Darf der freund seine Freundin anschreien nach nur 5 Monaten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also du scheinst große Probleme mit dem interpretieren zu haben.
Er fragt dich, was du gemacht hast und du reagiert gereizt und findest es schlimm das er das fragte. Da zeigt er Interesse an dir und du meckerst darüber?

Alles was du schreibst klingt mir nach einem
Mächtigen Kommunikationsproblem.
Aber nicht nur er hat ein Kommunikationsproblem sondern du auch.

Also wenn ich mich jetzt mal in seine Situation versetze, wäre ich wohl auch genervt und wüsste nicht ob ich dich noch trösten sollte.
Das Kind schreit, weil der po brennt, was ja schon auf Magen-Darm-Probleme hindeutet, statt nach Hause zu fahren und das arme kleine kranke Kind nach Hause zu bringen musst du erst mal was zu trinken holen, statt von dir aus da kurz drauf zu versichern. Schließlich kannst du ja später sicher auch noch los.
Dann ein brechendes Kind im Schlafzimmer haben, einen Hund der einem zwischen den Beinen rumrennt, und wohl auch ins Schlafzimmer will, am besten noch in die ko*** tze rein... Danke, da würde selbst ich meine Tiere sacken und über den Boden wegschieben. Klar muss der weiter weg weil das Tier sonst wieder da ist bevor man richtig die Türe aufgemacht hat.
Ich als Mann hätte von dir erwartet, den Hund kurz in einem anderen Raum weg zu sperren für ein paar Minuten, damit ihr euch beide um das Kind kümmern könnt. Da muss das Schlafzimmer sauber gemacht werden, die kleine gebadet werden, umgezogen und dann wohl zum Arzt gebracht werden muss. Dass du dann lieber den Hund auf dem Arm hast, und ihm nicht kurz helfen kannst, und das von dir aus siehst, ist traurig und ich verstehe, dass dein Freund wahnsinnig enttäuscht von dir ist.
Natürlich ist es nicht okay, dass er dich anbrüllt, aber dein Verhalten war genau so wenig okay.
Vielleicht solltest du dich mal mit den beiden kommunikationsmodellen von Paul watzlawick (5 axiome) und Schulz von Thun (4 Seiten Model) beschäftigen. Das wird euch beiden helfen und dann redet ihr mal über eure Kommunikation und dann über eure Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
30.11.2015, 16:40

in welchem raum bitte? wenn du nicht weißt wieviel Räume er hat dann frag mich erst bevor du einfach schreibst ANSTATT DEN HUND ERSTMAL WEGZUSPERREN !! ICH bin nicht doof ja. Ich hatte nen Grund weshalb ich ihn in keinen anderen raum stecken konnte. aber Hauptsache erst reden

0
Kommentar von Angeleyes1
30.11.2015, 16:43

UND NOCHMAL JA ! GOTT DAS IST JA ZUM HAARE RAUSRUPFEN EH. KAPIERT HIER ALLE EINFACH NIX. Ihr habt keine Ahnung wer hier schuld hatte und wer nicht. ich hab auch keine bock mehr ins Detail zu gehen. weil ihr eh alle nacg Fehlern meinerseits sucht.

0
Kommentar von Angeleyes1
30.11.2015, 16:47

IIIICCCHHHHHH HAAAABBEEEEEEE MEEINEN HUND GEHALTEN WEEEILLLLL ER SONST DIE KO TZ E AUFGELECKT HÄTTE KLAR!!!! UND ES GIBT KEINEN ANDEREN RAUM JA !! UND ER WÄRE ZU IHR GEGANGEN WEIL SIE EXTREM AM WEINEN WAR UND WENN ER AUF DEM BODEN WÄRE DANN WÄRE ER ZU IHR GEGANGEN ODER GELAUFEN UND DANN HIESS ES HALT MAL DEINEN HUND FEST OKAY !!!!!

0
Kommentar von Angeleyes1
30.11.2015, 16:48

wo um himmelswillen sollte ich den hin tun hä?? ausm Fenster Schneissen oder was. Geht ihr mir auf den sack alle .

0

Ganz ehrlich, ein schreiendes Kind im Auto stresst fast jeden Mann! Klar dass der nur heim wollte! Und bei ihm kam das so rüber, dass du dich gar nicht um das Kind gekümmert hast! Er war einfach überfordert mit der ganzen Situation! Redet noch mal in Ruhe miteinander!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschreien geht gar nicht, nicht in der Beziehung, nicht zu Kindern, zu gar keinem. Schreien ist eine Stufe der Gewalt!!! Das ist nur der Anfang!!!

Ich glaube nicht, dass er sich ändert, wenn, dann wäre das eine Höchstleistung. Ich will dich hiermit warnen. Man geht in einer Beziehung respektvoll miteinander um, wenn das nicht funktioniert, dann lass es lieber sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pff ich weiß nicht wo ich anfangen soll.

"WEIL ER ZUHAUSE NUR WASSER HAT"

Du schreibst das so, als wäre das die Höchststrafe.

"Gehe wieder ins und hab der kleinen sogar eine Nikolaus Schokolade gekauft zum beruhigen vlt."

Wenn ein Kind Magen- und Darmprobleme hat, dann sollte man sich die Schokolade verkneifen.

"Gestresst pur war er"

Wenn ich x Minuten mit einem schreienden Kind, welches Magen- und Darmprobleme hat, auf nem Parkplatz warten muss, weil Wasser nicht schmeckt, wäre ich auch gestresst und genervt. Zugegebenermaßen hätte ich auch nicht gehalten, aber das sei jedem selbst überlassen.

"stattdessen fragt der mich im auto was hast du heute gemacht bevor ich dich abgeholt habe??"

Ob mans glaubt oder nicht, aber das frage ich auch andere Leute. Einfach weil mich interessiert, wie es der anderen Person so ergangen ist.

"Pff dachte ich mir.. hätte ich ja gleich Zuhause bleiben können dachte ich mir"

Also ist er eher der persönliche Bespaßer?

"Er nimmt mein hund und schmeißt ihn 1 Meter weg"

Du hast da ein schreiendes und weinendes, kleines Kind und einen (vermutlich) kleinen Hund, der dir um die Beine wuselt. Was machst du? Klar hätte er den Hund lassen können, allerdings hätte dann die Gefahr bestanden, dass er auf den Hund drauftritt in der Eile oder stolpert (etwaige andere Möglichkeiten darfst du dir selbst ausdenken). Da ist es wohl gesünder den Hund einen Meter wegzuschieben (keine Ahnung wie ich mir dieses "schmeißen" sonst vorstellen soll).

Der Rest mit der Toilette: Stell dir vor, dass du einen stressigen Tag hattest und jetzt ein schreiendes, kotzendes Kind auf dem Arm hast, während Person B aus deiner Sicht in der Gegend rumsteht.

Jetzt zum Thema "Darf er das?": Ich kenne kein Gesetz, was dagegen spricht. Allerdings bin ich kein Rechtsgelehrter. Die Frage ist, ob du das mit dir machen lässt.

Teils kann ich ihn verstehen, auch wenn ich wohl eher nicht brüllen würde (halte wenig davon).

Schlaf erstmal, beruhige dich und überleg, ob du mit ihm zusammen bleiben willst. Es ist deine Entscheidung und hat nichts mit dürfen oder nicht dürfen zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 10:26

Erstens ja : ich er hat es mir von alleine angeboten trinken kaufen zu gehen. Wenn er gesagt hätte komm wir fahren direkt zu mir du musst halt dann wasseer trinken dann hätte ich sicher nichts dagegen gesagt okay !! zweitens als ich die Schokolade gekauft habe war es noch garnicht die Geschichte mit dem brechen und dem Magen Problemen.. Text besser lesen! das kam erst alles später. und er hat mein Hund geworfen! !

0
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 10:34

oder 30 cm vlt auch. jedenfalls geworfen. . wie mit ner bowlingkugel

0
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 13:04

Weggeworfen und das mit volle Wucht. Gestern habe ich zum ersten mal gemerkt das es keine liebe war so wie er in so ner Situation mit mir umgegangent ist. Liebe war es zu seiner Tochter was ja auch kkart ist ja ja ist weiß. Aber liebe mir gegenüber habe ich gestern nicht gesehen. Die kleine war irgendwann in der wanne und hat gespielt. Da kam er in die Küche und sah wie ich was geweint habe. Ist er zu mir gekommen und hat mich vlt kurz getröstet? NEIN hat er nicht wie ein eisblock war er. Paar Wörter hätte man doch sagen können oder net. das soll liebe sein? nein !

0
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 13:11

Weiß ich nicht. Wenn ich denke das er in der Zukunft wohl genauso respektlos schreien wird wenn irgendwas ist dann muss ich wohl einen Katt machen was mir aber wehtun würde. Deswegen bin ich überfragt und weiß nicht wie ich mich entscheiden soll

0

Ich finde sowas gehört nicht hier her. Stell dir mal vor, jeder Nutzer würde seine ganze Lebensgeschichte mit uns teilen. Ich habe auch schon Fragen zu so alltäglichen Problemen gestellt, aber man muss es doch auch nicht übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 12:47

Und ich finde das dass Ansichtssache ist was hierher gehört und was nicht !!! Gibt so viele Themen die ich hier ebenso lese wo ich mir schon tausend mal gedacht habe das gehört eigentlich nicht hierher... und ?!! misch ich mich nicht ein

0
Kommentar von xxkaputtxx
01.12.2015, 21:57

Das ist ein Ratgeberforum und das war mein Rat- es zu unterlassen.

0

Wie is er denn sonst so? Ich glaub er war nur sehr dolld gestresst und hatte vlt auch Kopfschmerzen und Angst um seine Tocher. Dass mit dem Hund is natürlich nicht so scjön, ich denke er hat ihn geschubst und nicht gewurfen damit er nicht zur Tocher kann oder der Hund ihn blockiert oder nicht? Wirkt auch ein bisschdn so als wärs du faul.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 10:17

ICH BIN NICHT FAUL!!!! UND ER PACKTE IHN UND WARF IHN HIINTER SICH. Der Hund War bestimmt bis 20 cm über den Boden von der Höhe her. .. er ist sonst ein ruhiger Mensch ..

0
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 10:19

ich habe den Hund in den arm genommen weil ich nicht wollte das er bei ihr und ihn nervt und nicht zur ko tz e läuft und es auffrisst.. ich War in dem Moment selber überfordert und unsicher mit allem und hatte Angst

0

"Dürfen" und es gibt kein Zeitlimit haha aber anschreien geht natürlich hat nicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du noch einmal mit ihm reden, ihn Fragen, weshalb er so gestresst war, ob das Kind vorher schon genauso geweint hat. Vielleicht könnt ihr euch dann gegenseitig besser verstehen.

Ich denke aber, dass das morgen viel besser gehen wird, wenn ihr beide ausgeruht seid.
Dann wünsch ich viel glück und eine erholsame nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 04:53

bin jetzt wieder Zuhause. Er hat mich eben noch gefahren. und vorher War er mit ihr im kh. Ja und jetzt bin ich wieder Zuhause. Ich möchte ihn spüren lassen das er es bereut wie er mit mir umgegangen ist. deswegen schweige ich ab jetzt etwas. ich bin ziemlich traurig kaputt und enttäuscht zugleich.

0
Kommentar von IDC16
29.11.2015, 08:08

Das wäre die erste Reaktion, die mir da einfiele, aber zudem auch die schlechteste. Wenn du erreichen willst, dass ihr euch wieder liebt, solltest du wirklich mit ihm reden!

0
Kommentar von Angeleyes1
29.11.2015, 10:11

aber ich bin immer diejenige die angefangen hat reden zu wollen. Und ich wurde gestern extrem sch ei s se behandelt und da soll ich jetzt so tun als wäre nix gewesen?

0
Kommentar von IDC16
29.11.2015, 11:28

Nein, hat ja auch niemand gesagt... Das Gespräch mit ihm zu suchen, dich zu entschuldigen, dass er sich entschuldigt, den Streit gemeinsam zu verarbeiten ist auf jeden fall eine bessere Option als dem Frust die nötige Zeit zu lassen, dass er sich in dich hinein fressen kann...

0

Was möchtest Du wissen?