Darf der Immobilienmaker gleichzeitig der Eigentümer sein?

7 Antworten

Warum nicht? Es ist ja Deine Sache, ob Du mit dem Gesamtpreis der Immobilie zufrieden bist, und ob sich das lohnt. Ich habe damals den Verkäufer im Kaufpreis gedrückt, so das der endgültige Preis genau der war, den die Immobilie ohne Makler gekostet hätte.

Solange eine wirtschaftliche oder rechtliche Beziehung zwischen dem Makler und einer der anderen Parteien (Käufer oder Verkäufer) (Mieter oder Vermieter) besteht, könnte dies ein Grund sein eine Partei zu bevorzugen. Dies wiederspricht dem Grundstatz der Parteilosigkeit. Der Makler muss immer die Interessen beider Pateien vertreten und darf niemenden bevorzugen oder Partei ergreifen.

es ist eigendlich so gereglt .. wenn ich eigentümmer einer immobilie und makler bin, darf ich keine provision nehmen , auch bei einer vermietung nicht. dein problem ist das die eigentümmerin bei dem makler angestellt ist...du müßtest also beweisen das die beiden ein gemeinsammes spiel spielen.. heist : er baut die häuser ..sie steht im grundbuch , und er verkauft dann wieder.. wird sicher nicht einfach, würde aber auf diesen kauf verzichten denn wenn jemannd mit solchen mitteln arbeitet ist mehr als vorsicht geboten.. hoffe ich konnt helfen :o))

Darf ein Makler Provision für Stellplatz nachträglich verlangen?

Hallo,

ich habe ine frage.wir suchen eine wohung über einen makler uns wurde gesagt er bekommt nur 2 nettokaltmieten provision, das war aber mündlich.

nun hat er uns angerufen und foerdert 50 € mehr für den stellplatz der tiefgarage. darf er das verlangen?gibt es da ein gesetz wo ich abgesichert bin das er das darf oder nicht?

...zur Frage

Wie kann ich den Makler umgehen ohne mich strafbar zu machen?

Ich beabsichtig evtl. eine Immobilie zu kaufen. Nun habe ich ein "Objekt" gefunden, dass für mich passen könnte. Ich habe aber den Eindruck, dass der Makler irgendwie unseriös, auf jeden Fall aber unprofessionell ist. Der Makler würde immerhin 5,95% des Kaufpreises als Provision beanspruchen. Gibt es eine Möglichkeit dies zu umgehen?

...zur Frage

Darf ein Makler doppelt Provision verlangen, also von Vermieter und Mieter?

Ich habe eine Wohnung gemietet. Diese habe ich bei ebay entdeckt. Sie wurde von einem makler dort inseriert. Jetzt verlangt der makler von meiner Vermieterin Provision was auch richtig ist sie hat ja den Auftrag gegeben die Wohnung wieder zu vermieten. Aber der makler will zusätzlich auch noch Provision von mir. Ist das rechtens ?

...zur Frage

wird die Makler-Provision auch fällig, wenn der Ehepartner kauft?

Ich habe eine Kauf-Immobilie mit Makler besichtigt, Nachweisbestätigung unterzeichnet und erst danach festgestellt, dass sie im Internet in einem zweiten Angebot auch provisionsfrei direkt vom Eigentümer zu erwerben ist. Könnte nun mein Ehepartner, der bis dato noch nicht in Erscheinung getreten ist, die Wohnung über dieses Angebot kaufen, wenn ich dann auf einen Grundbucheintrag verzichte?

...zur Frage

Maklerprovision trotz zeitversetzten Verkauf durch den Eigentümer

Durch einen Makler habe ich eine Immobilie besichtigt, dann ist der Verkäufer von seiner Vekaufsabsicht zurückgetreten. Ungefähr ein halbes Jahre später kam der Verkäufer wieder privat auf mich zu und ich habe das Objekt gekauft. Ca. 11 Monate später verlangt der damalige Makler Provision, ist das rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?