Darf der Arzt einem vorschreiten, dass man so wenig sprechen soll wie möglich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In die Schule solltest du mit einer starken Halsentzündung gar nicht. Bleib zu Hause und sprich so wenig wie möglich. Du kannst ja das, was du sagen willst, aufschreiben.

Der Arzt schreibt das übrigens nicht vor, er gibt dir nur einen guten Rat. Den solltest du nach Möglichkeit auch befolgen, ehe es zu Schäden an deinen Stimmbändern kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun er kann dich schlecht zwingen oder es dir vorschreiben. Dies war ein gut gemeinter Rat des Arztes, um die Beschwerden nicht noch schlimmer zu machen und die Genesung zu fördern.

Wenn du merkst, dass es beim Schlucken oder Sprechen schmerzt, solltest du die Kommunikation auf das Nötigste beschränken und so blöd es auch klingt, zur Zeit vielleicht nur flüssige Nahrung zu dir nehmen. 

Auf jeden Fall solltest du alles meiden, was den Hals noch weiter reizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So richtig etwas vorschreiben kann er dir natürlich nicht. Es wird wahrscheinlich eher ein Rat / eine Empfehlung gewesen sein. Du merkst ja selbst, dass das Sprechen eher schmerzt, als Schweigen. Hat also sicher seine Gründe, warum er das dann empfiehlt. Nach meiner Mandel-OP wurde mir auch angeraten möglichst kaum bis gar nicht zu sprechen. Im Nachhinein hatte ich mir sehr gewünscht mich auch daran gehalten zu haben... nach einem halben Tag angeregtem Durchplappern bekam ich wirklich HÖLLENschmerzen.

Kommunikation ist dann durch Kopf nicken oder schütteln möglich... wenn es denn eine JaNein-Frage ist. Ansonsten Schulterzucken :D Für die Schule kann dir der Arzt was schriftliches mitgeben für deinen Lehrer, damit dieser zumindest bescheid weiß, weshalb du nicht sprichst. Im sonstigen Alltag wirst du wohl einfach auf Verständnis deines Umfeldes hoffen müssen.

Die empfohlene "Sprechpause" ist ja nicht für immer, hab Geduld :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann es dir empfehlen, aber nicht vorschreiben. Dazu hat er kein Recht und er kann dich ja auch nicht kontrollieren.

Kommunizieren kann man auch per Handy, mit einem Zettel, mit Fingerzeigen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er das vorschreiben - Du willst doch gesund werden.

Schreib einfach alles auf, was Du sagen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf er das. Ob du dich daran hältst ist eine andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine starke Hals Entzündung hast, solltest du gar nicht in die Schule gehen, bis sie abgeklungen ist!

Was hat er dir dagegen gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesund werden willst - sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe es auf. Aber du solltest erstmal zu Hause bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zettelblock und Stift.........ja, ist altmodisch, aber einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?