Darf der Arzt einfach so Blut abnehmen?

10 Antworten

Übers Blut kann nunmal einfach eine ganze Menge kontrolliert und festgestellt werden, ich mach das von Hause aus einmal im Jahr und würde auch dir empfehlen zur Sicherheit das anschauen zu lassen.

Des ist ein kleiner Pieks und schneller wieder vorbei wie du denkst. Wenn dir der Arzt so unsympatisch ist, dann bitte doch deine Mutter einfach einen anderen Arzt zu suchen dem du vielleicht dann mehr Vertrauen schenkst und weniger Angst hast. Hat bei mir als Kind Wunder bewirkt ;)

Naja wenn du dich dagegen wehrst und es keinesfalls möchtest, kann ers natürlich nicht machen, allerdings wird denk ich mal deine Mutter schon dafür sorgen, dass dus letztendlich machst. Außerdem ist eine Impfung wichtig, trägt schließlich dazu bei dass du gesund bleibst. Rede doch vllt mal mit deiner Mutter ob ihr nicht zu einem anderen Hausarzt gehen könnt wenn du ihn gar nicht magst. Dann hast du vllt auch kein Problem mehr damit wenn dir Blut abgenommen wird / du geimpft wirst.

Du hast ja schon einige gute Antworten bekommen.

Von mir noch eine Anregung: Wieso unternimmst du eigentlich nichts gegen deine Angst?

Wenn du dich deiner Angst weiter so unterordnest, hast du jetzt ein  mitelgroßes Problem. Mit der Zeit wird es immer größer werden, und du handelst dir fiese Krankheiten ein, wenn du dich weiter vor Blutabnahmen und Impfungen drückst.

Wir wollen ja etwas unternehmen sind aber noch nicht dazu gekommen. Ich habe Angst vorm Arzt da ich als kleines Kind schon sehr viel mit Ärzten zu tun hatte und irgentwie habe ich ein trauma davon bekommen. Da das eine sehr schlimme und schwere Zeit war.

0

Was möchtest Du wissen?