Darf der Klassenlehrer einfach so zwei Stunden extra machen, weil seine Stunden wegen Hitzeferi ausgefallen sind?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt Ausnahme Situationen , die spontan mit der Schulleitung abgesprochen werden , denn sie haben unter Anderem , Verantwortung für das Wohlbefinden ihrer Schutzbefohlenen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er nicht.

Schon auch deswegen nicht weil es auch noch ein Leben NEBEN der Schule gibt. Und die Kinder und Eltern an den schulfreien Nachmittagen Ausflüge planen, außerschulische Kurse ( Nachhilfe, Sport, Musik etc haben (könnten))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
16.09.2016, 20:28

Warum werden auf solch Antworten, immer so viele Daumen Runter gegeben :/

1

Wie du schon sagst "laut dem Stundenplan keine 8 std." Der Lehrer kann jetzt nicht entscheiden wann ihr bleibt und wann ihr geht.das macht die Schulleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schadet Dir doch nicht. Seeid froh, dass ihr einen Lehrer habt, dem Euer Unterricht wichtig ist und der nicht die erstbeste Gelegenheit nutzt um Unterricht ausfallen zu lassen.   Darf er das?  Weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es seine Pflicht ist euch den Unterrichtsstoff zu vermitteln bin ich jetzt mal auf seiner Seite. Klar hältst du den Unterricht höchstwahrscheinlich für unnötig aber ist ne wichtige Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von immanuel1234
16.09.2016, 20:01

er kann ja den stoff als hausaufgabe aufgeben das geht dann ja noch aber dafür extra länger in der schule bleiben zu müssen

0
Kommentar von Nenkrich
16.09.2016, 20:11

Als ob irgendjemand heutzutage noch Hausaufgaben macht... Wenn überhaupt macht eine einzige Person die Hausaufgaben und von der wird abgeschrieben... Ich frag mich echt wo das Problem ist. Der Lehrer kann euch die Sachen besser erklären als wenn ihr euch einfach nur Lösungen irgendwo abschreibt. Akzeptiert es doch einfach

0
Kommentar von winstoner14
16.09.2016, 20:30

Hast Recht, habe in meiner Gesamten Schullaufbahn nie Hausaufgaben gemacht. Und dies hat mir nie Nachteile gebracht!

1
Kommentar von Nenkrich
17.09.2016, 07:10

Ich weiß ja nicht auf was für Schulen du warst, aber ich hatte nur Lehrer die uns die Sachen erstklassig Erklären können.

Und komm jetz nicht mit schulen ohne Lehrern. Spätestens bei höherer Mathematik, Physik (zb Hydraulik...) sollte schon ein Lehrer mithelfen. Wobei ich Mir nicht vorstellen kann dass diese Kinder sich hinsetzen und Sachen lernen die sie nicht interessieren aber auch nicht können.

0

Ja , das ist korrekt , denn der Lehrplan muss erfüllt werden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nenkrich
16.09.2016, 20:12

Richtig. Die meisten Jugendlichen sind so schon dumm genug, da kann man nicht noch die Hälfte des Unterrichts wegfallen lassen...

0
Kommentar von winstoner14
16.09.2016, 20:34

Bist bestimmt kein Stück besser, wenn du dich mit deinen 18 Jahren, aufführst, als wärst du was besseres #fail

1
Kommentar von Nenkrich
17.09.2016, 07:13

Ich BIN was besseres 😌 guter Job, gutes Gehalt, wohne nich mehr bei Mami von daher bin ich jetzt schon weiter als viele andere...

Ausserdem war ich damals nicht so kleinlich und hab geheult wenn man mal 2 Stunden länger in der Schule bleiben muste. 😅

0

das darf der Lehrer eigentlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?