Arzt gehen finde ich übertrieben.

0

Du hast doch selbst geschrieben, wenn einem mal übel ist, braucht man kein Attest, sondern nur die Dauerfehler, die bevorzugt zu Arbeiten oder montags und freitags fehlen, da finde ich das absolut angebracht!

Was möchtest Du wissen?