Darf der Kneiper in seiner Kneipe auch mal ein Bier trinken,wenn Gäste da sind?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Na sicher darf er das, er ist ja sein eigener Chef. Er kann es nur seinen Angestellten verbieten, ist dann aber auch schlecht fürs Geschäft.

Wenn er der Chef ist kann er tun was er möchte. Er kann sich auch komplett niedersaufen, jedoch kann er dann keine Kunden bedienen => Weniger Geld für ihn.

Kneiper= Wirt, Gastwirt

Ja natürlich darf er das macht er aber in den meisten fällen nicht

wenn er sich aber hacke dicht sauft und auch bedienungen drin hat, wie kann er da eingreifen wenns im lokal randale gibt. weil er ja nicht mehr handlungsfähig ist. Ich hab gehört das er das nicht darf.

Wenn er sich dabei nicht erwischt sollte es gehen. Oder er spricht das vorher mit sich ab und bekommt dann evtl. ne Erlaubnis...

warum nicht sollte nur nicht betrukener sein als seine Gäste und wenn es sein Laden ist wer macht ihm vorschriften

Sicher! Damit animiert er doch die Leute ;-) Er sollte allerdings nur nicht sturzbetrunken sein!

Der beste Kunde ist der Wirt selbst, hab ich mal gehört.

Wozu ist man denn Chef in seiner Kneipe, wenn man sich nicht mal ein Bier gönnen kann? Ist auf jedenfall ok

Warum nicht? Solange er nicht total betrunken hinter seiner Theke steht?

das muss er sogar es nennt sich Qualitätskontrolle

natürlich darf er das !!! er muß ja auch animieren...hihi

nur so lässt sich was verkaufe:-)

wenn er im Dienst ist.
klar, ist doch kein beamter ^^

Ja, solange er sich nicht total die Birne zudröhnt...

Wer will ihm das verbieten?

Was möchtest Du wissen?