Darf der Chef einfach so Stunden kürzen?

1 Antwort

Was steht denn zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag?

Wenn vereinbart ist dass an fünf Arbeitstagen/Woche 40 Stunden zu leisten sind, kann der AG jetzt nicht einfach die Stundenzahl in der Nachtschicht kürzen.

Einseitige Vertragsänderungen sind nicht möglich. Wenn es einen Betriebsrat gibt, solltet Ihr unbedingt mal mit diesem sprechen.

Wenn der AG sich vertraglich verpflichtet hat dem AN für jede Schicht acht Stunden Arbeit zu geben, muss er das auch tun. Ansonsten befindet er sich nach § 615 BGB in Annahmeverzug.

Das bedeutet, er muss dann trotzdem acht Stunden bezahlen, es können keine Minusstunden entstehen und nacharbeiten muss man auch nicht.

Habe ich zwei Arbeitsverträge unterschrieben?

Hallo ihr Lieben, ich habe folgendes Problem, vor kurzem habe ich eine Arbeit aufgenommen und einen ganz normalen Arbeitsvertrag unterschrieben (Schichtbetrieb, Gehalt/Lohn, Urlaub, etc...). Vor ca. einer Woche kam die Frage auf, ob ich nur dauer Nachtschicht machen könnte, dies beneinte ich. Heute ca. gegen 16.00 Uhr kam der große Chef auf mich zu und kündigte mich, da ich einen Arbeitsvertrag unterschrieben hätte, wo drauf steht das ich dauer Nachtschicht akzeptiert hätte. Angeblich hätte ich einen Arbeitsvertrag mit dauer Nachtschicht unterschrieben, dieser liegt bei dem Chef auch vor. Nur meiner den ich zu Hause vorliegen hab, steht das nicht drauf?! Wurde nun seit 16.00 Uhr freigestellt. Bin aber auch noch in der Probezeit.

Wie verhalte ich mich jetzt?

...zur Frage

Darf mein Chef die reguläre Arbeitszeit von 8,5 auf 9 Stunden erhöhen?

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe.

Unser Chef hat entschieden das wir statt 8,5 Stunden nun jeden Tag 9 Stunden da sein müssen (8 Stunden Arbeitszeit und aus einer halben Stunde Pause wird eine Stunde)

Zusätzlich hat er von den Bildschirmpausen (5 Minuten ehemals pro Stunde) welche gestrichen (nun 2x 10 Minuten am Tag).

Kann er das so einfach? Kennt sich da wer aus und hat eventuell ein paar Paragraphen für mich und meine Kollegen? Ausserdem meinte mein Vorgesetzter das ein Call Center kein Bildschirmarbeitsplatz sei (wir arbeiten alle mit dem PC).

Ich freue mich sehr über hilfreiche Antworten.

Gruß

Sparplug

...zur Frage

ich habe nachtschicht aber da keine bahnen mehr fahren komme ich nicht nach hause

hallo, durch verschieden Umstände werde ich in der Firma gemobbt, ist erstmal egal. Ich bin seit über 4 jahren in der Firma tätig und soll jetzt in der nachtschicht arbeiten die um 1 uhr nacht endet. Ich wohne schon in der nähe vom neusser hbf aber es fahren um die uhrzeit keine busse oder bahnen mehr was soll ich nun tun. ist der chef dazu angehalten mir ein taxi oder wenn es zu teuer sein sollte zumindest die parkgebühr für ein parkhaus oder auf der straße zu tragen?

...zur Frage

Wieviel Schlaf braucht man?

Wenn ich nicht zu Arbeit müsste, würde ich 9-10 Stunden schlafen, jetzt ich grad auf 6,5 Stunden pro Nacht. Kann sich der Körper an immer weniger Schlaf gewöhnen oder ist mit Schäden zu rechnen? Wie ist der 10-Minuten Schlaf im Zug zu werten?

...zur Frage

Arbeitszeit? Weg zur Baustelle..?

Hallo, ich bin 17 und fange im Sommer meine Ausbildung zum Maurer an. Im Moment mache ich ein Praktikum in der Firma. Ich muss morgens um 6 Uhr im Betrieb sein. Von da aus fahren wir zur Baustelle... um 16.30 Uhr fahren wir von der Baustelle weg und sind um 17 Uhr wieder im Betrieb.... ich bin also 11 Stunden unterwegs und hab 2 mal 30 Minuten Pause..... Ist das normal, dass man so lange arbeitet ? Mein Chef sagt, dafür hat man im Winter etwas weniger.... Ich gebe echt alles, aber ich bin nach 11 Stunden nur noch ko ...

...zur Frage

Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Wichtige Fragen zur Arbeitszeit ect.!

Hätte ein paar wichtige Fragen zu meiner Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin.

Bin 32 Jahre alt und absolviere zur Zeit eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in der Jugendhilfe in einer Wohngruppe für Jugendliche Jungs. Jetzt meine Fragen dazu:

  1. Darf ich während der Ausbildung wirklich alleine Nachtschicht machen, ohne eine anwesende Fachkraft (Pädagoge ect.) Ich darf in der Nachtschicht schlafen und es werden mir von 22 bis 6 Uhr pro Stunde eine viertel Stunde berechnet.

  2. Wie viele Stunden am Stück darf ich höchstens arbeiten? (Mein Blockwochenende geht von Sa. Mittag 12 Uhr, durch bis Mo. Früh 7:30 Uhr) Und das komplett alleine, ist das überhaupt rechtens?

  3. Durch die Ferien sind die Jugendlichen oft bei ihrer Famile und so entstehen mir sehr viele Minusstunden. (Bin inzwischen bei fast 100)

  4. Wochenenddienste werden nicht mehr oder weniger vergütet als die Zeit unter der Woche (kann es dran liegen, das ich Azubi bin?)

Bitte jetzt keine Moralpredigten von wegen ich soll meinen Chef fragen ect. Das hab ich schon hinter mir und komme auf kein richtiges Ergebnis. Auch bitte nicht an Rechtsanwalt ect. verweisen, auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Einfach bitte antworten, wer ne Ahnung hat, danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?