Darf der Direktor das verlangen?

14 Antworten

Hallo:)

Das ist etwas kompliziert. Wenn deine Schwester angibt ein psychischatisches Trauma zu haben kann der Direktor ihr das glauben. Wenn sie als Krank gemeldet wird ist das erstmal kein Thema, solange sie nicht mehrere Wochen als Krank gemeldet ist ohne Krankschreiben des Arztes. Ob der Schulleiter ihr es glaubt oder nicht ist egal. Fakt ist, wenn sie fehlt und endschuldigt ist kann ihr nichts passieren. Es ist nicht gut wenn sie die Schule meidet wenn es ihr schlecht geht ohne Endschuldigung. Sie MUSS eine endschuldigung mitbringen wenn sie fehlt. EinE Diagnostik zu verlangen und mit dem Rauswurf zu drohen ist meiner Meinung nach zu überbewertet. 

Mein Tipp an euch. Wendet euch an das nächste Schulamt und fragt nach. Telefoniert oder fahrt hin. Das Schulamt kann in der Situation helfen.

Viel Glück euch:)

4

Dankeschön :)

0
28

eine Entschuldigung reicht nicht unbedingt. Der Schulleiter kann auf jeden Fall eine Attestpflicht vorschreiben und dann braucht sie jedes mal ein Attest.

0
35
@Clonex36

Aber auch bei einer Attestpflicht muss keine Diagnose weitergegeben werden. Eine Krankschreibung des Arztes ist da völlig ausreichend.

0
46

Wendet euch an das nächste Schulamt und fragt nach.

Das Schulamt ist der falsche Ansprechpartner.

Das Schulamt ist nur für das Gebäude und Inventar zuständig.

Für die Lehrkräfte selbst und den Unterricht ist nur der Schulleiter, gegebenen falls noch das Kultusministerium des Bundeslandes maßgebend.

0

Nach dem Schulgesetz des einzelnen Bundeslandes haben die Lehrer die Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Schüler den Unterricht besuchen.

Fehlen Kinder öfters unentschuldigt, oder sind öfters krank haben die Lehrer die Verpflichtung dies auch zu kontrollieren und haben auch die Möglichkeit eine Untersuchung der Schülerin beim Schularzt / Amtsarzt anzuordnen. 

Daher wäre es doch für deine Schwester einfacher die ärztliche Diagnose zu erbringen als eine zusätzliche Untersuchung auf Anweisung der Schule beim Schularzt.

Er darf zwar Auskunft verlangen, aber es ist deiner Schwester überlassen ob sie es ihm sagt oder nicht. Wenn sie nicht will muss sie nicht. Und falls er sie von der Schule schiesst, würde ich anschliessend die Schulverwaltung einbeziehen, denn der Direktor ist nicht berechtigt eine Schülerin aus der Schule zu schiessen, nur weil sie ihm ihre Diagnose (die ihn eigentlich nichts angeht!) nicht sagen will.
Wenn deine Schwester nicht zur Schule geht aufgrund der Psyche, würde ich von der Therapeutin eine Krankschreibung anfordern. Dann wäre das auch geklärt. Denn auf der Krankschreibung steht nicht was deine Schwester genau hat, aber es steht dass es von einer psychiatrischen Fachkraft ausgestellt wurde.

Was möchtest Du wissen?