Darf der Hausarzt oder darf er nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auszubildende genießen einen besonderen Kündigungschutz. Mit einer psychischen Erkrankung wendet man sich an den Psychiater, nicht an den Neurologen. Wenn eine Arbeitsunfähigkeit besteht kann auch der Hausarzt krank schreiben allerdings kann ein Allgemeinmediziner nicht unbegrenzt krank schreiben. Längere Krankschreibungen erfolgen über einen Facharzt.

im 2.Lehrjahr ist die Probezeit lange vorbei, somit ist eine Kündigung nicht möglich, auch bei einer längeren Krankheit. Zumindest wenn man die Krankmeldungen rechtzeitig einreicht & bescheid gibt.

zum Thema Krankschreibung: dies liegt im Ermessen des Hausarztes, theoretisch kann er bis zum Termin beim Facharzt krank schreiben, wenn es eine entsprechende ärztliche Grundlage für die Krankmeldung gibt

"Darf der Hausarzt den/die Patienten/in bis zum Termin mit dem Neurologen krankschreiben ?"

Natürlich

"Darf dann zusätzlich noch der Arbeitgeber den/die Auszubildende/e kündigen ( z.B. 2. Lehrjahr ) ?"

Nein. Krankheit ist kein "erlaubter Kündigungsgrund" (Probezeit lass ich jetzt mal komplett außen vor) Anders sieht es aus wenn du kein Attest vorlegen kannst. Bei unentschuldigten Fehltagen ist eine Kündigung möglich.

Wenn der Hausarzt die Arbeitsunfähigkeit festgestellt hat, darf und sollte er dem Patienten natürlich eine AU-Bescheingung ausstellen. Doch eine attestierte Arbeitsunfähigkeit schützt nicht vor der Kündigung, daher darf der Arbeitgeber auch während der AU-Dauer die Kündigung aussprechen, z.B. auch wegen häufiger Fehltage. Eine Kündigung darf aber nicht aufgrund einer konkreten Erkrankung erfolgen.

Natürlich wird sie krankgeschrieben bis zum Termin und sicher auch länger und zwar solange wie die Behandlung dauert. Jemanden wegen Krankheit zu kündigen ist nicht erlaubt außer die Krankheit bestand schon bei der Bewerbung und Einstellung bzw. wenn man die krankheit verschwiegen hat.

ja, er darf dich krank schreiben.

Kündigung von Azubis bei Krankheit ist nicht so leicht möglich. Wegen Krankheit jedenfalls nicht.

Was möchtest Du wissen?