Darf der Lehrer das / mich vor der ganzen Klasse demütigen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt einige "Lehrer" wo man das Gefühl hat, dass sie nur Lehrer wurden, um ihren Frust irgendwo auslassen zu können. Wenn du damit zum Direktor gehst, bringt es höchstwahrscheinlich nichts. So ein Fall hatten wir auch mal und da meinte der Direktor indirekt, dass er uns Schüler nicht lange ertragen muss, die Lehrer aber schon.

Tur mir Leid, dass du so ein Deppen als Lehrer hast. Die haben einfach zuviel Macht, weil sie mit ihrer Notenvergabe über unsere Zukunft bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz klar nicht.

Rede mit deinem Vertrauenslehrer und auch der Schülervertretung. Erzähl es deinen Eltern und dann beschwer dich offiziell bei der Schulleitung.

Das war viel zu derb und gemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höre auf, Dich um Zeug zu kümmern, was Dich nichts angeht. Es geht Dich nichts an, wo der Lehrer wohnt und das entschuldigt ihn auch für nichts

Versuche in so einem Fall, völlig unbeteiligt zu reagieren. Überlege Dir, was jetzt gerade gemacht werden sollte und frage ihn, warum er das nicht macht. Gar nicht darauf eingehen, was er so über Dich sagt. Das was der da in seiner Wut sagt, ist sowieso Quatsch. Und wenn er dann nicht aufhört, dann nimmst Du Deinen "Sack" und verlässt das Schulzimmer. Dann gehst Du zum Direktor bzw ins Sekretariat und meldest dort, dass Du das Schulzimmer verlassen hast, weil der Lehrer grob und agressif geworden ist. 

Je freundlicher Du dabei bleibst, umso mehr Probleme bekommt der Lehrer.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin immer wieder erstaunt, was sich so einige Lehrer einbilden. Die denken eben, sie könnten sich alles erlauben. Ich an deiner Stelle würde zur Schulleitung gehen und mich da beschweren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellwoman
24.04.2016, 00:44

das denken sich die Lehrer von Euch auch-mal drüber nachdenken

0

Definitiv nicht erlaubt! Mach einen Zettel fertig, auf dem du deine Mitschüler unterschreiben lässt, dass sie sein Verhalten auch so mitbekommen haben und reich ihn mit ausführlicher Beschreibung bei der Schulleitung ein! Sowas geht gar nicht!! 

Wenn sowas öfter vor kommt, direkt jedes Mal der Schulleitung berichten, irgendwann seid ihr ihn mit Glück dann auch los. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krasse Sache, mit Absicht einen Schüler demütigen ist nicht erlaubt. Versuch deswegen mal deinen Klassenlehrer/Vertrauenslehrer darauf anzusprechen oder du redest mit deinen Eltern, dann sollte dies vernünftig geklärt werden.

Sollte er das nochmal nach den Gesprächen etc. machen, wirds der Direktor dann wohl wissen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab schon verstanden-aber ok erwachsene und Vorgesetzte,sowie Lehrer -alles A-löcher -Jugend immer im Recht-ich sehe es so-andere nicht-schönen Sonntag noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht weißt, dass man in 35 Zeilen auch mal einen Absatz macht, oder auch mehrere.

Und wenn du nicht weißt, dass "Beamer" ein Fremd- oder Lehnwort aus dem Englischen ist, von "Beam"=Strahl, also Beamer=Strahler.

Dann überkommt mich ehrlich gesagt nicht die ganz große Lust, deinen Beitrag komplett durchzuwürgen. Hab es trotzdem wohl irgendwie geschafft, ohne Garantie, mal Zeilen doppelt gesesen zu haben.

Klar gab es blöde Lehrer zu allen Zeiten, und es gibt sie noch heute.

Aber aus deiner Frage ist nicht ersichtlich, wer nun der Depp war, und - schlimmer noch - was überhaupt passiert ist.

Du bringst da Vorurteile. Wer mit 50 "noch" bei seiner Mutter wohnt, ohne je eine Frau oder feste Freundin gehabt zu haben, mag schon etwas merkwürdig sein. Aber das weißt du nicht. Vielleicht ist er auch nach seiner dritten Scheidung zu seiner Mutter gezogen, um sie für ein paar Jahre vor'm Pflegeheim zu bewahren.

Aber darum geht es auch nicht, sondern darum, dass ich dir in keinem Punkt traue. Im echten Leben würde ich dir raten, mal sehr lange tief durchzuatmen, und mich erst dann wieder anzusprechen, wenn du dich beruhigt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz1957
24.04.2016, 04:23

Naja, das Vergnügen, Bücher wie "On the Road" von Jack Kerouac zu lesen, wirst du wohl nicht teilen können, denn Absätze sind da nicht viele, und es gäbe überhaupt keine, wenn die Verlagslektoren sie nicht eingefügt hätten. Denen müssen sich beim Anblick des Manuskriptes die Haare gesträubt haben. Vielleicht auch denen, die miterleben mußten, wie "Kekse" erfunden wurden und in Vergessenheit geriet, daß "cakes" ein englisches Wort ist. Im Unterschied allerdings zu Scheinanglizismen wie "Handy" und "Beamer", bei denen ich Zweifel daran hege, ob ein Konzept wie Rechtschreibung auf sie wirklich anwendbar ist.

0
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 21:53

@ThomasJNewton Ist das eigentlich dein ernst ? Heulst du jetzt ernsthaft rum, wegen "Biemer" ?! Das ist wirklich total kindisch... Wie alt bist du eigentlich? Neun? Zehn ?

0
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 21:56

Und wenn du mir nicht glaubst , juckt das mich recht wenig ! Deine ganze Antwort war total unnötig ! Ich würde dir im echten Leben raten, mal was runter zukommen und dich nicht wegen jedem Sche*ß aufzuregen...

0

So einen Idioten hatte ich auch mals als Lehrer. Das schlimmste ist, du kannst nichts dagegen tuhen :(. Ich hab damals mal einmal alles aufgenommen (was nicht erlaubt war, weil man handys nicht in der Schule benützen dürfte) und es ihn gezeigt Hab ihn gesagt das landet beim Direktor wenn du nicht aufhörst mich zu demutigent. Danach hatte ich keine Problemme mehr. Das ist zwar nicht die beste Lösung mit Erpressung, aber ich sah keine Ausweg :(.

LG Lions

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PK260601
24.04.2016, 00:47

Klar kann man was dagegen "tuhen". Sofort zum Schulleiter gehen...

0
Kommentar von CEKfile
24.04.2016, 02:11

ja hilft auch viel

0

Nach dieser subjektiven Darstellung muss man nun noch den Lehrer hören, denn jedes Ding hat 2 Seiten. So einseitig kann man nichts dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mal mit deinem Klassenlehrer/Tutor.
Soetwas ist nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 00:40

Das Problem ist, dass er mein Klassenlehrer ist.

0
Kommentar von Tokohsc
24.04.2016, 00:42

Oh dann mit einem Vertrauenslehrer, wie gerade schon von wem anders erwähnt...

0
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 00:45

Ok vielen Dank! ♡

0
Kommentar von thomsue
24.04.2016, 13:02

Was - ansehen ist nicht erlaubt? 😂

0
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 18:58

@thomsue was genau meinst du damit ?

0

Nein ist nicht erlaubt. Aber mein Physik Lehrer ist auch so ein Aggro der noch beim Mutti wohnt 😂 ich weiß was du meinst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 00:54

haha echt ? 😂😂 wie heißt er ?

0

Auf keinen Fall. Meld das beim Rektor, genau so wie du es hier geschildert hast.
Da du ihn wohl.nicht ansprechen solltest (vermutlich), lass das von anderen Regeln, mit deren Hilfe. Darf ich fragen, in welcher Klasse du bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 09:36

In der neunten.

0

Nein, definitiv nicht.
Mir ist mal so etwas ähnliches passiert:
Ich wurde vor der ganzen Klasse angebrüllt weil (und jetzt haltet euch fest) mir der Stift weg genommen wurde. Bin dann rausgeflogen und mußte die Schulordnung abschreiben. -.-

LG DasSoul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von j4nin4
24.04.2016, 01:00

Haha 😂❤

0

Das darf er nicht , nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry aber wenn ich zB nur den 14 Jährigen Son von meiner Kollegin u. Freundin zuhöre was da für Sätze gebildet werden ,über andere geläster wird usw-kann ich mir vorstellen das auch mal einem Lehrer die Gedult abhanden geht!!! Es gibt ein Sprichwort-Wie man in den Wald hinein ruft-so schallt es zurück!!! In meinen Augen hat die heutige Jugend keinen Respeckt mehr-nur noch COOL sein-meine persönliche Meinung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Draze
24.04.2016, 00:44

Du hast das Thema garnicht verstanden , oder?

0
Kommentar von Franz1957
24.04.2016, 12:57


Es gibt ein Sprichwort-Wie man in den Wald hinein ruft-so schallt es zurück!!!

Womit aber noch nicht feststeht, wer da der Wald ist und wer hineingerufen hat. Mir fällt allerdings auf, daß beim Umgang mit jungen Leuten gerne so getan wird, als seien sie die Älteren, von denen man ein gutes Vorbild erwarten müßte, und nicht umgekehrt.

Dieser Rollentausch wird (unbewußt) gern von solchen Älteren vollzogen, denen es selbst an Vertrauenspersonen und an den Voraussetzungen dafür mangelte, echt erwachsen zu werden, und die nun aus ihrer uneingestandenen Not eine kranke Tugend machen, indem sie eine Ethik des Arschzusammenkneifens, Parierens und Maulhaltens an die ihnen ausgesetzten Jüngeren weitervermitteln und jede Kritik von sich weisen, da sie sich unschuldig wie Kleinkinder fühlen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Parentifizierung

0

Was möchtest Du wissen?