Darf der Arzt das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Habe dann bei diversen Ärzten hier in der Umgebung angerufen

Jeder Arzt der an der hausärztlichen Versorgung teilnimmt, hat einen Versorgungsauftrag für Patienten, die akut erkrankt sind.

Deshalb gibt es bei jedem Hausarzt eine Notfallsprechstunde.

Das gilt natürlich nicht für Fachärzte, die nicht an der hausärztlichen Versorgung teilnehmen. Die müssen die im Notfall natürlich auch versorgen, aber das ist nur bei gefährlichen Krankheiten der Fall. Aus Angst, dass theoretisch etwas bedrohliches sein könnte, nehmen die Akutpatienten meistens trotzdem.

Demnächst rufst du also bei einem Hausarzt an und fragst, wie das mit der Notfallsprechstunde aussieht. Wenn die voll sind, bittest du um einen Tipp, wo du dich melden sollst. Haben mehrere Ärzte in der Umgebung keine Kapazitäten, rufst du beim nächstgelegenen an und schilderst das Problem. Und sagst, dass du akut krank bist, definitiv einen Arzt brauchst und gleich mal persönlich vorbeikommen würdest. Dann wirst du nicht weggeschickt. Du musst allerdings ziemlich früh da sein. Also um acht direkt anrufen und um halb neun dann losgehen, wenn du telefonieren musstest.

Warst du einmal in der Praxis, dann bist du als Patient da geführt und fertig.

Ich habe das hier in der Stadt aber noch nie so erlebt. Meistens wollten Patienten einen Termin machen und sind deshalb abgelehnt worden. In der Regel müssen Notfallpatienten einfach warten oder werden am Telefon gebeten später zu kommen, wenn der erste Andrang nachgelassen hat.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise haben praktische Ärzte eine Notfall- oder Akutsprechstunde. Da kannst du ohne Termin hingehen, musst aber Zeit mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch einfach in die Praxis, mit akuten Schmerzen bist du ein Notfall und kein Arzt kann dich abweisen!  ....  Mach dich auf den Weg, egal was die Helferinnen sagen, du brauchst einen Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeadlyVenom
17.05.2017, 10:06

Ok Dankeschön, dann fahr ich einfach mal hin

2

Einfach hingehen. Wenn du da bist, bist du da.
Guck doch mal ob da einer offene Sprechstunde oder so hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du akute Magenschmerzen hat, ruf 112 an und beschreibe dein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in die Praxis und bleib beharrlich. Falls Sie dich wegschicken wollen sag ihnen das sie dann auch die Verantwortung übernehmen sollen wenn was passiert. Kann ja auch blindarm Entzündung sein. 

Im Notfall ruf bei deiner Krankenkasse an und frag ob die dir einen Termin besorgen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst doch einen Hausarzt haben oder? Würde da vorher garnicht anrufen, das musst du doch nicht. Praxis-Zeiten ansehen und hinfahren. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stadtaffe0815
17.05.2017, 10:00

Stimme chtiela da zu, wenn du erstmal da bist schicken die dich nicht so schnell weg 😊

0
Kommentar von DeadlyVenom
17.05.2017, 10:05

Danke für die Antwort. Leider schiken die einen Weg hier weg, einfach weil die teilweise krass überfüllt sins. Ein richtigen Hausarzt hab ich nicht da ich seit ich hier wohne ganz selten krank war. 

0
Kommentar von chtiela
17.05.2017, 10:11

Das ist ja arg. Wenns anders nicht mehr geht solltest du ins Spital gehen. Kanns ja nicht sein dass man nicht behandelt wird. Du hast es auf normalen Weg versucht aber wenn dir keiner hilft bleibt dir nix anderes. Oder du probierst wirklich nochmal alle näheren Ärzte durch (dann aber wohl doch telefonisch um nicht überall umsonst hin zu fahren) Ist ganz schln traurig. Lg

0

Was möchtest Du wissen?