Darf der Beitragsservice mir meinen letzten Euro abnehmen?

6 Antworten

Die erste Sorge, dass dir dein Laptop gepfändet wird, kannst du vergessen: das ist notwendiges Arbeitsmittel und darf nicht gepfändet werden. Im Übrigen wird nach der Praxis des Beitragsservice erst vollstreckt, wenn die Beitragsbescheide auch unanfechtbar geworden sind. Das ist wegen deiner Widersprüche aber nicht der Fall.

Leider kannst du, da du nicht BAföG beziehst, nicht befreit werden. Eine Befreiung wegen geringen Einkommens gibt es nicht (ständige Rechtsprechung). Eine Befreiung wegen eines besonderen Härtefalls käme allenfalls in Betracht, wenn du Anspruch auf BAföG hättest, dies durch einen entsprechenden Bescheid nachweisen könntest  und anschleßend auf die BAföG-Zahlungen verzichtest. Da es aber gerade so nicht bei dir ist, rate ich dir folgendes: Schicke ein Einschreiben an den Geschäftsführer des Beitragsservice, Herrn Dr. Stefan Wolf. Bitte darin nach Schilderung des genauen Sachverhalts um Niederschlagung der Forderungen und lege deine Einkommens- und Ausgabensituation genau dar (möglichst mit entsprechenden Nachweisen). Vielleicht hast du Glück!

wieso muß man an einen seriösen Partner denn immer mit Einschreiben + Rückschein schicken? Dieser Doktor wird gar nichts bewegen, weil er dafür seine Lakaien hat, warum sollte er sich also selbst in die Nesseln setzen und dann auch noch einen Präzedenzfall schaffen wollen? Allerdings versteh ich nicht, warum der Fragesteller keinen BAFÖG Bescheid oder Harz IV Bescheid bekommt, wenn er sowenig Geld zum Leben hat? Da haben ja die neuen Flüchtlinge schon mehr, und die kriegen auch keinen Rundfunkbescheid..

0

Ich wollte nur mal was dir als Info geben: Ich gehe mal davon aus, dass du den Laptop für die Uni brauchst also wird und vor allem darf er dir nicht den Laptop pfänden. Da der Gerichtsvolzieher nichts pfänden darf was zum Beruf, Ausbildung usw. gebraucht wird. Außerdem ist der Laptop sehr alt der würde wenn er gepfändet werden dürfte nichts bringen. Hatte ich in AWL des Paragraph hab ich immoment leider nicht im Kopf werde mal nachsehen heute Abend. 

Bei deinem Hauptproblem kann ich leider nicht helfe vielleicht hilft die Antwort von Apfel2016

sie pfänden nicht. es gibt einen titel und der ist festgesetzt. somit wird bei nichtpfändbarem lebensstandard eine vermögensauskunft fällig und er legt die eidestattliche versicherung ab. dazu kommt der oder die schufaeinträge.

0
@haufenzeugs

Hab ich ja geschrieben hab nur mal noch geschrieben wenn der Laptop gepfändet werden DÜRFTE würde der Gerichtsvollzieher den nicht pfänden da der Laptop sehr alt ist und nur sehr wenig einbringt wenn überhaupt was

0

Gut, daß du die Casus knacksus erkennst, denn wenn du später mal selbst zur Elite gehörst, dann kannst du nachempfinden, wies den Kleinen ergeht, dies Geld eben nicht haben...(!) Warum kriegst du denn keinen Bescheid für Bafög oder Harzt IV usw? Früher wäre dein Jahrgang für sowas gerne in den Knast gegangen - eben für sein Recht -, aber das nutzt jetzt dieser Rundfunk aus in dem Bewußtsein: eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus... (Segen von der Regierung)

Was möchtest Du wissen?