darf der chef einem volljährigem lehrling den urlaub vorschreiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Teils Teils. Man muss sich ja abstimmen und betrieblichen Belange gehen vor, aber der Urlaub muss ja auch genommen werden, und das weiß der Chef auch. War wohl ein absolut schlechter Fragezeitpunkt.

Nein er dein Sohn darf urlaub beantragen wann er will außer es ist ausdrücklich vorher gesagt worden das in einer gewissen Zeit Urlaubssperre ist, wobei ich nicht weiß ob Lehrlinge auch der Urlaubssperre unterliegen.

Ansonsten darf dein sohn wann er will den Urlaub beantragen (Solang er noch genug urlaub für eventuelle Betriebsruhe hat z.B. über weihnachten wird meistens sowas gemacht) aber der chef darf ihn ablehnen wenn es wichtige Gründe gibt z.B. Termine in denen ein Produkt fertig werden muss. Anbrüllen sollte ein chef zudem seinen Lehrling nie, das aber ist eine Frage der Ethik und des Gewissens des chefs.

Natürlich kann eine Firma den Urlaub vorschreiben. In einigen Betrieben geht es auch gar nicht anders, da eben bspw saisonell gearbeitet wird; oder die guten alten Betriebsferien, wo eben der ganze Betrieb für eine zeitlang schließt.

Nur, die Frage ist ja, wieso dein Chef deinen Sohn angebrüllt hat. Falsche Situation/falschen Zeitpunkt erwischt? Oder bereits etwas vorgefallen? So einfach brüllen Chefs nicht...

oh doch, glaub mir der brüllt einfach so. mein sohn lehrnt koch, macht ständig überstunden, hat noch urlaub vom letztem jahr und als sohni ihn drauf ansprach wurde ihm geantwortet , er könne ja gehen. das gleiche tat der chef mit einem lehrling ersten lehrjahres.es könnte dran liegen, dass er keine umsätze mehr erziehlt und das personal verkleinern will. so wurde es mir mitgeteilt.

0

Urlaub ist wenn möglich so zu nehmen, dass man sich erholen kann. Mitarbeiter mit Kindern sind in der Ferienzeit zu bevorzugen.

Normalerweise ist eine Jahres- bzw Halbjahresplannung üblich und Arbeitgeber sollte sich mit den Arbeitnehmern abstimmen. Da er in der Ausbildung ist muss er den Urlaub so legen, dass die Berufsschule nicht versäumt wird.

"Chef brüllte ihn an"....hm...warum? Vielleicht hat er nur ein schlechtes Timing erwischt und vorher was verbockt. - Aber kurz, er darf.

ne ne die berufsschule bleibt. es ist nur ein wochenende, da wir zur ostsee wollen. urlaubsplanung gibts in diesem betrieb nicht. er weiss manchmal erst abends um 20 uhr, wann er nächsten tag wieder zur arbeit erscheinen soll. und wie gesagt urlaub hat er noch genug.

0

Dein Sohn muss einen Urlaubs-Antrag stellen den der Chef genehmigen muss. Erzwingen kann er den Urlaub sicher nicht.

Wenn es die betriebliche Situation erfordert, JA!

Ja natürlich ! - was ist das für eine Frage ?

eine gute finde ich!!!

0

Was möchtest Du wissen?