Darf der Eigentümer offene Hausgelder auf den Mieter umlegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das darf dem Mieter nicht berechnet werden. Guck mal hier, da ist alles aufgeführt was zu den nicht- umlagefähigen Nebenkosten gehört

http://www.hausverwalter-vermittlung.de/blog/nicht-umlagefaehige-nebenkosten/

sanne63 28.06.2012, 09:25

Hallo socialgirl, vielen dank für diesen Link. Das ist ja großartig, da hab ich gleich etwas in der Hand. Ich konnte mir auch nicht wirklich vorstellen, das ich das tragen muss. Wenn ich das Hausgeld zahlen müsste, wäre ich ja Eigentümer und nicht Mieter.

Vielen Dank sagt sanne63

0

renovierungsarbeiten dürfen nicht dem mieter angelastet werden, so denke ich jedenfalls, es ist ja keine wertsteigerung entstanden. eine fassedenstreichung gehört zu den eigentümerspflichten. meld dich beim mieterschutzverband. etwas anderst könnte es wohl aussehen wenn es sich um mehrere eigentumswohnungen handelt.

Wenn sich der Wert der Wohnung erhöht sind Aufschläge schon gerechtfertigt.

Was möchtest Du wissen?