Darf der Hendler ein Auto als Unfallfrei anbieten und beim Kaufvertrag als Unfallauto zu verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die Anzeige von Mobile.de aufweisen kannst und der Händler dir nicht bescheinigen will dass, das Auto Unfallfrei ist dann hat der Händler das Auto mit verdeckten Mängel zum kauf angeboten, und du beim Kauftag eine Zeugen dabei war der die Aussage des Händlers beweisen kann, dann kannst du ihm vor demUltimatum stellen, entwerder er nimmt den Kaufvertrag zurück (da können bearbeitungskosten fällig werden) oder du machst eine Anzeige wegen Betrug.

Aber ohne Beweise geht nichts.

L. G. Aral59

Da bist Du reingefallen, Mist! Als er das Häkchen beim UNfall machte, hättest Du ihm den Kaufvertrag um die Ohren hauen sollen. Sowas ist nciht üblich, aber wozu macht man Erfahrungen... immerhin darf man vermuten, daß es nichts schwerwiegendes war.

Aleexus 14.03.2012, 14:36

Habe ehrlich gesagt auch so gedacht und denke auch weiter so! Es ärgert mich aber schon. Wie sieht es den mit einer anderen Sache aus? Als ich zu hause war ist mir dann noch aufgefallen dass ich keinen Zweitschlüssel bekommen habe. Der Händler hat mir auch nichts vom fehlenden Schlüssel erzählt. So ein Schlüssel kostet ca. 100 €. Kann ich da nach einem Ersatz verlangen?

0
ThomasBeh 14.03.2012, 14:40
@Aleexus

Steht er unter "mitverkauftes ZUbehör"? Dann kannst Du den verlangen. Falls es nur heißt "incl. aller Schlüssel" übergeben, dann wars das.

0
Aleexus 14.03.2012, 15:03
@ThomasBeh

Im Kaufvertrag steht nichts über Schlüssel drin :(

0

Das hört sich nicht nach einem seriösen Händler an. Ich hätte die Finger davon gelassen. Geh hin und klär das. Er hat dir Garantie gegeben.

Aber ein Schnäppchen wird's wohl gewesen sein...

Was möchtest Du wissen?