Darf der Frauenarzt meine Mutter eine falsche Auskunft geben?

9 Antworten

warum denkst du dir denn so eine dämliche Story aus , also ehrlich mal ............. hättest einfach gesagt du hast das Kind verloren und fertig .............du mußt da mit deiner Mutter nicht hingehen , weiger dich einfach und sag ihr sie soll dich in Ruhe lassen ........... du bist volljährig , also benimm dich auch so ......... du solltest zumindest deine Frauenärztin nicht mit solchem Quatsch konfrontieren  und das sie vielleicht noch für dich lügen soll , laß das bloß bleiben , das wird peinlich ohne Ende ........

Ehrlich  gesagt wundert es mcih nicht,das Mama mit zum Fa will,denn was du dir da ausgedacht hast hört bzw ist auch mehr als unglaubwürdig.

Der Arzt hat Schweigepflich,vielleicht wäre es hilfreicher ,wenn du vorher ncohmal die Ärztin aufsuchst und 9 sie dann mti dir das gemeinsame Voprhaben besprichst. Du zb auch sagst warum du es nciht möchtest etc, sie hatte ähnliche Situationen bestimmt schon mal udn hat da mehr Erfahrung drin als wir.

Geh vorher zum FA und besprich das mit dem... Warum denkst du dir auch so eine unglaubwürde Geschichte aus oO 

Vllt erzählt der FA ja deine Geschichte, ansonsten bleibst du bei deiner Geschichte und weigerst dich eben einfach, die Schweigepflicht aufzuheben. Andere Möglichkeiten hast du nicht, außer eben die Wahrheit zu sagen. Du bist 18, du kannst deine eigenen Entscheidungen treffen!

Was möchtest Du wissen?